suizid, hausarzt, einweisung in eine klinik?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das kann davon abhängen ob er den Eindruck hat, dass ein weiterer Suizidversuch kurz bevorsteht oder nicht. Manche Leute kommen ja auch mehrfach mir einer Suiziddrohung daher oder sind es in der Vergangenheit schon. Davon hängt das Vorgehen des Hausarztes natürlich auch ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein verantwortungsvoller Arzt sollte dem Patienten klarmachen, dass er sich sofort in eine Klinik begeben soll und dafür die nötigen Papiere ausstellen. Allerdings kann er ihn nicht zwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hausarzt wird sich in so einem Fall mit einer Psychiatrie sofort in Kontakt setzen. Er DARF den Patienten x nicht nach Hause lassen, wenn dieser seinen Suizid ankündigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er sollte ihn sofort überweisen. Bzw. kann man sich auch selbst als Notfall einweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?