Sunniten; Schiiten

4 Antworten

Die Sunniten bilden die größte Glaubensrichtung im Islam. Sie werden als ahl as-sunna (أهل السنة‎, „Volk der Tradition“) bezeichnet. Die Bezeichnung Sunniten stammt von dem Wort Sunna (سنة‎, „die Tradition des Propheten des Islam, Mohammed“). Sunnitische Muslime werden auch als ahl as-sunna wal-dschamāʿa (أهل السنة والجماعة‎, „Volk der Tradition und der Einheit der Muslime“) bezeichnet, was darauf hinweisen soll, dass die Sunniten vereinigt sind. Sie stellen einen Zweig des Islams dar, der aus dem von Abu Bakr gegründeten Kalifat entstammt.

Sunniten stellen in den meisten islamischen Ländern die Mehrheit der Muslime, mit Ausnahme von Iran, Irak, Bahrain, Aserbaidschan, Oman und Libanon.

Sie lassen sich wiederum nach den sunnitischen Rechtsschulen (Madhhab) in Hanafiten, Malikiten, Hanbaliten und Schafiiten einteilen. Sunniten sind auch die Wahhabiten , eine sehr konservative und dogmatische Richtung des sunnitischen Islams hanbalitischer Richtung.

Die Sunniten bildeten immer die große Mehrheitsströmung im Islam.

Die Unterschiede zur zweitgrößten Glaubensrichtung, deren Anhänger als Schiiten bezeichnet werden, waren anfänglich nicht theologischer Natur, sondern entsprangen der Frage, wer die Gemeinschaft der Muslime leiten soll. Bei den Sunniten bildete sich das Kalifat heraus, bei den Schiiten das Imamat. Beide Konfessionen bekämpfen sich in einigen Ländern wie Irak oder Indien teilweise blutig. [1]

Im Laufe der Zeit kamen dann weitere Unterschiede hinzu, besonders im Hinblick auf die schiitischen Imamiten, weniger im Hinblick auf die ebenfalls schiitischen Zaiditen.

Schia (Schiiten) :

Die Schia (arabisch شيعة ‎, DMG šīʿa, „Partei“) ist die zweitgrößte Konfession des Islam. Die Anhänger der Schia, die Schiiten, betrachten ʿAlī ibn Abī Ṭālib, den Schwiegersohn und Vetter des Propheten Mohammed, als dessen designierten Nachfolger (Kalif), jedoch politisch und nicht religiös betrachtet, und als ihren ersten Imam. Ihrem Glauben nach kann die Prophetennachfolge nur von einem Nachfahren Alis bzw. einem Imam erfolgen, da dieser als einziger göttlich legitimiert sei. In den Jahrhunderten nach dem Tod des Propheten Mohammed und der politischen Abspaltung der Sunniten wurde außerdem die theologische Lehre der Schiiten in einzelnen Aspekten weiterentwickelt, so dass sich schiitisches Recht heute in Teilen von sunnitischem Recht unterscheidet.

Heute stellen die Schiiten ca. 15 % der Muslime (Stand 2007, die Spanne in der Literatur reicht von 10 bis 25 Prozent). In der Schia haben sich unterschiedliche Strömungen herausgebildet, die jeweils eine verschiedene Anzahl von Imamen akzeptieren. Die Staaten, in denen die Schiiten die Mehrheit stellen oder eine einflussreiche Minderheit sind, werden manchmal unter dem Begriff Schiitischer Halbmond zusammengefasst.

Schön von Wikipedia geklaut.

0
@Ataturkiye

Nein nicht Wkipedia eine andere Seite. Aber außerdem das ist verständlich ;) Sie meinte ja dass sie es nicht versteht

0

Als Mohammed gestorben ist, haben sich viele gestritten, wer der Nachfolger von Mohammed sein soll. Die einen wählten Abu Bakr, die anderen Ali Ibn Abi Talib. Letztere wurden dann Schiiten.

Aleviten waren die Letzteren ;)

0
@Evalili

Nein, nur Schiiten. Die Aleviten kamen erst im 13. Jahrhundert.

0

Ich muss noch hinzufügen, dass die eine Gruppe, die später die Schiiten wurden, die Familie Mohammeds bevorzugten. Ali Ibn Ali Talib war der Couseng und Schwiegersohn Mohammeds (Die Familie Mohammeds nennt man auch Ehlibeyt). Bei den, die später Sunniten wurden, war die Familie nicht so wichtig.

0

Ich bin ein Alevitischer Moslem ,eine Zeit lang gehörten wir zu den Schiiten aber mit Haci Bektas Veli spalteten wir uns von ihnen ab und wurden eine art Sufi-Shia aber das hat nichts mit dem Thema zu tun ,ich wollte nur damit ausdrücken das was über die Schiiten weiß....

DER GRÖßTE UNTERSCHIED ZWISCHEN ALEVITEN/SCHIITEN UND SUNNITEN IST : DAS KALIFAT :::

Während wir Aleviten/Schiiten sagen das jemand der mit dem Propheten verwandt ist das Kalifat übernehmen sollte ,verneinen das die Sunniten

Als der Prophet starb kümmerte sich Hz Ali um seine beerdigung,während Hz Ali abgelenkt war ,wählten die Muslime Ebu Bekir zum 1 Kalif ...die Muslime(Anhänger von Ali) die auf der Seite von Hz Imam Ali standen ihn zum Kalif haben wollten ,wollten die Sunniten Ebu bekir als Kalif behalten ,..und so ging es weiter

DER HEILIGE PROPHET MUHAMMED SAGTE: NACH MIR WERDEN 12 RECHGELEITETE KALIFE KOMMEN

Kalifat der Sunniten 1-Ebu Bekir 2Ömer 3 Osman und 4Hz Imam Ali...Das Kalifat von Imam Ali wurde nicht von allen Sunniten anerkannt...Muaviya stellte sich gegen Hz Imam Ali...und bekämpfte ihn...schließlich verlor er(HZ Imam Ali) sein Kalifat und wurde bei einem Attentat getötet...Hz Hasan sollte sein Kalifat übernehmen doch gegen die Übermacht der UMAYYADEN konnte er nichts machen also übernahm Muaviya das Kalifat(Hz Hasan sohn von Hz Imam Ali/Hz Fatima und der Enkel vom Heiligen Propheten) Soweit ich weiß wurde Hz Hasan schließlich vergiftet) 5Muaviya 6 Yezit ..Es enstand ein Kampf zwischen den Anhängern von Ali und von den Anhängern der Umayyaden..Hz Hüseyin (Auch Enkel des Propheten) kämpfte gegen Yezit...doch seine so genannten verbündeten verruten ihn...er kämpfte gegen eine Übermacht...und natürlich verlor er(Ein Hoca hat im fernsehen mal gesagt das Hz Hüseyin vor der Schlacht gesagt haben soll " Ich kämpfe nicht weil ich weiß das ich gewinnen werde,gegen so eine Übermacht kann ich nicht gewinnen...ich kämpfe um ein zeichen zu setzen(Für die kommende Generation)

Die Schiiten glauben das die Kalife mit dem Propheten verwandt sein müssen..es gibt die 12 Imame ,bei den Schiiten gibt es son ein Kalifat wie bei den Sunniten nicht es gibt bei ihnen das Imamat

  1. Imam Ali al-Murtadha (a.) (-23 - 40 n.d.H.)
  2. Imam Hasan al-Mudschtaba (a.) (3 - 50)
  3. Imam Husain Sayyid-ul-Schuhada (a.) (4 - 61)
  4. Imam Ali Zain-ul-Abidin (a.) (38 - 95)
  5. Imam Muhammad al-Baqir (a.) (57 - 114)
  6. Imam Dschafar al-Sadiq (a.) (83 - 148)
  7. Imam Musa al-Kathim (a.) (128 - 183)
  8. Imam Ali al-Ridha (a.) (148 - 203)
  9. Imam Muhammad al-Daschwad at-Taqi (a.) (195 - 220)
  10. Imam Ali al-Hadi al-Naqi (a.) (214 - 254)
  11. Imam Hasan al-Askari (a.) (232 - 260)
  12. Imam Mahdi al-Muntathar (a.) (255 - heute)

Die Schiiten glauben die 12 Imame seien unverfehlbar ..Im Kuran steht das Gott ,der Ehlibeyt alle Sünden genommen und sie rein gewaschen hat ..

Die Sunniten glauben hingegen nicht an die unverfehlbarkeit der Imame

Die Schia glaubt die 12 Imame hätten eine größere status als die anderen Propheten/(Auser Hz Prophet Muhammed)

Die Sunniten verneinen das

die Schia glaubt das Mutah(Zeitehe ) Helal ist weil es im Kuran als helal erkläert wird

die Sunniten meinen der Prophet habe die Zeitehe aufgehoben(obwohl es immer noch im Kuran steht)

Die Sunniiten standen auf der Seite von Ebu Bekir,Ömer,Osman und die Shia auf der Seite von Hz Imam Ali

Die Sunniten standen auf der Seite von den Umayyaden die Schia auf der von der Ehlibeyt

Die Schiiten glauben das Ömer/osman Ebu bekir Hz Fatima angegriffen haben die Sunniten verneinen das

Die Schiiten lassen die Hände beim Beten normal hängen die Sunniten tun sie zusammen

die Schiiten legen ihr Stirn beim Beten auf Steine die Sunniten meinen das sei Götzendienst

Die Schiiten machen bei Ashura selbstgeiselung -fügen sich Schaden zu /Trauern um Hz Hüseyin und über sein Märtyrer Tod in Kerbela ,die Sunniten meinen das sei Haram

Die Sunniten bilden die Mehrheit der Muslime ,die Schiiten eine Minderheit

Alltag der Schiiten!?

Hallo :)

ich brauch dringend hilfe, was machen schiiten im alltag , gibt es da unterschiede zu den sunniten, und was is so der tages ablauf im alltag :)

wäre lieb wenn mir da einer helfen kann

LG Shirly

...zur Frage

Sind Aleviten Muslime?

Ich grüße alle Muslime und alle Nicht-Muslime. Meine Frage: sind Aleviten für euch auch Muslime?

Ich selbst bin allgemein nicht so für diese "Unterteilungen", da Allah uns im Koran zu Muslimen macht und nicht zu Aleviten, Sunniten, Schiiten oder was auch immer.

Aber im Laufe der Zeit sind halt diese und mehr Unterteilungen entstanden.
Dennoch zähle ich mich selbst als Aleviten, jedoch kriege ich immer mit, dass Aleviten und Schiiten von Sunniten beleidigt werden. Andersherum sicherlich auch, aber da Sunniten stark und in der Mehrzahl sind, kommt es dort sehr häufig vor, dass Beleidigungen wie "Ungläubiger" etc. ausgesprochen werden.

Ich habe mich mit einigen Sunniten, Aleviten und Schiiten unterhalten. Wir hatten alle fast 1:1 die selbe Meinung.

Fünfmal beten Pflicht, fasten Pflicht, unser Buch Koran, unser letzter Prophet Mohammed und was es sonst noch so alles gibt. Also quasi keine Unterschiede. Nur einen Unterschied hatten wir, was die rechtmäßige Kalifen-Nachfolge angeht, worauf ich im Moment nicht näher eingehen möchte, da es meiner Meinung nach Politik ist und keine Religion.

Was sagt ihr nun dazu. Würde gerne eure Meinung hören.

Bitte nur produktive Antworten und keine Beleidigungen.

Mit freundlichem Gruß.

...zur Frage

Unterschied/Merkmale Schiiten und Sunniten?

Hallo, ich würde gerne einmal den Unterschied dieser beiden Gruppierungen der Muslime wissen. Google hilft mir da nicht wirklich weiter. Wäre cool, wenn jemand die wichtigsten Merkmale und Unterschiede einmal erklären könnte.

...zur Frage

Glaubensrichtungen im Islam?

Hey!

Was ist der grundlegende Unterschied zwischen Sunniten und Schiiten?
Am besten einfach und kurz zusammengefasst, finde nur lange und komplizierte Texte im Internet 😕

...zur Frage

Sunniten rechts, Schiiten links?

Bei den Verbündeten der sunnitischen bzw. schiitischen Staaten könnte man meinen, dass Sunniten eher rechts und Schiiten eher links sind. Ist das Zufall?

...zur Frage

sunniten und schiiten unterschiede?

Was ist der Unterschied? Bitte kurz und verständlich erklären weil ich das nicht verstehe was im internet steht ... und bitte keine links Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?