Summenformel und Strukturformel von einer Eisen-Nickel-Legierung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Legierungen sind Mischungen und keine Verbindungen, daher gibt es keine Summenformeln oder Strukturformeln.

Legierungen werden nur mit Hauptbestandteilen bezeichnet, will man es genauer, dann gibt man die Nummer aus dem DIN Katalog an.

von einer Eisen-Nickel-Legierung

welcher denn?

Legierungen haben zwar Strukturen, meist mehrere, sogar Phasen, aber keine Formel oder gar Strukturformel.

Welche Genau ist egal. Es geht darum eine beliebige Nickel-Eisen-Legierung darzustellen und zwar nicht in der Wort Form also "Eisen Nickel Legierung " 

0
@Fenicess

Das haben dir die anderen doch schon erklärt, dass das meist einfach Mischungsverhältnisse sind.

Es gibt auch keine "Formel" für eine 8%ige Kochsalzlösung.

Meinem Hinweis auf Phasen und Strukturen bist dann auch wohl eher nicht aufgeschlossen, oder vielmehr ist das viel zu hoch für dich.

Aber dann akzeptiere doch bitte, dass deine Frage so oder so nicht sinnvoll ist.
Deine Frage beruht schon auf einem Missverständnis.

0

Bei einer Legierung werden zwei Metalle miteinander "verschmolzen".

Das ist wie Erbsensuppe. Du bestimmst selbst, in welchem Verhältnis Wasser und Erbsen verrührt werden. Deswegen gibt es für Legierungen keine Summenformeln oder Strukturformeln.

Der Hersteller gibt nur die Massenprozent der Ausgangsmetalle an.

Z.B.

50% Bismut
+ 25% Blei
+ 12,5% Cadmium
+ 12,5% Zinn

= Woodsche Legierung

Was möchtest Du wissen?