(Super in Französisch und schlecht in Englisch) - wie kann ich Englisch im Nachhinein noch lernen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde folgendes machen: 

1. Lerne die neuen Vokablen, die jetzt noch kommen, immer gleich. Lass das nicht mehr schleifen. 

2. Hole die Vokabeln, die dir fehlen, nach. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Du kannst entweder deine alten Schulbücher (falls du sie noch hast) oder Vokabelhefte verwenden und dir ein bestimmtes Ziel zum Lernen setzen, z.B. alle zwei Tage eine  Lektion. Oder du kannst dir eine Lernkartei aus amazon bestellen. Die kosten nicht viel. Schau dir auf Wikipedia an, wie eine Lernkartei funktioniert, falls du das nicht weißt.

3. Lies Bücher auf Englisch. Das sollten aber keinesfalls irgendwelche Klassiker sein, die man "gelesen haben muss", sondern Bücher, die dich interessieren. Vielleicht Harry Potter? Tipp: Fang bei Harry Potter am Anfang der Serie an, die Bücher sind noch nicht ganz so dick, außerdem bekommst du die inzwischen auf eBay sehr günstig.

4.  Schau dir englische Filme an. Das sollte wieder etwas sein,  was dich interessiert. Vielleicht deine Lieblingsserie auf Englisch? Ich finde Star Trek TNG sehr gut, und es ist auch gut verständlich. Oder du kannst dir auch youTube-Videos anschauen,  z.B.  die von Rob Dyke. 
Verwende dabei auf gar keinen Fall deutsche Untertitel! Wenn du dich anfangs noch schwer tust, dann sieh dir entweder einen anderen Film an, oder verwende englische Untertitel.

Viel Erfolg!

Vielen vielen Dank für die Tips ;)

0

Bei mir war's damals umgekehrt, lag allerdings an der Lehrerin (ich mochte sie nicht, sie mochte mich nicht).

Zu spät Versäumtes nachzuholen ist es nie und so viel scheinst du auch gar nicht vertrödelt zu haben.

Wenn du weißt, das es dir an Vokabular mangelt, versuch das eben nach und nach aufzuholen. 1-2 Mal die Woche gezielt vornehmen für 30 Minuten English zu lernen.

Schneller und mit mehr Motivation lernt man, wenn man das mit etwas verbindet, das einem Spaß macht. Deine Lieblingslieder übersetzen, statt irgendwelche stumpfen Schulbuchtexte oder versuchen einen Film auf Englisch zu schauen (wenn nötig mit Untertiteln), statt stumpf Grammatik zu büffeln.

Viel Erfolg ;)

Ich würde dir raten, englische bücher zu lesen und serien auf englisch zu gucken (vielleicht anfangs mit untertiteln, wenn du das nicht so gut verstehst).

Gehe die Vokabeln täglich 10 Minuten durch. Das ist besser als eine Stunde an einem Tag und dann ne Woche nichts mehr.

Lies Texte, und versuche alles zu verstehen, was du nur kannst. Den Rest schreibst du dir auf und vermutest dann erstmal, was die Wörter bedeuten können. Danach lernst du sie, und liest den Text neu, bis du ihn komplett verstanden hast. Mach das mit allen Texten, die ihr bis jetzt hattet.

Komme mit Leuten in Kontakt, die Muttersprachler sind, oder die Englisch ao gut wie fließend sprechen. Da stehe ich auch gerne zur Verfügung, hier, auf gf.net im Privatchat können wir dann Englisch sprechen.

Konzentriere dich auf deine Fehler: Was machst du besonders häufig falsch? Wo bist du noch unsicher? Wiederhole diese Dinge.

Sei etwas mutiger. Antworten müssen nicht immer richtig sein. Und dich wird auch bestimmt niemand auslachen!

Bei Anliegen, stehe ich zur Verfügung.

Yours truly,

Echoes ;-)

Das ist wirklich sehr, sehr lieb von dir ;) Danke!

0

Was möchtest Du wissen?