Suizid was tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Durch meine viele Zeit hatte ich die Möglichkeit, über den Sinn des Lebens nach zu denken. Zudem habe ich mich viel mit alternativem Wissen beschäftigen können. Dies sorgte dafür, dass ich meine Depressionen schlussendlich von allein verlor. Zudem erfuhr ich daher, wie das menschliche Gehirn auch bezüglich Bildung wirklich funktioniert.


Das Gehirn entwickle sich laut Prof. Dr. Dr. Gerald Hüther, wie es viel mit Begeisterung verwendet wird, denn dabei würden für den Ausbau des Gehirns nötige Botenstoffe ausgeschüttet. Alte Menschen können somit angeblich nicht wegen des Alters, sondern wegen mangelnder Begeisterung schlechter neue Dinge lernen. Kinder haben bis zu hundert Mal am Tag Begeisterungstürme, Erwachsene im Schnitt zwei mal im Jahr. Es solle damit aufgehört werden, Kinder wie ein Gefäß zu betrachten. Statt dessen sollen die Neugierde und Begeisterung geweckt werden.

Weiterhin habe jeder Mensch zwei psychische Grundbedürfnisse. Auf der einen Seite das freie, geistige Wachstum aus sich selbst heraus und auf der anderen Seite die Bindung zu anderen Menschen als gleichwertiges Mitglied. Bindung und Wachstum erfahren Säugetiere schon im Mutterleib. Werden diese Grundbedürfnisse verletzt, wie scheinbar oft daheim und in Schulen, suche sich ein Mensch automatisch Ersatzbefriedigung. Unter Anderem kann dies die weit verbreitete Konsumlust sein. Zudem würden bei Verletzung dieser Bedürfnisse die selben Gehirnareale entsprechend körperlicher Schmerzen im Gehirn aktiviert. Mensch entwickle daher eine Betäubung, um dies nicht mehr empfinden zu müssen. Sie spüren sich dann auch körperlich nur noch eingeschränkt.

Als weiteren Punkt seien Gehirne spontan und ohne Ziel aktiver, als würde mit Rhythmus und Alltagstrott gelebt. Dies sei durch ein Experiment bestätigt worden:

Es wurden Menschen Bildschirmbrillen aufgesetzt, ein Controller in die Hand gegeben und dabei die Aktivitäten im Gehirn gemessen. Das eine Mal saßen sie virtuell als Beifahrer in einem Auto, das andere Mal fuhren sie selbst. In erstem Fall war das Gehirn aktiver.

Wichtig sei eine größere Aktivität, da unser Gehirn für Problemlösungen zuständig ist.


Das mit der gespalten wirkenden Persönlichkeit kenne ich ebenfalls von mir selbst. Seit ich aber mehr Zeit für mich habe und weniger für andere lebe, komme ich kaum noch in die Situation, mich verstellen zu müssen. Im Internet habe ich weiterhin durch meine Hobbys viele Freunde kennen gelernt, welche ich auch zum Großteil schon real traf. Hobbys unterstützen somit die beiden Grundbedürfnisse.

Bei Fragen an mich stelle diese als Kommentar an meine Antwort. Für weiterführende Gespräche stehe ich sehr gerne zur Verfügung. Der Sinn des Lebens ist der Spaß daran!

TheUser1992 28.11.2013, 14:34

Vielen Dank für die Auszeichnung. :)

1

Hallo , Ich weiß ganz genau wie du dich fühlst. Ich kenne das nur zu gut, ich wurde auch jahrelang gemobbt , hab mich missachtet, unverstanden gefühlt, dabei bin ich erst 14. Aber ich bin aus diesem tiefen schwarzen "Loch" wieder herausgekommen. Zwar mithilfe von Psychologen , Therapeuten , Ärzten und ethlichen Therapien und meiner Familie , aber ich bin wieder herausgekommen! Und das kannst du auch. Aber wenn du das schaffen willst , musst du an dich selbst glauben und dich selbst verstehen, das hat bei mir lange gedauert , aber nur wenn du dich selbst verstehst und an dich glaubst , verstehen dich auch die Anderen. Mache den Schritt. Suche nach einem Psychologen , mache einen Termin aus und gehe hin! Das ist der erste richtige Schritt. Ich glaube an dich! Ich bin zurzeit wieder in einem solchen "Loch" , aber ich weiß das ich wieder herauskomme , weil ich es schon einmal geschafft habe. Wenn auch mit Hilfe , wir müssen lernen auch mal Hilfe anzunehmen. Ich glaube an dich und wünsche dir nur das Beste, glaube aber auch mal selbst an dich. Wenn du möchtest , kannst du mir gerne schreiben , ich bin für dich da. Thundering

ich sage mir immer : wenn man erwachsen ist wird alles besser. denn man baut sein eigenes leben auf (mit haus undso) ich selber habe diese probleme nicht, aber hast du schon mal versucht dich mit anderen anzufreunden? oder funktioniert das nicht? irgendwo hingehen wo viele leute sind, wo du versuchen kannst dich anzuknüpfen, damit du freunde hast die dir beistehen können? glaub mir, das leben wird besser, es hört sich vielleicht bescheuert an, aber ich glaube daran. du bist 18, und das ist noch relativ jung, du wirst noch merken das es sich lohnt zu leben. vielleicht brauchst du wirklich einfach leute mit denen du darüber reden kannst. wie schon jemand sagte selbsthilfegruppen. denn die menschen dort nehmen dich wahr und hören dir zu, diese menschen beachten dich und können mit dir darüber reden. aber bitte, gebe niemals auf. denn das leben ist ein geschenk, man muss manchmal nur kämpfen um glücklich zu sein

Endlichkeit 27.11.2013, 02:32

Zum Glück "schläft" der Support sonst würde morgen früh wohl die Polizei bei mir klingeln und dann hätte mein Leben wirklich keinen Sinn mehr. Ich versuche nämlich meinen Kummer ANONYM loszuwerden wenn meine Familie davon etwas mitbekommen würde hätte ich wirklich einen Grund. Leider kann ich mir keinen Psychiater leisten, aber ein Mensch dem ich vertrauen kann ein WAHRER Freund würde vermutlich schon ausreichen etwas Last von meinen Schultern zu nehmen. Danke

0
SunnyGirlLaura 27.11.2013, 02:39
@Endlichkeit

selbsthilfegruppen kosten soweit ich weiß nichts.

wahre freunde sind immer was schönes :)

du wohnst noch zuhause oder ?

0
FeeGoToCof 27.11.2013, 13:56
@Endlichkeit

Leider kann ich mir keinen Psychiater leisten>

Tut mir leid, aber DAS IST BLÖDSINN !!!

Es gibt eben Menschen, die verlieren sich lieber im Jammertal, als einen Ausweg zu suchen. Scheint so, als würdest Du lieber zur ersteren Gruppe gehören WOLLEN.

Man muss WOLLEN, sonst geht nichts im Leben.

0

es gibt kein Schicksal, keine höhere Macht, der Du ausgeliefert bist ;) setz da an.. Du bist Gestalter von Dir :) und egal wie Du Dich fühlst.. Du bist Dein Werk und für Dich verantwortlich :)) nach es Dir nicht zu bequem und mutiere zu einem Jammerlappen, der sich egoman selbst bedauert, dann ist es kein "Wunder", wenn Dich keiner mag .. Du entscheidest wer und wie Du bist und wie die anderen Dich sehen sollen... fange an authentisch zu sein... viel Spaß mit Dir & einen l.G. von mir ;)h

Ehy ganz locker ok guck mal ich wurde auch nur gemobbt sich deshalb umzu bringen ist wirklicher Mist starte dich einen neu Anfang oder so ich wurde bei meiner Frage auch nicht ernst genommen ist wirklicher Mist ich wurde sogar von Lehrern gemobbt was auch nicht schön ist aber es gibt noch so viel im Leben zu erleben schöne Sachen wirklich schöne ich würde sogar sagen zu schön ich geb dir den Tipp mach ein neu Anfang in einer neuen Stadt oder sogar Bundesland dann wird alles besser und es bringt nix sich umzubringen wozu auch dir wurde das Leben geschenkt in deiner Zukunft gibt es noch tolle Überraschungen USW also das Leben ist viel zu wertvoll um es weg zu schmeißen ;)

TheUser1992 29.11.2013, 04:42

Schreibe nächstes Mal am Besten mit Satzzeichen.

0

Gehe am besten in eine Psyschiatrische Kklinik, dort wirst du sofort aufgenommen, wenn du schilderst du bist selbstmordgefaehrdet. Dein Hausarzt kann dir eine Ueberweisung fuer die Klinik ausstellen und sie auch anrufen, das du dringend aufgenommen werden musst. Wenn dies nicht moeglich ist, die direkte Aufnahme in eine Klinik, dann lasse dir wenigstens Antidepressiva verschreiben. Diese helfen gegen deine Dep[ressionen. Auch waere es dann sehr wichtig, das du einen Termin machst bei einem Kinder- und Jugendpsyschologen.

Diese Psyschologen nehmen einen sehr ernst und du kannst und musst ihm alles erzaehlen was dich bedrueckt. Er wird mit dir dann eine Therapie durchfuehren wollen, die 20 bis 25 Stunden sind. Das heisst du musst zu 20 bis 25 Sitzungen erscheinen zu jeweils 45 Minuten,. Dort ist dann ausreichend Zeit ueber alles eingehend zu sprechen.

TheUser1992 29.11.2013, 04:41

Als erstes hätte man Tipps geben sollen, wie er sich selbst helfen kann, anstatt direkt Tabletten der nicht vertrauenswürdigen Pharmaindustrie zu empfehlen…

0

Mein ernst, besorg dir nen Psychater bitte, da hilft gutes zu reden und betreuen der community nicht weil wir einfach nicht die zeit haben uns um dich so viel zu kümmern, wie du es benötigst... Hast du schon mal ein ehrliches Kinderlachen gesehen? Komplett unverfälscht, das nicht gespielt ist und nur für dich strahlt? Schonmal drüber nachgedacht? Dafür lohnt es sich zu leben, Kinder in diese Welt zu setzen, um sie noch strahlender zu machen :)

Snejanka67 27.11.2013, 02:17

Psychiater sind fürn Ar* -.-

1
bamheadshotlol 27.11.2013, 02:21
@Snejanka67

aber die community is der bessere Psychater oder was? ich höre das von so vielen Leuten die rumheulen ,dass ihre Psychater nix taugen usw. hebt euren ars*** selber hoch, da kann der Psychater auch nix machen wenn ihr nix ändern wollt..

0
SunnyGirlLaura 27.11.2013, 02:31
@bamheadshotlol

stimmt irgendwie, meine freundin meint zu mir der psychater bringt nichts und dann sagte sie mir, das sie die meiste zeit eh nie zuhört. das zeigt mir das sie nichts ändern will ...

1

Jeder muß im Leben sein Päckchen tragen, mal mehr mal weniger. Steh zu Dir erstmal selber , denn eigentlich sind doch die Anderen oftmals unwichtig und behindern.

Ich kenne diese gedanken nur zu gut ...... Such mal im internet nach selbsthilfegruppen in deiner umgebung oder nach einer behandlung in einer psychatrie entweder stationär oder halt zuhause (sorry mir fällt das wort gerade nicht ein) Lg. Ich hoffe ich konnte dir helfen

Mein Freund....Ich verstehe dich voll und ganz. Ich habe das selbe Schicksal wie du....Ich habe einen Versuch hinter mir und es hat nicht geklappt. Ich würde gerne sterben, aus dem Grunde, dass meine Liebe, mich nicht liebt. Ich habe genau wie du, so viel verloren im Leben und sehe genauso wenig Sinn, aber dann denke ich daran...Dass es einen Grund hat, warum wir hier sind, warum wir leben....Ich weiß wie hart Depressionen und Einsamkeit sind, deshalb sind Drogen einer meiner besten Freunde geworden...Viele Nächte sind ein Grauen und der Morgen macht es nicht besser. Allein gelassen mit zerritzten Armen und der Zigarette in der Hand, sehe ich im Spiegel nicht das Mädchen, dass ich war, sondern dieses, was sie aus mir gemacht haben. Ich halte dennoch daran fest, aus nur einem Grunde, ich glaube an die wahre Liebe und weiß, sie wird kommen und nur deshalb sitze ich noch hier, mit dem Gedanken des Todes, der mich genauso verführt, obwohl ich nicht sterben will, aber bleibe sitzen und nehme nicht den Strick, sondern denke an die schöne Zukunft, die mit Sicherheit kommen wird, Ich weiß, wie du dich fühlst, welch Schmerz, welch Qual...und der Gedanke, dass es so viele Menschen wie uns gibt, macht mir nur trauriger...Womit haben wir dies Schicksal verdient?

derdorfbengel 27.11.2013, 09:10

Wenn man sich in der Einsamkeit verkriecht, wird es darin nicht weniger einsam...

1

Was möchtest Du wissen?