Süßigkeiten aus USA bestellen - was kommt an Versand und Zoll hinzu?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorausgesetzt, es kommt durch den Zoll (Zutaten!), kommen ca. 25 % noch auf den gezahlten Preis (Ware+Porto) dazu, wenn eine Geringfügigkeit (ca. 40 Euro) überschritten wird...

Wenn es ganz blöde kommt, musst du das Paket beim Zoll persönlich öffnen, man nimmt dir die Sachen weg und du fährst ohne alles nach unnötigem Zeitaufwand wieder nach Hause zurück!

Das ist ja krank. Warum solten sie das tun, wenn es sich offen ersichtlich um Süßigkeiten handelt? Das ist ja reinste Willkür und Schikane.

0

Die Grenze liegt bei 22€.Für Geschenke bei 45€.

0
@Pinsel11

Schon irgendwie lächerlich, einen solchen Stress bekommen zu können, wenn man für 30€ Süßkram kauft. Da lässt man es doch lieber und spart das Geld an, hat der Zoll auch nix von.

0
@Shaina

Der Zoll hat nicht das Ziel Geld zu verdienen, sondern den Staat vor krankmachenden Einfuhren zu beschützen. Wenn es nur 08/15 Süßkram ist, stört es den Zoll nicht (Karies ist in diesem Sinne keine Krankheit). Aber wenn bestimmte, z.B. tierische Zutaten drin sind, greift das Lebensmittelgesetz. Und manche Dinge sind halt besonders Krankheiten-fördernd. Die dürfen dann nicht rein. Musst genau gucken was drin ist, dann mit dem Zoll reden, dann weißt du es genau - aber bitte vor der Bestellung!

0

Was möchtest Du wissen?