Süßigkeiten abgewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hm naja. Ja ich hätt schon ein paar Tipps aber es kommt auch vor allem drauf an warum du Süßigkeiten isst: Ist es a) Weils dir einfach schmeckt ^^ oder b) weil dir langweilig ist/du traurig bist/du das Gefühl hast, du brauchst unbedingt Zucker oder etwas in der Art?

Wenn a) zutrifft, ist die Lösung eher einfach. Versuche, wenig Süßkram zu kaufen, was nicht da ist kannst du auch nicht essen. Setz dir einen konkreten Rahmen, z.B du kaufst dir pro Woche nur eine Packung von irgendeiner ganz tollen Lieblingssüßigkeit, und du isst dann nach jeder Mahlzeit ein winziges bisschen davon (z.B. jeweils ein kleines Stückchen Schoko oder einen kleinen Keks). Aber dieses winzige bisschen solltest du dann ordentlich genießen, sprich dich gemütlich aufs Sofa setzen und dich an deinem Keks erfreuen oder so ^^

Ich halte es prinzipiell immer so: Süßkram esse ich erst, wenn ich vorher etwas "ordentliches" gegessen habe, sprich eine vollständige Mahlzeit, bei der im Optimalfall ein Drittel des Tellers Gemüse war. Achja auch wichtig, ein Glas Wasser dazu oder ungesüßten Tee. Denn oft interpretiert man Hunger falsch und hatte einfach nur Durst. Nachher kann man sich ohne schlechtes Gewissen nen Keks oder sowas gönnen. Ist halt eine Nachspeise und keine Hauptmahlzeit. Wenn ich zwischendurch Hunger habe, nehme ich mir mal nen Apfel oder ein Stück Gurke mit Salz, ne Karotte oder was und erst wenn ich nachher immer noch Lust auf was Süßes habe esse ich dann auch was Süßes.

Schwieriger wird es schon, wenn du quasi "Süchtig nach Zucker" bist, denn da braucht es schon mehr Disziplin. Dann solltest du eine Weile erstmal gar nichts zuckerhaltiges essen (so 2-3 Wochen). Ich verspreche dir, nachher schmeckt alles zuckerhaltige so überzuckert, dass du schon nach einem Schokoriegel genug hast.

Aber wenn du eher isst, weil dir langweilig ist oder du traurig bist musst du eben erstmal ergründen, warum das so ist. Sobald du das gelöst hast, hast du dann auch weniger Lust auf Süßigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir hat es geholfen Brotdosen vorzubereiten wenn ich aufgestanden bin. Gurken, Karotten, Paprika und etwas Kohlrabi klein geschnitten und in Kühlschrank. Und wenn mir nach Naschen ist hole ich mit eine Brotdose. 

Oder du kannst es auch mit Obst machen, aber das wird meist schnell braun wie zb Apfel, Birne und so. Das ist eher schlechter. 

Ich nasche meist wei ich zu faul bin mir was zu machen oder einfach.. pff.. keine Ahnung. Wenn ich denn ne Brotdose nehmen und einfach was zum knabbern habe ist das Problem auch gelöst.

Aber etwas süßes kannst du ruhig am Tag essen. paar Stücken einfache Schokolade zb. Oder eine kleine Schüssel Chips zum Film. Wenig. Aber wenigstens etwas nicht dass du plötzlich eine Süßigkeiten-Naschattake hast oder so. xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie die anderen schon geschrieben haben versuchs mit obst ich esse unglaublich gerne orangen mit wahlnüssen.

falls du oft fern siehst könntest du versuchen währendessen zb. karotten zu essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst eine Kollegin denn Studien belegen, dass wenn du einen Freund / Freundin einweihst der dich dabei unterstützt entsteht ein gewisser Druck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mechelon
30.01.2016, 23:22

Also psychologisch bedingt?

0

Du musst dir einreden, dass Süßigkeiten zu süß sind und dann ekelig schmecken. Hat bei mir funktioniert :)) Dann vergeht dir sofort der Appetit wenn du Bonbons und co siehst ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mechelon
30.01.2016, 23:25

Und bei Gemüse sag ich mir ist genau perfekt? XD

0

Ersetze es durch Obst! Kein süßkram kaufen, ab und zu ne Banane, Mandarine, Apfel usw. Essen! Enthält Fruchtzucker und Lecker! Nüsse sind auch gesund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mechelon
30.01.2016, 23:28

Hmh..Könnte klappen

0

warum soll das ein Problem sein? Ess das auf was du Lust hast!Dein Körper weiss es besser als irgendwelche Ernährungsapostel

(Ich esse übrigens auch sehr viel Süßes und wenig Gemüse ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es doch für den Anfang mit süßem Obst.. also immer wenn du Lust auf Süßigkeiten hast z.b einfach einen süßen Apfel essen. Bei mir hat es geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mechelon
30.01.2016, 23:29

Und wie bekomme ich das mit dem Gemüse in griff?

0
Kommentar von Heavengotmyhero
30.01.2016, 23:42

Ich z.b esse neben meinem Mittagessen immer einen Salat aus Gemüse

0

Was möchtest Du wissen?