Supaaa schnell abnehmen....

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich kenne eine die bei sogar den dicksten /dünnsten Menschen funktioniert

Versuche an manchen Tagen nur Obst oder Gemüse zu Essen und Täglich eine stunde sport das hilft pro tag bis zu 3 kilo..!!!

sprinkles208 03.02.2012, 16:49

ganz ehrlich: es hört sich überhaupt nicht realistisch an! pro tag bis zu 3kg ist das nicht etwas übertrieben?

0

Ich bin heute angefangen und esse 4 Wochen nur noch 3 Reiswaffeln (jeweils 30 Kalorien)... gesund ist das bestimmt nicht aber ich hoffe, das wirkt. Wenn jemand etwas sinnvolleres weiß, sagt mir Bescheid :D

HowManyPeanuts 21.06.2011, 15:51

Nein, Diäten sind bei sowas auf keinen Fall eine Lösung. Ich schwörs dir, das ist eine crash-Diät sowas ist erstens Extrem ungesund und wird dir auch nicht weiterhelfen. Mach das nicht weiter, ich rat es dir.Grüße

0
Jonas711 21.06.2011, 15:54
@HowManyPeanuts

Danke für den Rat, wahrscheinlich sollte ich meine Diät doch noch einmal überdenken.

0
rovercraft 21.06.2011, 16:02

notiere dir schon mal jetzt die 112 notrufnummer, und zwar brauchst du sie, wenn du zusammenbrichst, mehr als 2-3 tage brauchtst nicht drauf warten...

0

Es mag ja sein, dass du dir wünscht so etwas nicht zu lesen, aber es gibt physikalische und chemische Gesetze in dieser Welt und die besagen: So was geht nicht. Zumindest nicht gesund und ich werde einen Teufel tun dir ungesunde Ratschläge zu geben. Ruinier du deinen Körper mal alleine. ;-)

Wenn du dauerhaft schlank bleiben willst, musst du deine Ernährung umstellen. Mit der Brigitte-Diät hab ich 15 kg mal abgenommen. Du musst aber auch nach deinen Abnehmerfolgen dranbleiben und dich gesund ernähren. Natürlich ist nach der Diät mehr Schoki drin usw. aber letztendlich muss man sich umstellen. Sport ist auch nie schlecht. Das bringt einen guten Ausgleich.

Nur zwei bis drei Kilogramm im Monat!

Wenn man abnehmen will, sollte man nicht mehr als zwei bis drei Kilogramm pro Monat abnehmen. Wer mehr abnimmt, riskiert das Eintreten des Jojo-Effektes. Durch zu schnellen Gewichtsverlust bringt man den Körper nämlich in die Simulation einer Notsituation, der Körper reguliert seinen Stoffwechsel dramatisch herunter, um das Überleben zu sichern. Das ist 1. nicht besonders erstrebenswert, weil es Stress für den Körper, 2. widersinnig, weil der Stoffwechsel angeregt und nicht verlangsamt werden sollte und 3. kontraproduktiv, weil der Körper auch in der Futterverwertung wieder „aufdreht“, wenn der Nahrungsengpass vorbei ist.

(Quelle: WDR)

Das hilft wirklich beim Abnehmen http://kuerzer.de/Das_hilft und...

HowManyPeanuts 21.06.2011, 15:53

Das ist mal eine richtig gute antwort auf sowas. Darauf solltest du hören, echt. Obwohl du es anscheinend nicht selbst geschrieben hast...O_o

0
rovercraft 21.06.2011, 16:33
@HowManyPeanuts

die o. a. 10 ernährungstipps kommen von der deg, nur wenige sind seriös. z. b.: "man soll 60 bis 80 g fett/tag essen". was heisst das? 80g g fett sind ca. 720 kcal =1/3 der täglichen kalorieneinnahme (ca. 30%). das ist höchst ungesund, wir sollen nicht mehr als max. 10-12% davon essen. was meint ihr, woher die herzinfarkte & co. kommen?

0

Sport machen ist die schnellste und eifachst emethode. am besten Brstchwimmen denn dort verbraucht man ungefair 300kj

ach ja, schnell muss sein. das geht aber ruckizucki durch wasserverlust: morgens, nach dem toilettenbesuch, schnell auf die waage steigen, es kann schon 1 kg weniger als am vorabend sein. noch schneller geht es, glaube ich, nicht...

Morgens nur Kohlenhydrate (Eiweiße lass weg, nur das nötigste essen-> kleines hungergefühl muss immer da sein)

-> Abends c.a. 15km laufen

(das Powert)

ps: nach dieser Diät bist du ziemlich ausgelaugt und dein Körper am Ende

abends nur obst und gemüse essen essen

Superschnell gibt es nicht! Nur durch eine Fettabsaugung oder Amputation.

hier ein paar tips zusammengefasst:

wenn man abnehmen will, gilt folgendes:

1.du kannst essen,was du willst.die speisen,die die verdauung verlangsamen bzw. zur gewichtserhöhung beitragen,sollten nur hin und wieder gegessen werden.nahrung,die mit giftstoffen versehen oder künstlich gefärbt ist,empfehle ich zu vermeiden.

  1. ess immer etwas weniger als sonst.den hunger ausgleichen durch trinken und aktivität.

  2. in der wachstumsphase sollte man sich nicht zuviel zumuten, was das abnehmen betrifft!

  3. wieviel man abnimmt,ist von mensch zu mensch verschieden. man rechnet durchschnittlich 1 kg pro woche.

  4. 1-2 stunden vor dem zubettgehen kannst du ruhig noch n snack zu dir nehmen

  5. bei unterfunktion der schilddrüse: kohlenhydrate runtersetzen,medikamente nehmen und bewegung/sport treiben.nicht so einfach, aber es funktioniert

    1. BEWEGUNG / SPORT

ZUHAUSE:

GYMNASTIK:

rumpfbeugen / situps / liegestütz / gewichte heben und auch damit ein paar runden im zimmer laufen (aber in der pubertät/wachstumsphase nur leichte gewichte wegen des rückens) / treppen rauf und runterlaufen / aerobic / squash / tennis / steppen / hometrainer / laufband / seilchenspringen / standfahrrad

DRAUSSEN:

SPORT:

fußball / handball / radeln /Capoeira (mixtur aus tanzen und kickboxen) / joggen / schwimmen / hürdenlauf /hindernislauf / Golf, Surfen, Segeln / rudern / Inliner oder Skateboard ,Waveboard / auf bäume klettern

ausdauertraining

  1. FITNESSCENTER:

spezielle übungen (frag dort einen mitarbeiter!) falls du darfst (bzgl.alter brauchst du eventuell genehmigung der eltern)

  1. ERNÄHRUNG:

weniger essen mehr trinken

gemüse

obst

suppen

vollkornbrot

  1. REDUZIERE:

nudeln

fettspeisen

kuchen

reis

alkohol

fleisch

mehlspeisen

süssigkeiten

bananen

alle milchprodukte

5.BZGL:JOJO-EFFEKT:nach dem abnehmen allmählich die nahrungsmenge steigern,bis die normalmenge erreicht ist und dabei natürlich bleiben.

Sowas gibt es nicht !Auch wenn du es nicht hören willst !

Was möchtest Du wissen?