Suizid - Was kann man aus der Vorgehensweise heraus lesen

8 Antworten

Im Zusammenhang mit anderen Details, kann man sicher Rückschlüsse ziehen oder erkennen. Letztlich ist die Art des Suizids auch eine Frage der Möglichkeiten und der Persönlichkeit. Ab einem bestimmten Punkt, ist ein Suizid ein Selbstläufer. Blutige Suizide, deuten eher auf eine Anklage.

Dass dieser Onkel noch den Krankenwagen rief, heißt schonmal eines: er wollte nicht sterben, das was er da getan hat war also schwerlich ein Suizidversuch als vielmehr ein Hilfeschrei, ein Schrei nach Aufmerksamkeit. Sich selbst Harakiri-like in den Bauch zu stechen kommt vor, allerdings meines Wissens eher selten. Warum er das getan hat? Das kann dir keiner sagen. Vielleicht war ihm allein das Pulsadern-aufschneiden zu feminin.

Diese Harakiri-Nummer ist sehr selten. An den Handgelenken herumschneiden dagegen häufig. Wenn er lieber tot gefunden werden wollte, hätte er die Polizei und nicht den Krankenwagen gerufen. Allerdings frage ich mich, warum er das dann nicht zu Hause gemacht hat.

Wie ernst der Versuch war, lässt sich an der Entschlossenheit ablesen. Wie tief waren die Schnitte und wo am Bauch? Wenn allerdings geistige Verwirrung dahinter steckt, kann man nicht mit rationalen Methoden nach dem Sinn suchen. Kann man bei Ritzern ja schon nicht.

Sind das Suizidgedanken und wenn ja ist das gleich wieder ein Grund für die Klinik?

Ich war neulich für 8Wochen in der Psychiatrie.

Das hat auch ein bisschen was gebracht, aber momentan geht es mir schon wieder richtig schlecht.

Ich habe teilweise auch richtig merkwürdige Gedanken. Irgendwann kam mir mal so urplötzlich in den Sinn: "Wenn du dich umbringst, dann erhänge dich, das ist die beste Möglichkeit, um sich das Leben zu nehmen!"

Ich denke halt auch ziemlich oft über das Thema nach. Also vor ein paar Tagen dachte ich mir, dass ich bevor ich mir das Leben nehme noch ein paar Briefe an bestimmte Personen schreiben muss. Ich habe mir da sogar schon überlegt, was ich schreiben würde.

Ein anderes mal habe ich mir überlegt, WO ich mich umbringen könnte.

Ich denke ständig darüber nach. Das Problem ist, dass ich mich halt selber nicht wirklich ernst nehme. Eigentlich will ich gegen meine Probleme ankämpfen und die Depression besiegen. Ich will stärker sein.

Auf der anderen Seite fühle ich mich so leistungs- und lebensunfähig. Ich kann das gar nicht so beschreiben, aber ich habe einfach das Gefühl nichts auf die Reihe zu bekommen.

Ich fange bald ein langes Praktikum an und habe auch da richtig große Angst vor, weil ich nicht weiß, wie ich das überhaupt auf die Kette kriegen soll. Es macht auch einfach keinen Sinn, weil es eigentlich keinen Grund gibt, der meine Angst zu versagen begründen würde.

Ich denke mir dann auch teilweise schon so etwas wie:"Ich kann das Praktikum einfach nach 6 Monaten abbrechen und dann kann ich noch mal in die Klinik und dann im Sommer die Ausbildung starten!"

Wobei ich auch schon wieder richtig Panik bekomme, wenn ich an die Ausbildung denke. Ich weiß da natürlich auch nicht, wieso ich da so große Angst vor habe.

Ich hasse mich auch, weil ich mich in letzter Zeit häufig selbstverletzt habe. Also heute Abend habe ich 10 Tage ohne SV durchgestanden, aber fast jeder einzelne Tag war ein Kampf. Ich weiß auch nicht, wie lange ich das noch durchstehen kann.

Ich habe nächste Woche noch einen Termin bei einem Psychologen und bei einem Psychiater. Da werde ich das alles auch einmal ansprechen, aber vielleicht hat hier auch schon jemand einen Tipp für mich und kann mir folgende Fragen beantworten:

Zählen diese Gedanken schon als Suizidgedanken? wenn ja, wie gravierend sind diese einzuordnen?

Kann es sein, dass mir wieder nahegelegt wird, dass ich mich aufgrund dieser Gedanken einweisen lassen sollte?

bestünde sogar die Möglichkeit, dass ich eingewiesen werde und zwangsmäßig auf die geschlossene komme?

DANKE :)

...zur Frage

Hervorstehender Bauch (Hohlkreuz, Trichterbrust)?

Hi

Kurz zu mir, ich bin m/17 70kg 1,72 gross und bei mir steht der Bauch hervor. Wenn ich mich zum Beispiel von der Seite aus im Spiegel anschaue dann kommt fast direkt unter der Brust der Bauch heraus. Sieht irgendwie mega komisch aus. Ich weiss nicht ob das daher kommt das ich ein leichtes Hohlkreuz habe, oder vielleicht ist es auch eine leichte Trichterbrust oder beides :(

LG

...zur Frage

Schwanger? 2-3 Tage Periode... Wochenlange Übelkeit am morgen & Mittag

Hallo Leute könnt ihr mir helfen & zwar ich verhüte seit mehren Wochen nicht, seit 4 Wochen ist mir jeden morgen schlecht kurz vorm Erbrechen auch bei der arbeit wurde vor kurzem sogar vom Krankenwagen in der arbeit abgeholt leider wissen die Ärzte auch nicht was ich habe, mein Hausarzt hat mich jetzt zu einem Frauenarzt geschickt habe aber erst nächste Woche einen Termin. Mein Bauch fühlt sich auch etwas anderst an es fühlt sich komisch an ich hatte meine " Periode" 2-3 Tage habe auch einen Test gemacht ist aber negativ gewesen kann mir jemand helfen schwanger oder nicht ? Hattet ihr auch schon mal sowas ? Lg lili :)

...zur Frage

Ich bin sehr unglücklich mit meinem Leben was soll ich machen?

Ich bin 21, hab noch keine Ausbildung gemacht. Ich finde keinen Beruf den ich machen könnte. Mir gefällt garnichts. Ich habe einen mittelmäßigen Realschulabschluss. Ich glaube ich bin leicht autistisch. Ich finde Menschen(-mengen) und soziale Situationen irgendwie anstrengend. Ich hatte auch noch nie eine Freundin. Ich war bis jetzt nie wirklich an belebten Orten. Ich gehöre da eben nicht hin. Ich habe Panik weil ich nicht weiß wie mein Leben weitergeht. Um dieses Jahr eine Ausbildung anzufangen ist es wieder zu spät. Ich glaube ich werde mich irgendwann umbringen. Da habe ich schon eine Vorahnung. Im Moment wäre ich dazu zu feige, aber wenn es so weitergeht dauert es bestimmt nicht mehr lange. Ich habe einfach keinen Bock mehr auf alles.
Im Moment arbeite ich in einer Spielothek und spare für ein schönes Auto. Ich muss halt nur da sitzen und so gut wie nichts machen, deswegen belastet mich da jetzt nicht wirklich was. Aber das kann nicht so weitergehen. Im Sport werde ich immer schlechter, keine Ahnung ob es an meiner Ernährung liegt oder am Trainingsplan. Das ist sehr sehr wichtig für mich und jetzt versage ich da irgendwie.
Psychologe bringt mir nichts. Das habe ich Schon mal alles versucht davon halte ich rein garnichts. Was soll ich machen? Das ist jetzt alles nur grob beschrieben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?