summewenn mit 4 Kriterien

3 Antworten

Das geht meines Wissens NICHT mit SUMMEWENN. Höchstens über Hilfsspalten.
Es geht aber recht einfach mit einer Matrixformel.
Beispiel:
In Spalte A stehen Vornamem, in Spalte B stehen Nachname, in Spalte C stehen Werte.
Es sollen alle Werte Summiert werden, bei denen in A Peter UND in B Meier steht.
Formel:

{=SUMME((A1:A30="Peter")*(B1:B30="Meier")*(C1:C30))}  

Das ist, wie gesagt, eine Matrixformel, das heißt:
Die geschweiften Klammer werden NICTH mit eingegeben, sondern nach dem Tippen der Formel wird diese mit:
SHIFT & STRG & ENTER
abgeschlossen (nicht NUR mit ENTER), das erzeugt die geschweiften Klammern und macht das ganze zu einer Matrixformel.
In so einer Formel darf NICHT A:A oder B:B als Bereich eingegeben werden. Der Bereich muss immer genau eingegrenzt sein, also z.B. A1:A30, oder auch A1:A65536.
Für weitere Bedingungen musst Du nur einen weiteren Faktor in der Form Bereich=Bedingung in die Formel einfügen.
Die Bereiche müssen natürlich immer gleich groß sein (also NICHT A1:A30 ... B1: B40).

ja genau die die selbe Idee hatten die bei Microsoft auch schon und haben daher SUMMENPRODUKT entwickelt von der Syntax her das selbe nur ohne Strg/Shift/Enter

A1:A65536 das kann auch nicht funktioneren wenn dann A1:A65535, da A1:A65536 das selbe ist wie A:A.

Ich mag deine Ideen echt.

0
@augsburgchris

Hast recht, SUMMENPRODUKT ist wohl etwas einfacher zu vermitteln.
Aber die Matrix ist kürzer (;o)
Das A1:A65536 direkt als A:A interpretiert wird wusste ich noch gar nicht, das ich es natürlich noch nie gebraucht habe, aber auch da hast Du natürlich recht.

0

Nimm doch einfach SUMMENPRODUKT:

also

Spalte A: Kriterium1

Spalte B: Kriterium2

Spalte C: Kriterium3

Spalte D: zu summierendes

Spalte E: =SUMMENPRODUKT(($A$1:$A$65535="X")*($B$1:$B$65535="Y") *($C$1:$C$65535="Z") *($D$1:$D$65535))

Bitte passe die Formel auf den kleinstmöglichen Bereich an. Also wenn du nur tausend Zeilen dann bitte

=SUMMENPRODUKT(($A$1:$A$1000="X")*($B$1:$B$1000="Y") *($C$1:$C$1000="Z") *($D$1:$D$1000))

Die Laufzeit wird es dir danken. leider sind keine Kompletten Spalten möglich da auch SUMMENPRODUKT eigentlich eine Arrayformel ist auch wenn sie sich ein bisschen verkleidet.

Die Syntax der Formel muss folgendermaßen aussehen:
{SUMME(WENN(Abfrage1;WENN(Abfrage2;WENN(Abfrage3;WENN(Abfrage4;Summenbereich)))))}
Wichtig sind die geschweiften Klammern. Die machen aus der Formel eine Matrixformel. Sie erhält man, indem man den Formeleditor nicht mit Enter, sondern mit Strg+Shift+Enter abschließt!

Ich finde es wesentlich einfacher die Matrixformel als einfache Summe von Faktoren aufzubauen.
Probiere mal meinen Vorschlag aus.

0
@Oubyi

Du meinst die SUMMENPRODUKT Funktion. Die hat aber einige Nachteile und stößt auch schnell mal an Grenzen.

0
@RBMannheim

Welche Nachteile? (;o)
Und ich meinte NICHT die SUMMENPRODUKT-Formel auch wenn sie hier genauso angebracht ist.

0

Wie gelingt es mir Exceltabellen so zu formatieren, dass die Felder mit einem farbigen Hintergrund addiert werden?

Hallo, ich habe folgendes Problem und zwar muss ich eine Exceltabelle so formatieren, dass von oben nach unten die Zellen mit einem gelben Hintergrund makiert sind addiert werden.

Zur genaueren Beschreibung, es handelt sich um eine Anwesenheitsliste mit 30 Spalten in denen 0 und 1 stehen (0= nicht anwesend und 1= anwesend) einige davon besitzen einen gelben Hintergrund. Nun möchte ich die Zahlen mit dem gelben Hintergrund addieren (von oben nach unten! nicht von links nach rechts) Ich habe Excel 2010.

Da ich leider kaum Ahnung von Excel habe, wäre es sehr lieb, wenn ihr mir eure Tipps gut erklärt, so dass ich eure Tipps auch umsetzen kann.

Danke schonmal im vorraus. :)

...zur Frage

Excel automatisch mit Bilder befuellen

Hallo zusammen,

Vielleicht kann mir jemand bei folgendem Problem helfen:

Ich muss oefters an Kunden Daten in einem Excel Dokument schicken. Es werden z.B. folgende Daten benoetigt:

Artikelnummer z.B. 0815 Bezeichnung z.B. Adidass Tshirt Farbe z.B. rot Gewicht z.B. 5kg …

Je nachdem, um welche Artikelnummer es sich handelt, aendern sich die anderen Daten - dies funktioniert mit eine Verknuepfung (sverweis, summewenn, ...) auf eine Excel Datenbank. Ist es die Artikelnummer 6542 ist die Bezeichnung Nike Hose, die Farbe ist Lila, …

Jetzt moechte der Kunde noch ein Bild in der Excel Datei haben. Dazu gehe ich bisher aufs Laufwerk, suche in einem Ordner unter der Artikelnummer das Bild (Bilder sind unter der Artikelnummer abgespiechert z.B. 0815.jpg) und kopiere es in die Excel-Tabelle.

Gibt e seine Moeglichkeit, dass diese Bilder ebenfalls automatisch in Excel eingefuegt werden? Je nachdem, welche Artikelnummer ich auswaehle, soll es mir das passende Bild anzeigen. Oder muss ich das immer haendisch machen?

Gruesse!

...zur Frage

Wie berechne ich mit Excel eine Summe bis zum heutigen Datum?

Hallo,

in einer Spalte habe ich das Datum (eines Monats) und möchte die Summe der vergangenen Tage um mit dieser weiterzurechnen. Also z.B. am 10. März soll er eine 10 ausgeben, am 20. März eine 20, usw. .

Ich wollte das mit =SUMMEWENN(A6:A36;"<=HEUTE()";L6:L36) lösen, wobei in A6:A36 das Datum steht und ich in L6:L36 jeweils eine 1 eingesetzt habe, damit er für jeden Tag, der schon vergangen ist eine 1 addiert.

Jetzt gibt er mir aber immer eine 0 aus. Sieht jemand den Fehler? Oder geht das auf diese Weise gar nicht?

Wenn nicht könnte ich jetzt natürlich =WENN(A7>HEUTE();1;WENN(A8>HEUTE();2;WENN.... eingeben, das sollte wohl zum gewünschten Ergebnis führen, aber das gibt ja eine unnötig große Schleife.

Kennt jemand die passende Lösung?

Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?