Super Sex trotz Schnelligkeit?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird.

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" allerdings ohnehin nur selten kommen, solltet ihr eine andere Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren:

Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. 
Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... .

Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! Kurz vor oder auch nach dem Orgasmus haben die meisten Frauen das Bedürfnis Dich in sich zu spüren - dann könnt ihr den nächsten Schritt angehen.. .

Wenn es dann soweit ist und Du vor ihr kommst, weil Du bei all der Aufregung schnell fertig bist, dann kannst Du natürlich mit Finger und Zunge weitermachen. Tipps wie "Angela Merkel nackt vorstellen" usw. um Deinen Lust zu bremsen, würde ich bleiben lassen. Wenn mir die Musik zwar gefällt, aber zu laut ist, verstopfe ich mir ja auch nicht die Ohren um mich einem dumpfen Soundbrei auszusetzen statt zu genießen!

Natürlich kann man bei der zweiten, dritten oder vierten Runde länger durchhalten - was ja auch hinter den Tipps der Kollegen steckt, die vorab zur Handentspannung raten... .

So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen! Da der Druck und Stress wegfällt, die Vagina Deiner Partnerin dann ja meist recht feucht ist, was die Reibung etwas mindert, hast Du gute Chancen länger durchzuhalten.

Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal.
 Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .

Überlasse nach Möglichkeit ihr die Kontrolle über Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens - da wäre die Reiterstellung (sie sitzt auf Dir) schon mal ein guter Ansatz. DAS hilft ihr sich zu entspannen und den Sex zu genießen!
Denkt auch daran rechtzeitig die Verhütung zu klären (den Umgang mit Kondomen sollte man vorher in Ruhe üben!) - lasst so Unsinn wie "vorher rausziehen" bleiben - das ist nicht nur total unzuverlässig - es ist auch nahezu unmöglich bei solchem "Russisch Roulette" zu entspannen...

Mit der genannten Strategie bleibt Deine Partnerin nicht auf der Strecke und wenn Du schneller fertig bist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...


Mit der Zeit wirst Du ohnehin länger durchhalten - aber bis dahin...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hattedas gleiche Problem. Wurde mit dem Alter und der Erfahrung besser. Versuche dich auf was total unerotisches zu konzentrieren. Atme viel und entspanne dich. Kläre deine Angst mit deiner Freundin ab. Sag das du quasi training brauchst. Es gibt auch Kondome mit einer Betäubungscreme drinnen. Theoretisch gibts auch Medikamente dagegen. Bsp helffen Antidepressiva auch dagegen. Das sollte aber der allerletzte ausweg sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der grundgedanke ist schon mal falsch, frauen kommen meist nicht durch den akt und brauchen ihn für einen orgasmus auch nicht. frag sie mal wie sie es sich selbst macht oder wie sie es gerne hätte angefasst zu werden, da kann man einiges lernen. ^^ 

btw besitzt du hände, deine zunge, und im besten fall auch irgendwann etwas fantasie um das einzusetzen ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist, sie dabei zu rubbeln, den ganzen Körper und ein bisschen vibrieren. Wenn du dabei noch Summgeräusche machst und die Augen ein bisschen verdrehst, wird sie so dermaßen abgehen ... das kannst du dir nicht ausmalen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter33333
15.06.2016, 20:41

verarschen kann er sich selber

0

Also: wenn du deinen Orgasmus rauszogern willst, gibt es cremes oder Sprays die deinem Penis bedingt betäuben. Heißt: du kommst nicht so schnell, spürst aber, das was passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Zunge und Finger. Benutze sie. Eventuell könntest du auch Sexspielzeug anschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach nen 3er draus und zu 2. werdet ihr das wohl hinbekommen!!! Da muß sie doch abgehen! Und da könnt ihr auch abwechseln, wenn es für deinen Vulkan kritisch wird.

Mit freundlichen Grüßen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht ja nicht nur darum 5 minuten ihr die stange reinzuprügeln und das wird sie auch nicht zum orgasmus bringen also kannst du sie ja auch fingern lecken usw. und frag sie auf was genau sie steht undso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?