Suite mit sehr viel Verbrauch schlimm?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

schlimm ist es nicht, wenn ein Auto um die 20 Liter Super Plus verbraucht. Die Frage ist viel mehr: Kann ich mir das leisten? Und bin ich bereit die Rechnung dafür zu zahlen?

Wenn mein Auto 22 Liter verbrauchen würde, dann müsste ich schon einige Male tanken, weil ich Vielfahrer bin.
Im Monat wäre ich da bestimmt um die 700-1000 Euro los - nur wegen Sprit. Von Wertverlust / Versicherung und Wartung möchte ich gar nicht erst anfangen..

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es sich bei dir doch um eine theoretische Frage handelt, kannst du doch deine Werte einfach zur Berechnung nutzen.

Das ganz hängt immer davon ab wo und wie man fährt. Ich fahre einen M4 verbrauche im Schnitt so um die 13l/100km. Wenn ich aber mal nur hier in München fahre, dann kann es auch sein das es auf 17-18l/100km geht. Ich kann Monate haben in denen zahle ich das doppelte von dem was ich den vorherigen Monat bezahlt habe, weil ich weniger gefahren bin oder nicht so viel an Ampeln gestanden habe.

Für Benzin zahle ich so im Schnitt 16€/100km. Kannst dir das ja ausrechnen. Es kommt aber noch Versicherung usw. dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verbrauch wäre 4 mal höher als bei meinem Auto, demzufolge nicht einmal im Monat, sondern einmal die Woche tanken, Tankkosten würden sich etwas mehr als vervierfachen, da die kiste wahrscheinlich Super Plus braucht.

Wären in meinem Fall solide 100€ Mehrkosten je Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer es sich leisten kann, wenn 22 Liter überhaupt reichen.

22 Liter dann natürlich nur Super Plus bzw Ultimate oder Racing zu sagen wir mal 1,50 € der Liter, dann zahlst Du für 100 Km in der Stadt 33 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Leute sagen das Autos die viel verbrauchen keiner unterhalten kann vom Tank her . (...) wie oft müsstet ihr tanken und wie viel Geld währt ihr los in 1 Monat ?

Viele Leute sagen ja auch, dass es einen Gott oder sowas gäbe.

Du möchtest also wissen, wieviel ich monatlich für Kraftstoff ausgeben würde, hätte ich ein Kfz, welches 22 Liter / auf 100 km verbraucht?
Dann möchte ich gerne wissen, wobei Dir eine Antwort auf diese Frage hilfreich wäre.

Es ist so, dass die meisten Menschen, die ein 22-Liter-Auto besitzen, mindestens ein weiteres Fahrzeug besitzen, das weniger zu sich nimmt.

Ich besitze 2 Autos, die 22 Liter verbrauchen könnten.
Um 22 Liter im Drittelmix zu verbrauchen, benötigt man aber schon ein ganz gewaltiges Auto. Einen Panzer oder einen Lkw beispielsweise.
Meine Frau nutzt einen dieser Spritvernichter täglich und kommt damit ziemlich genau auf 22 Liter Durchschnittsverbrauch, weil das Auto ausschliesslich im Stadtverkehr genutzt wird (Kindergarten, Arbeit, nach Hause). Nutzt man es normal, so liegt der mittlere Verbrauch bei 16 bis 18 Litern.

Rechne Dir einfach aus, wieviel Kosten Du hättest, wenn Dein Auto bei Deiner monatlichen Fahrleistung 22 Liter auf 100 km verbrauchen würde.
Wenn Du jetzt ein Auto hast, welches nur 7 Liter verbraucht, dann nimmst Du die Kosten mal 3. Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Spritkosten sind bei derartigen Fahrzeugen noch das geringste Problem.

Wen euer Auto 22 Liter Verbrauchen würde

dann würde ich es schleunigst zur Werkstatt bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf deinen Fahrstil und deine mlt. Fahrleistung an.

Wenn du 22 Liter auf 100km verbrauchst, kannst du mit einem Tank in etwa 300km fahren ( 66Liter Tank ) 66 Liter Super Plus kosten dich dann eben mal 100€ ( bei 1,50/Liter). Wenn du 3000km im Monat fährst, kostet dich das mal eben 1000€ Sprit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sich einen E63 AMG kaufen kann, der dürfte auch mit dem Spritverbrauch klar kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?