Süßstoff bedenklich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Inzwischen ist Süßstoff vom Krebsverdacht freigesprochen. Die European Food Safety Authority (efsa) hat den pflanzlichen Süßstoff positiv bewertet und schreibt, dass in toxikologischen Tests keine krebserregenden, toxischen oder negativen Auswirkungen auf die Fortpflanzungsorgane oder das ungeborene Leben haben.

Zudem hat Süßstoff kaum Kalorien, deshalb ist es so gut wie in allen light Produkten zu finden. Studien zeigen, dass Süßstoffe keinerlei Einfluss auf die Insulinausschüttung haben und somit auch keinen Hunger oder Appetit auslösen können.

Es ist also völlig unbedenklich, aber ich ich finde ekelhaft Süßstoff pur zu essen  



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KimieRaili
30.08.2016, 23:55

Ich denke er meint den üblichen "Kaffee-Süßstoff" Aspartam welcher ziemlich ungesund ist und sich toxisch auf gesunde darmbakterien auswirkt.

0

Einmal wird dir nix passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist immer ungesund egal wie viel oder wenig da Süßstoff Gift für den Körper ist! Statt Zucker oder Süßstoff lieber Stevia, Honig oder Reissirup verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user6363
30.08.2016, 23:46

Sollen wir es ihr sagen oder soll sie es selber herausfinden? 

1
Kommentar von luca1401
30.08.2016, 23:50

was sagen

0
Kommentar von KimieRaili
30.08.2016, 23:51

Der Troll ist mir bewusst jedoch hält mich das nicht davon ab seriöse Antworten zu geben.

0
Kommentar von KimieRaili
30.08.2016, 23:55

Süßstoff = Aspartam

0

Als ich Deine Frage sah wurde mir "spuckübel" ....spuck..spuck...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?