Suizid..mein letzter Ausweg. Würde doch sicherlich niemanden stören, oder?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r InsideShattered,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte zusätzlich mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Julian vom gutefrage-Support

12 Antworten

Also, erstens habe ich gehört, dass Pulsadern aufschneiden jetzt nicht gerade die angenehmste Todesart ist und zweitens bin ich sicher, dass es doch Menschen gibt, die es sehr treffen würde, wenn du so etwas machst.

Aber, alleine, dass du diese Frage hier stellst, zeigt, dass bei dir noch Hoffnung vorhanden ist.

Was du tun kannst, wenn du dieses Leben bzw. deine Probleme alleine nicht mehr meistern kannst ist, dir die Hilfe eines guten Psychoanalytikers zu suchen, da kannst du eine Überweisung von deinem Hausarzt bekommen.

Ich weiß jetzt nicht, was du für Probleme hast, aber ich weiß, dass es für jedes eine Lösung gibt und Selbstmord ist in den allermeisten Fällen nicht die richtige, obgleich es natürlich eine endgültige ist.

Sei stark und versuche das Problem Leben (wieder) in den Griff zu bekommen, dann wirst du dir irgendwann später denken, wie gut es war, jetzt nicht aufgegeben zu haben, LG.

Hallo,

ich kann dich schon verstehen. Du hast das Gefühl, dass dir niemand helfen kann und nur Leid ist auf die Dauer echt nervig. Aber da gibt es noch eine andere Seite und ja, dir kann jemand helfen und du kannst auch wieder glücklich werden. Hört sich grad ziemlich weit weg an, aber dafür gibt es Therapien und Psychologen, die einem da sehr helfen können. Hast du es denn schon mal versucht? Es kann eigentlich nur besser werden und deshalb solltest du das auf jeden Fall versuchen. In ein paar Jahren kannst du dir wahrscheinlich gar nicht mehr vorstellen, wieso du mal so gedacht hast. Ich weiß, aus deiner Sicht würdest du nichts verlieren, aber gewinnen kannst du so auch nichts. Also versuch es mit einem Psychologen :) Das wird schon wieder (hier spricht jemand, der Erfahrung mit Rückschlägen im Leben hat).

Viel Glück :)

LG SarahTee 

Suizid ist niemals ein Ausweg.

Was genau bereitet dir denn solche Sorgen und Probleme, dass du dir deinen eigenen Tod wünschst? Auf solche Gedanken kommt man doch nicht einfach so, es muss doch Gründe dafür geben. Wenn du etwas mehr dazu schreibst, kann man dir vielleicht eine bessere Hilfestellung anbieten.

Im Moment kann ich dich nur dringend darum bitten, dir ärztliche Hilfe zu suchen. Es gibt Menschen, die dafür ausgebildet wurden, dir zuzuhören und dir zu helfen. Wenn du wirklich so verzweifelt und am Ende bist, dann nimm diese Möglichkeit bitte wahr! Du bist kein "Problem", und niemand ist darüber froh, wenn du dich umbringst!

Du brauchst echt Hilfe, die wirst Du aber hier nicht finden.

Ruf die Feuerwehr und lass Dich in ein Krankenhaus mit psychologischer Betreuung bringen.

Es bringt nichts, hier zu schreiben, weil man zuviele Dinge hinterfragen müsste.

Und Du kannst sicher sein: niemand geht im Leben, ohne Spuren zu hinterlassen. Und wenn Du es tatsächlich tätest, wirst Du bestimmt jemandem sehr weh damit tun und es wird bestimmt auch Menschen geben, die traurig sind und Dich vermissen würden

"Immer wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her"

Also als aller erstes ist sowas keine Lösung kein mensch der Welt den man liebt oder sonst was ist es wert sein leben in Gefahr zu bringen weder deine Eltern noch deinen Partner den du liebst .... Natürlich ist im Moment alles mist und es geht dir nur noch schlecht und du willst das nicht mehr... Kann ich gut nachvollziehen ging mir auch mal so sehr lange zeit. Das einzeigst was helfen kann ist Ablenkung ... das klingt mies ist aber so .. nimm dir ein paar freunde falls du welche hast und geht mal weg macht was das lenkt ab und wenn es nur für wenige minuten ist die du abgelenkt bist das ist wie Urlaub für die seele ... wenn du keine freunde hast das kann man ändern ... jeder hat heute f book oder so melde dich an schreibe ein paar alte bekannte an oder so und frag ob ihr mal was machen wollt ob nun nur mal zum was trinken und labern oder was unternehmen ganz egal wichtig ist du bist nicht zu hause und hast zu viel zeit zum nachdenken. Ich weiß nicht was bei dir vorgefallen ist aber es Hört auf weh zu tun ... es dauert leider sehr sehr lange es kann Jahre dauern aber es wird jeden tag ein bisschen weniger ... ich selber hatte das über 1 jahr :( Wichtig ist gib niemals auf kein wesen der Welt darf dich zu solchen taten bringen ... wirklich .. wenn du mal reden willst oder so schreib mir einfach eine Priv nachricht :-) Alles gute dir 

Guck Inerre Welten Äussere Welten auf Youtube.

Das Leben ist ein ständiger wandel vergiss das niemals. du brauchst nicht zu leiden. Dein Leid wird einzig und allein von deiner Einstellung zu den Umständen die du als dein Problem ansiehst verursacht.
Das Leben kann voller Freude und Liebe sein wenn man die richtige einstellung zu den umständen hat unf sanft mit sich selbst umgeht und sich nicht selbst ständig straft oder die schuld gibt. Es kann wirklich sehr sehr leicht sein egal wie die Umstände gerade aussehen mögen. Wünsche dir alles gute. :)

Hey InsideShattered,

In diesem Moment, in dem man denkt, dass alles sinnlos ist und es keine Hoffnung mehr gibt, sieht man meistens keinen Sinn mehr. Wie gesagt: In dem Moment sieht man das so.

Du denkst es gibt keine Menschen, denen du etwas bedeutest aber das stimmt nicht. Ganz sicher nicht. Auch wenn du es nicht siehst, gibt es da draußen bestimmt einen oder mehrere Menschen, denen etwas an dir liegt.

Ich würde dir raten dir psychologische Hilfe zu suchen und das nicht erst zum Suizid kommen zu lassen. Ein Psychologe kann dir helfen, auch wenn man sich im ersten Moment denkt, dass der das nur macht weil er seinen Job ist.

Versuche dich zu öffnen und mit jemanden drüber zu reden und du merkst, dass dich jemand verstehen wird, und man dir helfen kann. Ich kann aus Erfahrung sprechen.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und liebe Grüße.

Ich sag ja, eine Bereicherung, LG.

0

Vorher weißt du das es niemanden stören würde? Es gibt immer jemanden den es stören würde wenn du nicht mehr da bist, auch wenn du es gerade nicht siehst

Das ist auf gar keinen Fall eine Lösung und solltest du auf gar keinen Fall tun es gibt immer einen Ausweg auch wenn man dafür selber viel tun muss und es viel Zeit braucht manchmal braucht es Jahre
Wenn es überhaupt nicht mehr anders geht wähle die 112 und du bekommst sofortige Hilfe ich hoffe du machst keinen Fehler!

wende dich an die nummer gegen kummer 

https://www.nummergegenkummer.de/

im akutfall, wenn du dich selbst verletzen willst und umbringen willst, kannst du direkt zur nächsten psychiatrie gehen. dort wirst du zur krisenintervention aufgenommen.

#keine angst, es geht immer weiter und dort triffst du viele menschen mit ähnlichen problemen

Nun, sich das Leben zu nehmen ist ein sehr dummer Schritt. Dir wurde en gesunder Körper geschenkt und du willst ihn einfach aus der Welt schaffen. Stell dir mal vor du wärst mit Progeria oder irgendwelchen anderen Behinderungen auf die Welt gekommen.

Du solltest mal an den Boden ankommen und merken wie gut es dir im Vergleich zu anderen geht.

Wie alt bist du eigentlich?

Such dir bitte hilfe mit deinen tot hilfst du keinen sondern schadest denn in deinen umfehlt und die wo deine Leiche entdecken 

Was möchtest Du wissen?