Südkorea Standortfaktoren vor- und nachteile?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ich würde erst einmal solche Frage woanders stellen als hier (z.B. bei den Handelsbehörden). Aber nichtdestotrotz möchte ich helfen, soweit ich kann.

Zu Deinen Annahmen muss ich leider einige Korrekturen vornehmen. Hohes Wirtschaftswachstum ist relativ. Wirtschaftswachstum ist mit zirka 3% höher als in den meisten OECD-Staaten und auch Deutschland, aber viel niedriger als in manchen Schwellenländern. Umweltschutzauflagen sind zwar nicht so hoch wie in Deutschland, aber nicht vergleichbar mit manchen Entwicklungsländern oder Schwellenländern. Was Löhne angeht, sind sie im Produktionssektor zwar niedriger als hier aber deutlich höher als in China oder Vietnam. Daher werden in Südkorea vor allem qualitativ hochwertige Produkte hergestellt.

Wenn Du Dich vielleicht mit einigen Marken in Südkorea auskennst, sagt die Marke "Black Yak" etwas? Das ist eine Marke, die vor allem auf Outdoorbekleidung spezialisiert hat und inzwischen auch in Deutschland vermarktet. Schau Dir mal an, wie hoch die Preise sind.

Häufig wird die politische Lage in Ostasien als negativen Aspekt heranngenommen. Wenn man aber die Sache genauer betrachtet, ist Südkorea genauso sicher wie in vielen anderen Ländern der Welt. Das Bild wird durch Propaganda und verzerrte Medienberichte häufig dunkler dargestellt als die Realität.

Südkorea besitzt eine der besten Infrastrukturen der Welt. Ich weiß nicht, woher Du deine Information hast.

Ich habe in einer südkoreanischen Sendung gesehen, dass die Südkoreaner sich überlegen, ihre Standorte auch in Nordafrika (z.B. Äthiopien) zu etablieren, weil dort die Lohnkosten noch geringer sind als z.B. Vietnam.

Für hochpreisige Spezialkleidungen, mag Südkorea als Produktionsstandort in Frage kommen, aber für den Rest ist Südkorea wie in allen anderen Entwicklungsländern fraglich.

pro:
free trade agreements with 75% of the world economy
the only G20 nation trading freely with China, the US and EU simultaneously
high education level

contra:
medium corruption level 
    https://en.wikipedia.org/wiki/Corruption_in_South_Korea

poor  foreign language knowledge with "ordinary" people (work force)

FALSCH: Infrastruktur

Südkorea verfügt über ein sehr gutes Verkehrsnetz, das noch weiter ausgebaut wird. An Straße stehen etwa 100 000 km zur Verfügung, davon sind über 3 000 km Autobahnen. Das Schienennetz umfasst etwa 3 500 km. Die bedeutendsten Häfen des Landes sind Pusan, Ohang und Inchon. Der internationale Flughafen befindet sich seit 2001 auf einer Insel vor Incheon, in der Nähe von Seoul.

Rohstoffe gehört zu contra, da nur Kohle und Wolfram und ein paar Erze vorhanden sind. Zumeist muss importiert werden.

-Carola-

Eine kurze Ergänzung: Südkorea hat außerdem eine der besten Internetinfrastruktur der Welt.

0

Was möchtest Du wissen?