Summen und Binomialsatz; Zeige für folgende Identität...?

Aufgabe - (Schule, Mathematik, Studium)

2 Antworten

Diese Aufgabe löst sich recht einfach durch stumpfes ausrechnen. Dabei brauchst du folgende Definitionen: Fakultät, Binomialkoeffizient und Binomialsatz, sollte dieser nicht bekannt sein über vollständige Induktion beweisen.

Die Aufgabe selbst durch vollständige Induktion zu lösen halte ich für unnötig kompliziert.

Die Aufgabe selbst durch vollständige Induktion zu lösen halte ich für unnötig kompliziert.

Aber grade für Erstsemester eine gute Übung um das systematische Lösen von Problemen zu üben. Also würde ich dem TE raten per Induktion an die Aufgabe dran zu gehen.

0

Ich würde es mit einer Induktion versuchen.

Student Lohnsteuerausgleich + Werbungskosten

Hallo Community,

ich bin 26 Jahre und absolviere gerade das letzte Semester des master Studiums und bin somit in meinen zweiten Ausbildung. Ich bin werde nebenbei als Werkstudent beschäftigt und im Jahre 2014 lag mein Einkommen knapp unter den Jahresfreibetrag von 8154€. Um die gezahlte Lohnsteuer zurückzubekommen muss ich nur eine Steuererklärung mit Lohnsteuerausgleichsformular ausfüllen. Da ich unter der Grenze liege müsste ich nicht einmal Werbungskosten ansetzen. Jetzt wäre meine Frage, wenn ich eine Steuererklärung machen und dort alle meine Werbungskosten ansetze, werde diese dann im kommenden Jahr berücksichtig, wenn ich nach dem Studium richtig angestellt bin? Also kann ich die Werbungskosten alle sammeln und diese dann im späteren Job mit gegenrechnen oder wie funktioniert das? Wie lange rückläufig kann ich solche Werbungskosten anrechnen?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?