Super 8 bzw. 8mm Filme digitalisieren

4 Antworten

ich habe es ausprobiert selbst zu machen, mit Umlenkspiegel, Digitalvideokamera usw. Es gibt aber keine befriedigenden Ergebnisse. Lieber das Geld in eine professionelle Umwandlung investieren las viel Zeit und Geld in ein magelhaftes Endergebnis. Selbst wenn du ausreichend Knowhow hättest (wovon ich nicht ausgehe) wirst du keine gute Qualität erzielen können. Die Bilder im Projektor laufen mit 16 oder 24 Bilder pro Sekunde, die in der Videokamera mit 25 B/s. Hinzu kommt die Hotspoteffekte und ungleichmässige Bildausleuchtung, von den Tonproblemen ganz zu schweigen... Es liegen Welten zwischen den Ergebnissen dies mit einem professionellen Bildabtaster aufzunehmen und dem selbstabfilmen

Hallo, auch ich habe lange, sehr lange gebraucht, bis ich eine zufriedenstellende Lösung für das Selbstüberspielen der S8-Filme aucf DVD gefunden habe. Ich benutze einen Bolex-Projektor mit Ton. Die für das Überspielen erforderliche Laufgeschwindigkeit von 16 2/3 Bilder/sek. erreiche ich durch einen Dimmer, an den der Projektor angeschlossen wird. Den Projektor warm laufen lassen und den Dimmer dann so lange justieren, bis ein flimmerfreies Bild entsteht. Den Hotspot habe ich fast eliminiert, in dem ich ein graues DIN A 4 Blatt verwende, worauf ich das Bild projeziere. Durch den Dimmer wird auch das Licht (100 W) etwas gedämpft und den Rest Überbelichtung schluckt das Graupapier. Augenommen wird mit einer Digital8-Cam von Sony, wo man auch den Ton direkt vom Projektor mittels Kabel zur Cam. aufnehmen kann. Die Bildqualität ist so wie der der Film, die Farben so wie im Film. Einstellung am Camcorder auf 1/50 Slowshutter stellen, der damit schon einen erheblichen Teil des Flackerns eliminiert, den Rest Flackern wie gesagt mit dem Dimmer und damit die Laufgeschwindigkeit des Projektors steuern. Bei Tonfilmen reguliere ich den Ton im Programm Magix VideodeLuxe 2008, geht ohne Probleme. Ich habe auf die Art und Weise eine fast kostenlose Möglichkeit, meine Super8-Schätzchen zu digitalisieren und habe damit als Geschenk schon vielen eine Freude machen können. Bei detaillierten Fragen bitte hier bei gutefrage nachhaken.

Ich noch mal, habe vergessen darauf hinzuweisen, dass ich die Einstellungen (Bildflackern, Bildqualität, Helligkeit pp.) direkt am PC kontrolliere, d.h. direkt auch auf die Festplatte aufnehme und nicht erst auf Band im Camcorder. Sorry für den Fehler.

0

wir hatten letztlich auch überlegt wie wir s machen könnten und haben beschlossen es professionell machen zu lassen, weil die ursprüngliche Qualität meistens schon mehr als schlecht ist. Wenn man dann laienhaft anfängt es selbst abzufilmen, wird s noch schlechter...

Was möchtest Du wissen?