Suizidegedanken SVV anorexia?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r bluetree1,

es ist gut, dass Du Dich bereits um einen Termin bemüht hast, und auch mit Deinem Hausarzt hast Du ja bereits einen Ansprechpartner, an den Du Dich wenden kannst.

Falls es Dir leichter fällt, am Telefon zu sprechen oder zu schreiben, kannst Du Dich auch an http://www.telefonseelsorge.de oder http://www.nummergegenkummer.de wenden.

Bei akuter Selbstmordgefahr hast Du außerdem die Möglichkeit, Dich selbst in eine Klinik einzuweisen.

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Weise dich selbst in die Kinder- und Jugendpsychiatrie ein. Meine Tochter hat das auch gemacht. War erst 1 Woche auf der geschlossenen, dann 1 Woche auf der offenen, dann kurz draußen, dann 4 Monate in stationärer Therapie...

Ich kenne diese Situation zu gut.  Du solltest dich deinem Hausarzt anvertrauen. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit, dass du in eine Klinik gehst, zum Schutz dass du dir nichts antust.

Mir geht es genauso. Psychatrie habe ich schon hinter mir. Jugendamt und Psychater kommen fast jede Woche... wenn du reden willst schreib mir

Was möchtest Du wissen?