Sündenfall adam und eva falsch?

13 Antworten

Nach der Bibel kann es durchaus sein, dass Gott uns prüft:

  • "Der HERR prüft den Gerechten" (Psalm 11,5).
  • "Sondern so wie wir von Gott für tauglich befunden wurden, mit dem Evangelium betraut zu werden, so reden wir auch — nicht als solche, die den Menschen gefallen wollen, sondern Gott, der unsere Herzen prüft" (1. Thessalonicher 2,4).

In der MacArthur-Studienbibel findet sich zu 1. Mose 3,1:

"die Schlange. Der Apostel Johannes identifiziert dieses Wesen als Satan (vgl. Offb 12,9; 20,2), ebenso wie Paulus (2Kor 11,3). Die Schlange, eine Erscheinungsform Satans, taucht zum ersten Mal vor dem Sündenfall auf. Die Rebellion Satans muss deshalb irgendwann nach 1,31 geschehen sein (als die ganze Schöpfung noch gut war), aber vor 3,1. Vgl. Hes 28,11-15 für eine mögliche Beschreibung von Satans betörender Schönheit und Jes 14,13.14 für Satans Motivation, Gottes Autorität in Frage zu stellen (vgl. 1Joh 3,8). Als gefallener Erzengel und somit als übernatürliches Geistwesen hat Satan vom Leib einer Schlange in ihrer Gestalt vor dem Sündenfall Besitz ergriffen (vgl. 3,14 für die Gestalt nach dem Sündenfall).

listiger. Verführerisch.

Obwohl Eva sündlos war, konnte sie versucht und verführt werden. Im Endeffekt sagte Satan: »Stimmt es, dass er euch die Freude dieses Ortes verboten hat? Er scheint nicht wirklich gut und wohlwollend zu sein. Das muss ein Fehler sein.« Er flößte ihr Zweifel ein, ob sie den Willen Gottes richtig verstanden hatten, und verstellte sich so als ein Engel des Lichts, der sie angeblich zur wahren Erkenntnis führen würde. Eva ließ sich auf ihn ein, ohne Furcht oder Überraschung, sondern als ob er ein glaubwürdiger Bote vom Himmel sei, der die wahre Erkenntnis habe. Das war der Erfolg seiner Listigkeit."

Moment? Wie enstand die Rebellion Satans? Gott spricht nicht über diese rebellion? Wenn ja wo? Wieso hat er diese nicht erloschen? Dann hätte es nicht satan gegeben, da gott mächtig ist und uns kontrollieren könnte bzw das wir ihn als gott akzeptieren und auf ihn hören und immer auf ihn und nicht eigene entscheidungen treffen?

0
@BooooomBooooom

Der Teufel (für den in der Bibel auch die Begriffe Satan, Luzifer, Leviathan, Schlange, Drache verwendet werden) war ein höherer Engel (Engelfürst), der seinen freien Willen (den die Menschen auch haben) dazu verwendet hat, von Gott abzufallen, da er selbst wie Gott sein wollte. Er verführte einen Teil der Engel dazu, seiner Rebellion zu folgen.

Der Teufel ist nur ein Geschöpf Gottes und hat überhaupt keine Macht, wenn es um das Gericht und die Zeit nach dem Tod geht. Auf keinen Fall wird der Teufel in der Hölle herrschen. Ganz im Gegenteil wird er für seinen Ungehorsam und sein Fehlverhalten bestraft werden. In dieser Zeit darf der Teufel noch in bestimmten Bereichen wirken. Doch sein Ende ist vorgezeichnet: "Und der Teufel, der sie verführt hatte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo das Tier ist und der falsche Prophet, und sie werden gepeinigt werden Tag und Nacht, von Ewigkeit zu Ewigkeit" (Offenbarung 20,10).

Jesus sagte über den Teufel: "Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben" (Johannes 8,44).

Mehr Infos über Luzifer (mit Angabe der Bibelstelle, die über die Rebellion des Teufels spricht) finden sich hier: http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=1108

1

Sorry, unser ewige Gott hat die "Schlange" nicht "listig" gemacht, das war die eigene Entscheidung des ehemaligen Erzengel Luzifer (1.Mose 3,1; Jes.14,12), der sich dann zum "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) emporschwindelte (Joh.8,44; 2. Kor.11,14; Offb.17,1-6).

Wenn Jesu zurück kommt, hat dies ein Ende (Offb.20,2).

Woher ich das weiß:Recherche

Überraschung: Die ,,Schlange" war kein Reptil, sondern ein Mensch. ,,Nachasch" bedeutet ursprünglich soviel wie Wahrsager und ,,arum" wird niemals für ein Tier gebraucht. Die übliche Übersetzung von Gen. 3.1 erweckt den Eindruck, die Schlange wäre das klügste Tier im Garten Eden gewesen. ,,Sädäh" meint jedoch schlicht die freie Fläche außerhalb eingezäunter Kulturlandschaften wie eben dem Garten Eden. Der Vergleich mit den Tieren rührt einfach daher, dass die Bibel keinen wesentlichen Unterschied zwischen Mensch und ,,Tier" macht.

Göttliche Prüfsteine waren den alten Autoren hingegen unbekannt. Erst die spätzeitliche Auslegungstradition hat diesen Gedanken eingeführt, auf Basis römischen Schicksalsglaubens.

Woher ich das weiß:Recherche

Mündliches Abi Reli Themenauswahl so okay?

Hi, Ich muss demnächst die Themen für das mündliche Abi in Reli angeben. Wir mussten uns aus den Bereichen Gott, Jesus, Wirklichkeit und Kirche vier Themen raussuchen. Könntet ihr mir Ratschläge geben ob ich bei den Gliederpunkten was wichtiges vergessen habe? Ich habe mir jetzt die Themen:

  1. freier Wille oder Gottes Plan

    • in welchen Maße haben Menschen einen freien Willen und warum hat Gott uns so geschaffen + Folgen des freien Willens (Erbsünde)
    • in welchem Maße lenkt Gott das Weltgeschehen nach seinen Zielen, welche Folgen ergeben sich für den Menschen wenn alles nach Gottes Plan geschieht?
    • ein Beispiel aus der Bibel
    • Widersprüchlich oder vereinbar?
    • Fazit
  2. Kann man im 21. Jahrhundert noch an einen Gott glauben?

    • Entwicklung der Anzahl von Menschen die an Gott glauben + Ursachen ( Wissenschaft )
    • Argumente gegen Gott
    • wie begegnen Christen den neuen Herausforderungen
    • Argumente für Gott
    • Fazit
  3. Gott und das Leid - ist Leid der Fels des Atheismus?

    • Warum lässt Gott das Leid zu? (Bibel) (Theodizeefrage), das Problem "Leid"
    • Lösungansätze für das Theodizeeproblem
    • Fazit

Für das vierte Thema konnte ich mich bis jetzt noch nicht wirklich entscheiden hätte ihr vllt noch Themenvorschläge? Ich habe mir überlegt eventuell die Frage zu stellen ob der Glaube an Gott den Menschen an der Gestaltung der Welt hindert zu stellen, jedoch finde ich es schwierig zu diesem Thema gliederpunkte zu finden

Vielen lieben Dank für Eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?