Süße Katze läuft über die Straße, dürfen wir bremsen?

14 Antworten

Bremsen ja, ausweichen nicht!

Der Hintermann muß bremsen können bzw. genug Abstand halten. Trotzdem sind Vollbremsungen zu vermeiden, lieber mehrfach abbremsen. Das Tier sieht man ja in der Regel weit vorher.

Auf der Autobahn, wenn wenig Verkehr ist, kann man auch die Spur wechseln, aber nur wenn man wirklich niemanden gefährdet! Mit Warnblinker den nachfolgenden Verkehr vorwarnen. Hat bei mir schon geklappt, als ich nachts bei 180 km/h in einem Kilometer Entfernung ne Katze sah (die Augen reflektieren ja), normal bremsen auf 80, durch hupen die Katze verscheuchen, Warnblinker.

Im Rückspiegel habe ich dann gesehen, daß die anderen es mir auch gleich taten und die Katze sahen. Weiß leider bis heute nicht, was aus der geworden ist, aber da ich die Autobahn paar Tage später wieder befuhr und keine Blutflecken sah, gehe ich davon aus, sie überlebte.

Ansonsten gilt natürlich: Niemals den Verkehr oder gar Menschenleben wegen einer Katze gefährden, bei einer dicht befahrenen Autobahn wäre die Reaktion vermutlich eine andere gewesen.

Ich fahre durch Ortschaften von Haus aus langsamer als üblich und bremse prinzipiell, sowie es vor allem der nachfolgende Verkehr erlaubt. Meist habe ich aber genügend Platz und bremse immer, egal ob für Mensch oder Tier.

Es kommt auf die Verkehrslage an. Wenn hinter dir niemand fährt, dann kannst du ruhig bremsen. Aber wenn einer hinter dir fährt und du wegen einer kleinen Katze eine Vollbremsung hinlegst und es deswegen zum einen Unfall kommt, kannst du die Teilschuld bekommen.

Normalerweise sollte wegen kleinen Tieren auch nicht ausgewichen werden, weil durch das Ausweichen viele schwere Unfälle entstehen. Außen wenn da ein großes Tier wie Rind, Pferd, Wildschwein oder Hirsch auf der Fahrbahn ist, da lohnt es sich schon auszuweichen.

Wobei gesagt sie sollte das man auf der Landstraße besser nicht ausweichen sollte. Meistens kommt von links der Gegenverkehr und rechts sind Bäume. Ausweichen führt oft dazu dass in eine der Sachen rein fährt. Da ist eine echte Vollbremsung sinnvoller.

0

Darf man in zweispuriger Straße mit Gegenverkehr parken?

Ich hab eben den Parkverbot Artikel von WIkipedia gelesen (https://de.wikipedia.org/wiki/Parkverbot) dort steht:

Grundsätzlich darf überall dort geparkt werden, wo es nicht verboten ist.

Ein Verbot lautet:

Parken auf der Fahrbahn ist nur erlaubt, wenn zwischen dem parkenden Fahrzeug und der durchgehenden Linie bei Fahrstreifenbegrenzung und Fahrbahnbegrenzung und einseitige Fahrstreifenbegrenzung ein Fahrstreifen von mindestens drei Meter verbleibt. Existiert an der Stelle keine Fahrbahn- oder Fahrstreifenbegrenzung, muss eine Fahrbahnbreite von mindestens drei Metern verbleiben.

Heißt das, dass man in einer zweispurigen Straße mit Gegenverkehr einfach so parken darf (siehe z.B. unten)? Das käme mir ja ziemlich bescheurt vor, wenn man sein Auto da einfach ein paar Tage hinstellt und alle daran vorbei fahren müssen. Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass es erlaubt ist, aber es keine tut.

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?