Suizid Gedanken seit Jahren

Support

Liebe/r Tim14112,

es schwierig Dir einen passenden Rat zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Wir möchten Dir aber sagen, dass Selbstmord keine Lösung ist, egal in welcher Situation Du Dich befindest. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Oliver vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

solange du noch wartest, umo schlimmer wird es werden. ich bin kein fachmann aber du solltest dir trotz deines jobs dringend seriöse hilfe holen denn was bringt dir ein job wenn du seelisch am ende bist. Psychologe klingt immer so nach sellenklemptner aber das ist er überhaupt nicht, glaub mir der wird dir defintiv helfen, nur mut und lass dir helfen und rede mit einem darüber...

Ganz ehrlich. Du kannst deinen Job behalten wen du ne Behandlung machst. Geh aber auf jeden Fall in ambulante Therapie! Habe auch sehr lange gebraucht, jedoch war es meine beste Entscheidung mir Hilfe zu holen. Ich kann es dir nur empfehlen. Und ambulant heißt auch, dass du "nur" einmal pro Woche zu einem Termin gehst, denn du frei wählen kannst.

Wenn du seit ca. 13 Jahren Selbstmordgedanken hast frage ich mich warum du damit nicht schon lange mal zu einem Arzt gegangen bist? Das muss dir mit 27 Jahren doch klar sein, dass das nicht gesund ist und da was schief läuft. Wäre es wirklich so schlimm wie du das beschreibst dann ist es von deiner Seite verantwortungslos sich da nicht behandeln zu lassen andererseits könnte man auch auf den Gedanken kommen das hier der Leidensdruck nicht sonderlich groß sein kann stattdessen wendest du dich jetzt an ein Laienportal und fragst hier nach Hilfe?!

Komischer Geschmack im Mund nach Zahnarztbesuch

Ich war heute beim Zahnarzt,mir wurde ein Provisorium für eine Brücke angefertigt. Jetzt habe ich einen sehr intensiven Geschmack im Mund,so nach Desinfektionsmittel. Ich hab schon versucht vorsichtig Zähne zu putzen,habe den mund gespült,aber der Geschmack bleibt. Langam bekomme ich Hunger,aber bei dem Gedanken zu essen solange ich diesen Geschmack im mund hab wird mir schlecht. Was kann ich tun?

...zur Frage

Gute Jobs die mit zeichnen zu tun haben?

Hallo, Ich muss langsam anfangen mir darüber gedanken zumachen was ich später mal werden will. Alles was ich kann ist zeichnen. Ich möchte allerdings einen guten job mit dem man gut verdienen kann. Aber ich kann halt so sachen wie mathe nicht wodurch ich dann kein architekt oder so werden kann. Mit dem beruf künstler verdiene ich auch nicht gut. Was soll ich machen. Mein job soll mir auch spaß machen und ich soll das machen wofür ich mich interessiere. Mich interessiert nur das zeichnen mehr nicht. Was jetzt? Bitte nur ernste antworten danke

...zur Frage

Ich will sterben, habe keine Lust mehr!

Bin wieder in einem Depri Loch. Keine Lust mehr zu leben. Hobbys mach ich ja aber alles so lustlos. Wie kann ich noch auf andere Gedanken kommen?

Schule läuft gut und Freunde hab ich fast keine und die haben meistens keine Zeit...

Habe schon mal versucht mir das Leben zu nehmen ist ja leider schief gegangen. Ich habe keine Lust mehr...

...zur Frage

Suizidgedanken lassen nie los, Therapeutin versteht mich nicht, was kann ich tun?

Hallo,

ich bin 14 jahre und leide seit 12/13 unter Depressionen bin aber erst seit 2-3 Monaten in Therapie...

Zurzeit lassen mich meine Suizidgedanken nie los, da ich mich total unwichtig fühle gegenüber meiner Besten Freundin und meine Mutter hat eine Alkoholkrankheit und ist natürlich jetzt vor Weihnachten wieder betrunken auf dem Sofa.

Mein Vater konnte mich noch nie verstehen und meine Therapeutin hilft mir auch nicht wirklich denn sie denkt immer das meine Depression und Suizidgedanken nur wegen meiner Familie (bzw. Mutter) kommt, wobei das nicht mehr so ist, anfangs war es ein Auslöser für das alles aber seit einem viertel Jahr kümmert es mich nichtmehr was meine Mutter macht, es regt mich zwar auf aber ein Auslöser für meine Gedanken ist das nicht wirklich, vielleicht nur zu 10%.

Der richtige Auslöser bin nur Ich selbst, die Schule und meine Beste Freundin, ich hänge zu sehr an ihr aber sie gibt mir halt ein Gefühl das ich unwichtig bin, darauf ansprechen bringt nichts habe ich schon einige male versucht, sie weiß auch davon das ich Depressionen habe.

Ich habe auch schon sooo oft versucht meiner Therapeutin zu erklären, dass meine Mutter kaum mehr Rolle spielt aber in jeder Therapie Stunde reden wir nur über meine Familie, obwohl das nichts bringt! Sie denkt einfach immer das meine Mutter die Schuld trägt. Aber die Depression wurde einfach so stärker, ohne Schuld meiner Mutter.

Was kann ich tun? Ich habe keine wirkliche Ablenkung außer hier am PC in meinem Bett zu liegen, denn meine Beste Freundin ist dauernd beschäftigt und andere richtige Freunde habe ich nicht wirklich. Alleine rausgehen ist sowieso eine schechte Idee mit meinen Gedanken.

Danke für alle Antworten.

...zur Frage

Suizidplanung Psychologin erzählen, Wie mit Stimme zur suizidhandlung & mit verbundenem Handlungdruck umgehen?

Ich bin 14 Jahre und gehe seit einem halbem Jahr wegen svv zu einer Psychologin (5 Stunden bis jetzt+ diagnostizierte Depression). Ich habe seit einem Jahr (also seit ich angefangen habe mich selbst zu bestrafen) suizidgedanken und plane seit einem guten halbem Jahr auch. Ich habe schon mich in dieser Zeit versucht umzubringen als meine Eltern nich da waren (erwürgen/erhängen an türknopf) und niemand weiß davon. Ich habe vor suizid zu begehen habe mir auch schon alles besorgt und habe an diesem Tag auch noch eine Sitzung mit der Psychologin. Soll ich die Gedanken und Planung ansprechen? Formulierungshilfen wären hilfreich.

Es gibt nichts mehr was ich als "Alternative" zu Suizid sehe. Ich höre auch seit die planung zum ersten mal da war eine stimme die mich dazu drängt mich zu bestrafen (zuerst durch svv und jetzt durch suizid). Ich kann dieser stimme einfach nicht mehr standhalten und fühle mich ohnmächtig und hoffnungs- und hilflos. Wie soll ich damit umgehen?

Danke schon mal im voraus für antworten! Yuzu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?