Süß Wasser Aquarium - Anschaffungskosten

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wegen der explodierenden Strompreise verkaufen viele Aquarianer ihre Becken . Wenn du auf markt.de oder den ebay-Kleinanzeigennachschaust, findest du viele günstige Angebote in deiner Nähe, die dann noch verhandelbar sind. Du kannst ein 60 cm-Becken inkl. allem Zubehör schon für 30-50 € bekommen. Auch Pflanzen und Fische werden dort günstig angeboten - meistens Mollys und Guppys.

Monatlich kommen dann Stromkosten für Beleuchtung, Heizstab und Filter. Dazu das Futter. Letzteres macht aber nur wenige Euro aus.

Die Heizung verbraucht den meisten Strom, dann der Filter, dann der Rest.

Ein 60l bzw. ehergeagt 54 Liter Becken gibt es bei ebay-kleinanzeigen wie Sand am Meer. Vllt. findest du ja in deiner Nähe einen Privatanbieter über Ebay.Kleinanzeigen.

Und wenn du dir Fische anschaffst, dann bedenke immer das die Wasserwerte für die Fische ok sind und 1cm pro 1bis2Liter Wasser. Denk auch dran, dass die Fische wachsen.

Berechne die Endgröße der Fische. Also wenn der Fisch 5 cm groß ist, da nimmt der Fisch 5 bis 10 Liter Wasser ein. Ich weiss nicht wie ich dir das noch besser erklären soll.

Hier eine Hilfreiche webseite:

www.zierfischverzeichnis.de

60l - 80l reichen voll und ganz aus. Bei ebay gibts die relativ günstig, musst aber auf die Beschichtung des Glas achten... die Dinger werden bis zu Panzerglas gebaut. Monatliche kosten bei deinen einfachen zierfische max. 10€ im Monat + Wasserkosten, das Aquarium alle 3 Wochen sauber machen, neues Wasser etc...

Mit einem guten Außenfilter kann man Wasserwechsel noch wesentlich seltener als alle 3 Wochen machen.

Von Innenfiltern ist einfach nur abzuraten.

0
@Havege

Ein Filter hat aber nichts mit einem notwendigen Teilwasserwechsel zu tun. Im Filter werden nur die entstehenden Giftstoffe (Ammoniak und Nitrit) in relativ ungefährliches Nitrat umgebaut (durch die Bakterien). Dieses Nitrat jedoch ist ein Endprodukt, das zwar teilweise von den Pflanzen verbraucht wird, sich ansonsten aber im Wasser anreichert.

In höherer Konzentration ist dieses Nitrat dann u.a. für das Algenwachstum und auch für kümmernde Fische verantwortlich. Daher muss dieser Stoff durch einen ca. 30%igen Teilwasserwechsel alle 14 Tage in erträglichen Grenzen gehalten werden. Ebenso verhält es sich mit der Phosphatanreicherung im Wasser und den Keimen und Bakterien.

1

monatlich weiß ich nicht aber jährlich ungefähr das erste Jahr 50€ sonst nur 10€. Anschaffungskosten :500€

monatlich kann ich die nicht sagne aber das erstmal alles zu kaufen wie du es willst hat mich 600euro gekostet

bei Ebay kommst du leicht an billige ran. Kosten ? Strom kaum merkbar und eben das Futter aber auch kaum merkbar im Preis. 10~20 Euro Gesamtkosten im Monat wenn es hochkommt.

Was möchtest Du wissen?