Super oder Super Plus tanken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Super Plus hat mehr ringförmige Kohlenwasserstoffe, die wie eine Klopfbremse wirken. Das bedeutet, dass Motore mit sehr hoher Verdichtung (Mehr als 12:1)darauf angewiesen sind. Normales Super mit 98 Oktan reicht für dein "Moped" aus, streng genommen könntest du auch E10 fahren ( hat auch 98 Oct.) aber einen höheren Bioethanolanteil, der einige Kunststoffe angreift oder zumindest angreifen könnte.

Mephistoles 13.06.2014, 12:05

Super 95 E5 reicht völlig aus.Nicht mal jeder PKW kann Super plus 98 Oktan,V - Power 100,Ultimate 102 verarbeiten oder ist zwingend vorgeschrieben.Zum Thema " Premiumkraftstoffe " gab es auch schon ein paar Tests.Verschiedene PKW`s,auch Sportwagen, wurden mit den Premiumkraftstoffen betankt.Der erhoffte und versprochene Leistungsschub blieb dabei allerdings aus.Alle Mehrleistung durch den " Wundersprit " lagen im Toleranzbereich.Selbst den Formel 1 Fahrzeuge bringen mit dem Kraftstoff den sie benutzen nur wenige Zehntel oder Hundertstel Sekunden pro Runde.

Aufpassen musst du mit Super 95 E10.Das kann schädlich sein.Das darf auch nicht jeder das tanken.Ob man das darf kann der Hersteller sagen oder man schaut in die DAT Liste für E10 verträgliche Fahrzeuge.Steht das entsprechende Modell NICHT in der Liste und auch der Hersteller kann keine verbindliche Auskunft geben sollte man das besser lassen.Der ADAC hat einen Selbstversuch mit einen PKW gemacht der NICHT für E 10 freigegeben war.Das Ergebnis war das der Motor / Teile,Anbauteile davon angegriffen wurde.Es gab also Schäden durch E10.

Normales Super mit 98 Oktan reicht für dein "Moped" aus, streng genommen könntest du auch E10 fahren ( hat auch 98 Oct.) aber einen höheren Bioethanolanteil, der einige Kunststoffe angreift oder zumindest angreifen könnte.

E 10 hat kein 98 Oktan.E 10 ist Super 95 mit bis zu 10 % Bioethanol und nicht alle dürfen E 10 tanken.Super plus 98 hat mindestens 98 Oktan und ist kein E10.

Super E5 hat bis zu 5 % Bioethanolanteil und Super E10 bis zu 10 % Bioethanolanteil.Beides ist Super 95 mit mindestens 95 Oktan.Wenn du 98,100,102 Oktan´tankst bringt das vielleicht ein paar Tropfen an weniger Verbrauch,Motor läuft vielleicht etwas besser - nur mehr PS wirst du damit nicht haben.Schneller wirst du damit auch nicht.

0
jabloberlin 13.06.2014, 19:53
@Mephistoles

Sorry, 95 Oct. ist richtig, danke. Es werden mit E5 undE10 nur wenige polymere Kunststoffe angegriffen. Das betrifft hauptsächlich Fahrzeuge vor der Jahrtausendwende. (Herstellerangaben beachten)

0
Mephistoles 19.06.2014, 16:32
@jabloberlin
Lange Zeit sah es so aus, als würde alles gut gehen. Doch nun ist es vorbei: Nach 27 000 Kilometern Fahrt, in denen der ADAC einen Opel Signum mit dem neuen Kraftstoff E10 betankt hat, obwohl dieses Auto dafür vom Hersteller nicht freigegeben war, ist der Wagen kaputt. Diagnose: undichte Benzinpumpe. Damit ist nachgewiesen, dass der höhere Ethanolgehalt im E10 tatsächlich ungeeignete und dafür nicht freigegebene Motorenteile angreift.

Von :

http://www.adac.de/infotestrat/adac-im-einsatz/motorwelt/E10-Falschtank-Dauertest.aspx

0

Benzin mit einer höheren Oktanzahl ist nur bei besonders hochverdichteten Motoren erforderlich.

e 10 reicht völlig aus,das andere kannst nicht mal ausnutzen da du keine so hohe verdichtung hast,auch super ist im prinzip e 5 da es eben nur 5% alkoholzumischung hat

Die Umstellung erfolgte aber schon vor Jahren!!! Was steht in der/Deiner Betriebsanleitung des Fahrzeugs???

nein, das ist quatsch, du sollst nur kein super e 10 tanken, das "normale" super reicht vollkommen

wollyuno 11.06.2014, 13:05

super ist e5 und hat auch nicht mehr oktan,der einzige grund wäre unverträglichkeit von kunststoffdichtungen

0

Was möchtest Du wissen?