Summus ius, summa iniura- Das höchste Recht, das höchste Unrecht Was bedeutet das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

da ius Neutrum ist, muß es heißen:

summum ius, summa iniuria.

Wenn jeder nach dem Buchstaben des Gesetzes beurteilt wird, ohne daß besondere Umstände berücksichtigt werden, kann das Ergebnis des angewandten Rechts großes Unrecht sein.

Wäre es etwa gerecht, wenn jemand, der jahrelang gefoltert und gedemütigt wurde und der seinen Peiniger endlich umbringt, lebenslänglich in den Bau wandert, weil dies eben die Strafe für einen Mord ist?

Soll ein Autofahrer, der, um einem Rettungswagen Platz zu machen, bei Rot über eine Kreuzung fahrt, dafür den Führerschein verlieren und ein Bußgeld zahlen?

Das Gesetz kann nicht alle Umstände berücksichtigen, weshalb Richter einen gewissen Spielraum für ihre Urteile haben. Gilt aber nur noch der Buchstabe des Gesetzes, ist das Gesetz das Höchste und steht über allem, ist dieser Spielraum nicht mehr da.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patriciiia
15.05.2016, 19:19

Respekt, das ist echt gut erklärt und die Beispiele sind gut verständlich. Vielen Dank, das hat mir sehr viel weiter geholfen.

2
Kommentar von Willy1729
23.06.2016, 12:34

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Wer die meisten Rechte (=Befugnisse, Macht) hat, kann aufgrund dieser Position ungehindert das meiste Unrecht begehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?