Süß- Salzwasser welches benötigt mehr Pflegeaufwand?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,
Ein Salzwasseraquarium ist komplizierter weil Das Wasser natürlich nicht so aus der Leitung kommt. Wenn Du auch Fische haben möchtest, muss es schon ein recht großes Aquarium sein. Auch sind die Kosten dafür hoher.

Mit freundlichem Gruß
Debby

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Metanbauer 05.01.2016, 15:51

Was ist denn so aufwendig, außer Salz dem wechselwasser hinzuzufügen ?
Becken habe ich, sind groß genug.

0
dsupper 05.01.2016, 17:31
@Metanbauer

@Metanbauer - am besten liest du dich mal in das Thema ein - es nicht nicht nur damit getan, dem Wechselwasser Salz hinzuzufügen. Erstens braucht man dazu kein Leitungswasser, sondern Wasser aus einer Osmoseanlage oder einem Vollentsalzer, zweitens müssen auch Calciumgehalt und weitere Werte entsprechend aufbereitet werden.

Zumindest die Wasserchemie erfordert doch einiges mehr an Wissen als bei einem Süßwasser-AQ (wenn man die zum Leitungswasser passenden Fische pflegt).

1

Hallo Metanbauer,

nachdem Du ja bereits Süßwassererfahrung hast, kannst Du, wenn Du den Link gelesen hast, die Unterschiede, die nicht nur finanzieller Natur sind leicht erkennen!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiX2YjP9pLKAhVJz3IKHdX2CWoQFggxMAI&url=http%3A%2F%2Fwww.gerdwirth.de%2F&usg=AFQjCNEwYbwpe9kTcL4gzJQdRAYvqW1hiA

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr anspruchsvoll und schwer und teuer ( kleiner Fisch gute 70 € ) und erst die Steinen und Sand usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Metanbauer 05.01.2016, 15:19

Naja da kaufst du aber teuer ein ;-)
Was ist denn so anspruchsvoll ?
Lebensgestein ist doch gar nicht soooo teuer oder nicht ?

0

Was möchtest Du wissen?