Süchtig, wenn man Videospiele als liebstes Hobby hat?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sucht ist, wenn man auf etwas nicht verzichten kann. Wie Du bereits schreibst, dann wenn es Dein komplettes Denken einnimmt, Deinen Tagesablauf bestimmt. Du siehst die "Süchtigen" bei Euch am Bahnhof, die sich bereits morgens um 7:00 Uhr ihr Bier einpfeifen. Auch von PCoder Konsole kann man durchaus süchtig werden, wenn es denn den Großteil Deiner Zeit beansprucht und wichtiger als alles andere ist. Das allerdings kann ich nicht beurteilen. Aber Du könntest selbst mal auf Deinen Medien-Konsum achten und Dir selber ein Bild von Deinem Suchtverhalten machen.

Naja, bei 10 Stunden pro Tag verstehe ich deinen Vater ja schon ein wenig... Vielleicht solltest du dir einfach noch ein anderes Hobby suchen, Sport wäre zum Beispiel ein guter Ausgleich. Es ist ja auch nicht wirklich gesund, so lange zu zocken und immer im stickigen Zimmer zu sitzen.

Ich denke nicht dass es solche Studien gibt, da Sucht nicht immer für alle Menschen das selbe bedeutet.

Versuch doch einfach deine Gamezeit um ein paar Stunden zu reduzieren und mach mal was mit deinen Freunden oder so, dann wäre sicher auch dein Vater glücklicher. Auch wenn es nicht gut ist, wenn Eltern ihre Kinder anschreien, hat dein Vater recht, sowas ist einfach nicht gut!

Hoffe konnte ein wenig helfen :)

Ich würde sagen, solange man in der Schule gut ist sollte es kein Problem sien so lange zu Spielen.Aber auf der anderer Seite wäre es auch mal zur abwechslung "GUT" ,wenn man mal was mit der Familie unternimmt. Solange du nicht agressiv, bei Spielen wirst ist es normal so lange zu Spielen und Spass zu haben :) .Viel Spass noch ! P.S kann ich fragen was du zockst ??? LG.MarioDrifter :)

Also , dein Vater hat teilweise Recht . Wenn du den halben Tag im Internet surfst bzw zockst , kann das auf Dauer schädlich werden. Sag ihm einfach mal wie du dich fühlst , nenn Beispiele zB aus seinem Alltag. Man ist aber definitiv süchtig ,wenn man mehr als 5 Stunden pro Tag im Internet surft. Mach mal 1 Tag lang was mit deinem Vater zusammen , er würde sich freuen :) Liebe Grüße Babadon

Der Begriff "Sucht" wird von dir falsch benutzt. Natürlich ist es nicht so toll, wenn jemand so lange am PC sitzt, aber süchtig ist man, wenn man nicht ohne kann - jemand, der ab und zu raucht, ist auch nur süchtig, wenn er nicht entscheiden kann "Jetzt will ich eine Zigarette", sondern den Drang verspürt, zu rauchen. Genauso ist es mit anderen Dingen auch. Wenn jemand jeden Tag 10 Stunden am PC sitzt und dann an einem Tag gar nicht, kommt es darauf an ob er sich nach seinem Rechner sehnt oder nicht, um zu wissen, ob er süchtig ist oder nicht.

1

Haha wer 5 Stunden im Internet surft ist süchtig.. aus welcher Zeit stammstn du? :D

0

Nun ja, 10 Stunden sind wirklich etwas viel und nur weil dein Vater sich Sorgen macht, ist es nicht in Ordnung ihn als Vater mit "komplettem Schaden" zu bezeichnen. Versuch doch mal, deinen Konsum selbst zu reduzieren, es gibt ja auch noch andere Sachen, die dir Spaß machen!

Und wenn es dich nicht gibt, dann bist du süchtig!

ich sitze so ziemlich jeden tag um die 10 stunden am pc und spiele videospiele...

Wenn man in seinem Leben nichts weiter hat als nur vor diesem Kasten zu sitzen und Videospiele zu spielen (auch wenn es Spass macht) und man an nichts anderes denken kann als an diesen Kasten zu kommen und zu spielen, dann spricht man von einer Sucht... auch wenn es derjenige, den es betrifft nicht wahr haben will!!!! 10 Std. sind eindeutig zu lange! Dein Vater meint es nicht böse... der will nur, dass du auch an der Realität teilnimmst und mal unter Leute gehst und was anderen unternimmst als nur vor dem Kasten zu hocken!

Wenn du bei Google PC sucht eingibst, dann bekommst du Ungefähr 8.630.000 Ergebnisse und kannst dich dementsprechend informieren!

Ja PC Spiele und Konsolenspiele Playstation werden schnell zu einer Sucht weil sie so toll und spannend sind und man immer spielen will oft stundenlang und man vergisst die Zeit dabei. Man sollte immer eine Uhr im Blickfeld haben und mal Pause machen.

Wenn du ca 10 stunden am tag am zocken bist ist das wirklich weder normal noch gesund. Man merkt auch selber selten wenn man süchtig ist.

Ich hab deinen Text zwar nicht gelesen (sry) aber ich kann dazu sagen das Games in der Gesellschaft immer noch als ein schlechtes Hobby gesehen wird. Nur mal als Beispiel, wenn man 8 Stunden AssiTV guckt interessiert sich dafür niemand und es wird als total normal angesehen, aber wenn man stattdessen 8 Stunden am Pc ist und surft und Games zockt wird man gleich als Süchtiger dargestellt.

Ich frage mich, was Du die anderen 14 Stundne machst.

Nö, nicht unbedingt. Ich meine, es gibt ja auch Multiplayer und sowas. Ob es gut es, dass man sehr oft in eine fiktive Welt abtaucht ist eine andere Frage, aber nein, es gehört zu unserer Zeit dazu.

C.S

Was möchtest Du wissen?