Suizid Gedanken aber Angst davor zu sterben?

Support

Liebe/r Faridbang45,

Deine Situation klingt sehr besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz). Hier ist die Webseite der Seelsorge - dort kannst Du auch chatten, falls Du das lieber möchtest: http://www.telefonseelsorge.de/

Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Sonja vom gutefrage-Support

5 Antworten

Hallo Faridbang45,

einen Menschen zu verlieren, zu dem man noch tiefe Gefühle hat, kann wirklich sehr schmerzhaft sein! Es sind oft ähnliche Gefühle damit verbunden, wie man sie nach dem Tod eines geliebten Menschen hat. Wichtig ist es gerade jetzt, dass Du Dir die Zeit nimmst, Deine traurigen Gefühle bewusst zuzulassen! Sie unterdrücken oder verdrängen zu wollen, würde die Sache auf Dauer nur noch schlimmer machen.

Was aber, wenn Du aus Deinem Stimmungstief nicht wieder herauskommst? Du möchtest Deine Freundin vergessen, doch so einfach geht das leider nicht. Gefühle kann man eben nicht tot schlagen! Wenn Du jedoch die richtigen Schritte tust, wird der Schmerz allmählich nachlassen.

Es kann sein, dass Du das Empfinden hast, ohne Deine Exfreundin nicht weiterleben zu können. Möglicherweise hast Du Dich dann von ihr emotional zu sehr abhängig gemacht! Du bist eine eigenständige Person und kannst es lernen, wieder ohne sie zurecht zu kommen. Dazu ist es wichtig, dass Du Dich wieder auf Deine eigenen Fähigkeiten und Stärken besinnst.

Entscheidend ist auch, dass Du in einem Netz von guten Freunden eingebunden bist. Wenn Du Personen hast, denen Du vertraust, kannst Du mit ihnen über Deinen Frust und Deine verletzten Gefühle sprechen. Allein das Reden kann schon große Erleichterung bringen und eine heilsame Wirkung haben.

Bei Liebeskummer sollte man auch nicht allzu lange mit seinen Gedanken allein sein. Sich in den eigenen vier Wänden zu verkriechen, mag zwar für kurze Zeit ganz gut helfen, ab auf Dauer trägt das nur noch mehr zum Trübsinn und Traurigkeit bei. Unternimm etwas mit Deinen Freunden oder melde Dich in einem Verein an.

Auch kann es Dir sehr helfen, etwas für andere zu tun. Vielleicht kennst Du jemandem, dem es gerade auch sehr schlecht geht oder der krank ist. Wenn Du versuchst, ihn mit lieben Worten oder einem kleinen Geschenk aufzumuntern, wirst Du Dich selbst schon viel besser fühlen. Ja, für andere da zu sein, lenkt einem von dem eigenen Schmerz ab und kann zu innerer Zufriedenheit beitragen.

Wenn Du an Gott glaubst, könnte Dir auch folgender Gedanke helfen: Gott weiß, welche Schmerz Du gerade durchmachst und Du bist ihm nicht egal! Woher weiß man das? Nun, der Schreiber eines Psalms, der berühmte König David, brachte das einmal sehr schön zu Ausdruck: "Du hast mich durchforscht, und du kennst mich. Du selbst hast mein Sitzen und mein Aufstehen erkannt. Du hast meine Gedanken von fern bemerkt. Denn da ist kein Wort auf meiner Zunge, doch siehe,...du weißt es schon ganz" (Psalm 139:1,2.4). Ist es nicht trostreich, zu wissen, dass sich Gott so genau mit jedem einzelnen von uns befasst?

Wie Du siehst, gibt es einige Möglichkeiten, wie Du aus Deinem Tief allmählich wieder herauskommen kannst! Ich wünsche Dir, dass es Dir bald wieder besser geht und Du mehr und mehr auch wieder die vielen schönes Seiten des Lebens wahrnehmen kannst! Alles Gute!

LG Philipp

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Auch kannst Du zu einem Psychologen gehen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst.

Alles Gute

Diese schreckliche Gefühle bestehen nur zurzeit. Glaub mir du wirst dich besser fühlen und Freude empfinden. Diese ganzen Gedanken die du dir machst sind nutzlos und falsch... Du kannst warscheinlich vor Leid nicht mal mehr klar denken, aber auch wenn du es jetzt gerade warscheinlich nicht einsehen willst, dir wird es wieder besser gehen. Halt dich am besten vor deiner Ex fern und rede mit jemanden, der dir nicht weh tun wird (z.B. Psychologe). Willst du wirklich "hässlich" und voll mit Trauer und Leid von dieser Welt gehen? Es gibt genug Menschen die dich "hübsch" machen können. Scheiss auf deine Schmerzen und hoffe in die Zukunft!! Viel Glück noch!

Ist es nicht egal wenn ich sterben würde?

Seien wir Mal ehrlich... Würde ich sterben, sei es durch Suizid oder Unfall, wäre es doch eigentlich egal. Angehörige wären für eine Zeit traurig, ich würde beerdigt werden und das war's. Mehr ist da nicht. Also warum sollte man sich durch die Welt quälen und am Ende sowieso sterben ? Es wäre doch so viel leichter einfach jetzt schon zu sterben

...zur Frage

(Ex)Freund Schluss gemacht. Ich will sterben was tun?

Also ich hab mich sowieso schon manchmal geritzt. Jetzt hat mein Freund Schluss gemacht und ich kann nicht mehr. Ich muss sowieso immer an ihn denken und bin ohne ihn nicht glücklich. Bitte sagt mir nicht sowas wie Therapie, rede mit Eltern oder Freunden usw. die wissen alle 1. von unserer Beziehung nix und 2. darf niemand wissen dass ich mich Ritze. Ich möchte mich auch umbringen wegen ihm, weil ich das so einfach nicht mehr kann. Ich brauche einfach jemand wie ihn. Was soll ich tun? Bitte nur ernstgemeinte antworten.

...zur Frage

Will einfach nur noch sterben?

Hab keine Lust mehr zu Leben, meine Depressionen werden immer schlimmer, ich weiss Suizid ist keine gute Lösung, halte es aber langsam nicht mehr aus die Depressionen, was kann ich tun damit ich die Depressionen aushalten kann?

...zur Frage

ich möchte am liebsten jetzt sterben?

ich bin 16. und ich sehe einfach keinen sinn im leben. ich habe eine tolle familie und die besten freunde die man sich wünschen kann. also an denen liegt es nicht.

es liegt viel mehr an mir. ich bin sehr unzufrieden mit mir selber, will alles perfekt machen und drücke mich in meine limits. ich gehe auf ein gymnasium und schreibe nur 3en oder 4en obwohl ich viel lerne. außerdem finde ich mich selber sehr hässlich obwohl alle sagen wie schön ich bin.

allein das wenn ich älter bin mein alltag nur aus arbeiten bestehen wird und das irgendwann meine eltern sterben werden macht mich irgendwie wirklich traurig. das klingt jetzt alles dumm aber ich fühle mich dauernd alleine obwohl ich viele freunde hab. ich weiß nicht warum aber ich bin sehr oft traurig und depressiv wenn ich zuhause bin und wenn ich von meinen freunden oder familie umzingelt bin tu ich auf glücklich. nur das bin ich wirklich nicht. ich bin schon sehr lange depressiv und hatte öfters mal suizid gedanken. ich hab mich schon über suizid mit medikamenten informiert und ich will wirklich nicht mehr auf dieser welt sein obwohl ich es selber nxiht erklären kann warum. ich bin einfach nxiht wichtig und das leben nervt mich. ich will einfach nur nicht mehr da sein aber das einzige was mich davon auf hält sind meine familie und freunde und meine paar wochen alte nichte. ich bin aber einfach nicht glücklich und finde keinen sinn im leben. ich weiß nicht mal was ich wirklich will.

...zur Frage

Kein Bock mehr aufs Leben- wie geht Suizid am besten?

Hab keine Freunde, keine Freude, bin hässlich, einsam, dumm und kann einfach nicht mehr. Dazu hab ich auch viele körperliche Symptome die nicht weggehen und für die keine Ursache gefunden wird. Würde gerne Hilfe in Ansprich nehmen aber schäme mich davor, hab zu viel Angst um das einem Arzt zu sagen. Bleibt leider nur der letzteAusweg 😭

...zur Frage

Panische Verlustängste und Trauer?

Hallo ^^

Ich fühle mich leider sehr schlecht.
Mein Vater hat sich das Leben genommen und ich hab ihn gefunden. Seit dem habe ich Verlustängste. Ich habe Angst, dass meine Mutter sich auch umbringt (sie hat eine psychische Krankheit) und ich habe auch Angst davor, dass mein Verlobter stirbt. Eigentlich gibt es dazu gar nicht so einen großen Grund.

Trotzdem lässt mich dieser Gedanke einfach nicht mehr los! Ich kann außerdem meinen Vater nicht mehr vergessen und vermisse ihn. Ich weiß nicht was er mir damit sagen wollte. Er wusste, dass ich ihn finde. Vielleicht wollte er mir eins auswischen.

Keine Ahnung, ich hab einfach so eine Angst meine Liebsten zu verlieren! Ich muss oft daran denken und mache mir Sorgen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?