Suizid gefährdete Schülerin! Hilfe

Support

Liebe/r cs315oo,

die Situation klingt sehr ernst. Wenn die Selbstmordgedanken der Schülerin so ernst sind, sollten die Eltern informiert werden oder - falls diese tatsächlich kaum Interesse zeigen - bei Bedarf auch das Jugendamt. Auf jeden Fall ist wichtig, dass das Mädchen professionelle Hilfe bekommt, und dazu müssen die Eltern informiert sein.

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

wenn die sich was antut, steckst du in der sche...., weil du nichts gesagt hast. mach dir klar, dass du kein recht zu schweigen hast, weil du kein elternteil bist und auch nicht qualifiziert, suizidgefaehrdung einzuschaetzen. die gefaehrdung ist hoch, da neben gedanken schon konkrete plaene vorliegen. informiere sofort die eltern, ggf. auch jugendamt, damit schnell was gemacht wird. damit meine ich einweisung. bei einem volljaehrigen wuerde ich sagen: seine eigene verantwortung. aber da sie minderjaehrig ist, muss man auf jedenfall handeln.

Ich habe gerade viele antworten gelesen von wegendu solltest die Eltern oder das Jugendamt informieren. Ich finde es aber gut das du es nicht getan hast Ich kenne so eine Situation Ich habe mich aelbst damals meinem Lehrer anvertraut und wusste das er nichts ohne mein Wissen tun wird und auch nicht meinen Eltern bescheid geben wird. Ich finde es gut von dir das du dir so viele Gedanken machst weil es "nur" eine Schülerin ist. Echt erstaunlich. Ich würde an deiner Stelle mal mit ihr reden und sie fragen obsie nicht zum Jugendamt gehen will( Ich lese ein bisschen raus das sie zu Hause Probleme hat) vielleicht bietest Du ihr auch an das du mit ihr gehen kannst. Ich muss dich loben das du sich an das Versprechen hälst und wirklich nicht die Eltern informierst, es gibt nicht viele Lehrer die so etwas machen, den vertrauen wichtig ist, sondern auch an die Formalitäten halten.

Erzählen sie ihr vom Butterfly project ist so das erste was mir einfällt wenn sie nicht mit ihren eltern reden will und auch nicht mit dem therapeuten vielleicht hilft das

Wie Eltern sagen, dass ich ritze?

Hey erstmal,

also ich ritze mich schon seit mehreren Monaten und in den Anfängen wussten es meine Eltern. Ich habe wirklich tolle Eltern. Sie sind eigentlich immer lieb zu mir. Auch wenn ich schlechte Noten schreibe oder mal so richtigen Scheiß gebaut habe, haben sie immer ein offenes Ohr für mich. Naja, nur nicht wenn es um ritzen geht...

Wie gesagt wussten sie es am Anfang noch. Sie haben dazu immer nur etwas gesagt wie : "Weißt du was du uns damkt antust/ Ich schick dich in die Psychatrie/ Ich bin soo enttäuscht von dir/ etc." und das macht alles immer noch schlimmer, aber als ich versprochen habe mich nicht mehr zu ritzen, wusste ich, dass es nichts wird..

Wie gesagt habe ich weiter geritzt und habe mitlerweile auch psychologische Hilfe, aber der nächste Termin ist erst in ca. 3 Wochen.

Ich leide unter einem totalen Druck. Meine Eltern wissen natürlich nicht mehr, dass ich ritze und eigentlich wollte ich das auch nicht mehr, aber es bedrückt mich total. Ich weiß nicht, wei ich mit ihnen darüber reden soll. Habt ihr Ideen?

Dankeschön schonmal im Vorraus ❤️😐

...zur Frage

Gibt es wirklich Menschen (abgesehen von Kindern) die einfach nie an Selbstmord denken, die solche Gedanken noch nie hatten - kann das kaum glauben?

Also ich würde mich als psychisch recht stabil bezeichnen. Trotzdem kommt auch mir manchmal wie aus dem Nichts (selten...vllt. 1 Mal im Monat) der Gedanke "joa, wieso eigentlich nicht einfach gegen den Baum dort fahren" oder Ähnliches in den Sinn. Da das schon immer so ist, halte ich das für normal.

Die Frage ist nur, ob es wirklich normal ist? Gibt es wirklich Menschen, die nie solche dunklen Gedanken haben? Was müssen die für ein schönes Leben haben? Das gibts doch gar nicht?

Wie sind eure persönlichen Erfahrungen damit? Mir geht es wie erwähnt gut... aber manchmal kommen sie halt und dann gehen die Gedanken auch wieder. Normal oder nicht?

...zur Frage

Ab wann ist man akut suizidgefährdet?

...zur Frage

Ist Selbstmord wirklich eine Wahl für mich?

Ich habe seit ca einem dreiviertel Jahr Suizid (Selbstmord) gedanken... Jeden Tag denke ich daran, wie ich mich umbringen könnte... Hab auch ne gute Freundin mit der ich über dieses Thema geredet habe und ihr versprochen sie anzurufen, bevor ich mich umbringen würde... Sie hat angst, dass ich weg bin... Sie hat auch selbst schon viel durchgemacht... Ritzen tue ich mich auch... Könnt ihr mir helfen?

Was soll ich eurer Meinung nach tun? Ich möchte nicht, dass meine Eltern davon etwas erfahren...

...zur Frage

Ritzen-Reaktion der Eltern?

Ich wollte mal fragen wie eure Eltern so drauf reagiert haben dass ihr euch ritzt und ob es euch geholfen hat mit Lehrern und so zu reden...? Lg

...zur Frage

Lehrerin will wegen ritzen mit mir reden...

Also...Ich ritze mich seit 4 Monaten...Meine Lehrerin hat an meinem Unterarm die Wunden gesehn...Darauf hin hat sie mich angesprochen sie fragte, ob ich das war ...ich meinte ganz leise JA ...(Ich vertraue ihr eigentlich...) Sie will bald mit mir reden aber ich habe Angst dass sie etwas meinem Vater erzählt...oder das sie sich im Unterricht mal verplappert...Habt ihr irgendwelche Tipps für mich???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?