Suizidvorwürfe als Schuldmittel?

3 Antworten

Natürlich glaubst du deiner Freundin mehr. Es ist aber auch theoretisch möglich, dass sie wirklich Selbstmordgedanken hatte. Was sie allerdings damit bezweckte, dies deiner Freundin mitzuteilen, kann ich auch nicht sagen. 

Deine Freundin sollte besser den Kontakt zu den anderen beiden Mädchen vermeiden.
Dem Mädchen, die behauptet, Selbstmordgedanken gehabt zu haben könnte man noch mit der Nennung von Anlaufstellen helfen, falls dies noch einmal passieren sollte. Das solltest du ihr aber nicht sagen, weil sie dich dann fragen wird, weshalb du das weißt. So etwas ist sehr privat. Es sollte deine Freundin ihr den Rat geben, weil sie ins Vertrauen gezogen wurde.

Rechtlich definitiv nein. Deine Freundin wurde gemobbt, nicht sie. 
Es müsste ein Urteil vorliegen, dass diese Suizidgedanken hatte, es müsste meines Erachtens nach auch ein Versuch vorliegen.

Aber eventuell hat das Mädchen durch den Vorfall mit Einbindung der Lehrer, elterlichen Druck. Das könnte sie psychisch fertig machen und in eine Depression geführt haben.

Aber meine Meinung, auch aus eigener Erfahrung, für Mobbing etc. bekommt man irgendwann auch etwas zurück. Meistens nicht positiv ;) 

Eine klare antwort wäre gewesen:
Soll ich jetzt mit dir Mitleid haben? Dann hast du jetzt mal fühlen können wie es mir die ganze Zeit gegangen ist.

Die Mädels haben mobbing betrieben und sind von Lehrern in die Schranken gewiesen worden. Das eine der Mädels mit Suizidgedanken reagiert hat, ist sicher nicht die schuld deiner Freundin.

Deine Freundin hat den Mut gefasst, sich gegen das mobbing zu wehren. Das war genau der richtige weg und wer sagt denn, dass das was das Mädel da von sicht gibt, wirklich ernst zu nehmen ist? Vielleicht ist es nur dummes Geschwätz.


Dann hast du jetzt mal fühlen können wie es mir die ganze Zeit gegangen ist.

Die Fragestellerin hat nicht geschrieben, dass die Freundin Suizidgedanken hatte.

0
@Suboptimierer

Stimmt, hab ich so wahrgenommen, aber trotzdem ist ein Suicidversuch kein Grund, jemand anderen damit jetzt derart unter Druck zu setzen. Zumal die Freundin ein Recht darauf hat, sich Hilfe bei den Lehrern zu suchen um aus der Mobbingfalle raus zu kommen.

Die Freundin hat sich nur mit recht gewehrt und das andere Mädel kommt nun mit den Konsequenzen nicht klar. Aber das ist dann ihr eigenes Problem, nicht das der Freundin.

0

Das Danke

0

Wie sollte man ein männlicher Lehrer damit umgehen?

Wie Soll ein Lehrer damit umgehen wenn ein Mädchen also eine Schülerin zu ihm kommt nach einem vier Augen Gespräch mit ihm bittet und sie dann weint und ihm sagt das sie sich in ihn verliebt hat..

...zur Frage

Ich habe bald ein Gespräch mit meinem Lehrer weil ich ein Mädchen B*tch genannt habe und ihr Mittelfinger gezeigt habe. Was soll ich dann sagen?

...zur Frage

Problem bei Gespräch mit Mädchen

Tach die Gemeinde,

ich weiß das das Thema langsam nervt, brauche aber euren Rat. Ich bin 19 Jahre alt, männlich, 1,77 groß, schwarze haare. Hatte persönlich noch nie eine Freundin oder Erfahrung mit mädchen (ungeküsst, jungfrau) gemacht. Mein Problem ist das ich wenn ich mit den Mädels ins Gespräch komme, dass ich so ernst bin und das Gespräch so stockend ist, obwohl ich versuche über anspruchsvolle Themen mich mit ihnen zu unterhalten. Ein Beispiel wäre: Das ist das Mädchen das ich anspreche begrüße und frage wie es ihr so gut, und was sie zur Zeit so macht etc.... aber irgendwie ist das Gespräch so ernst und verstummt auch manchmal, und ich habe das Gefühl das ich einfach zu humorlos bin, (vielleicht bei den mädchen nicht so gut ankomme) und einfach für die mädels uninteressant bin. (Übringens denke ich nicht das es an meiner Äußerlichkeit liegt, bin nicht zu klein, athletisch gebaut, nicht hässlich und ein ganz netter Typ :pp "bin nicht eingebildet" ) Bin nicht mit Druck auf der Suche nach einer Freundin, aber irgendwie macht mich das schon auf der einen seite traurig das ich immer noch single bin :/ Hättet ihr für mich gute Tipps wie ich mich verhalten sollte bzw. mich in der Sache bessern könnte?

Ich würde mich wirklich über mehrere, ernste und hilfreiche Antworten freuen :) Danke schon mal im Vorraus MfG Luzifer

...zur Frage

Was kann ich bei drängenden Suizidgedanken tun?

Seit etwa einem Monat ist meine Stimmung wieder deutlich schlechter als sonst, ich vermute ich rutsche wieder in eine Depression. Mein Venlafaxin wurde erst vor wenigen Monaten erhöht und danach ging es mir mit meinen Angstsymptomen wesentlich besser. Ich versuche Skills anzuwenden, aber inzwischen machen mir nichtmal mehr meine Hobbys wirklich Spaß und meine Stimmung ist auch fast den ganzen Tag unterdurchschnittlich. Ich bin ziemlich weinerlich und habe wenig Antrieb und dazu kommen jetzt immer wieder diese Suizid- und Selbstverletzungsgedanken und teilweise -impulse, von denen ich dachte, dass ich sie endlich los bin, aber sie überfallen mich mehrmals am Tag und lassen mich nicht in Ruhe. Mit meinem Psychiater, Therapeuten oder Hausarzt würde ich eigentlich gerne reden, aber das geht nicht, weil ich Angst habe, dass ich dann wieder in die Psychiatrie muss, was ich aber nicht will, weil mir das sehr wahrscheinlich nicht helfen wird. Ich mache zur Zeit ein Praktikum (8h/Woche) und starte in wenigen Wochen ein wesentlich anspruchsvolleres Praktikum (40h/Woche) bevor ich ausziehe und ein Studium beginne. Das heißt die depressive Phase passt in nächster Zeit einfach überhaupt nicht in mein Leben. Ich versuche die Struktur in meinem Alltag beizubehalten, was mir aber immer schwerer fällt und versuche mich viel zu bewegen, was aber fast gar nicht mehr geht. Hat jemand noch ne Idee, was ich machen könnte, um ein richtiges Tief zu verhindern?

...zur Frage

Ich verliere immer und immer wieder die Lebenslust - Habt ihr Tipps?

Immer wenn ich denke mir geht es psychisch wieder einigermaßen gut, zieht mich eine Kleinigkeit runter und ich will am liebsten nicht mehr leben. Das geht schon seit Jahren so und ich will das einfach nicht mehr. Ich habe schon einige Therapien gemacht und egal wie sehr ich mich anstrenge, letztendlich lande ich immer wieder mehr oder weniger am selben Punkt. Was kann ich tun, außer mich umzubringen oder töten zu lassen, dass diese Gedanken aufhören und ich immer wieder so instabil werde?

...zur Frage

Ein Kumpel von mir hat mir seine Liebe gestanden, aber ich liebe ihn nicht?

Hey, ich hab ein kleines Problem. Die Sache ist heute hat mir ein Kumpel quasi die Liebe gestanden. Er meinte dass sein Traum ist eine Freundin zu haben und er hat so geschriebn dass ich seine Freundin sein soll. Die Sache ist nur (was glaub dumm von mir war) ich habe im geschrieben dass ich erstmal Schule fertig machen will, danach Ausbildung und dann eventuell ein Freund. Das Problem ist nur dass ich nicht auf Jungs stehe sondern die letzte Zeit bemerkt habe dass ich eher Gefühle für Mädels habe (obwohl ich ein Mädchen bin). Ich hatte mal vor drei Jahren einen Freund, aber ab da habe ich bemerkt dass ich keine Gefühle zu ihm empfunden habe. Letztes Jahr habe ich mich in meine Beste Freundin veliebt. Das Problem ist ich weiß nicht aus was ich stehe (Jungs/Mädchen) und wie ich es dem Kumpel erzählen soll. Ich will eigentlich nur mit ihm als Kumpel befreundet sein, mehr nicht. Bitte helft mir :'(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?