Süchtig nach was genau?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde damit zum Arzt gehen. Wie viele Stunden vor dem schlafen gehen nimmst du den deine letzte Dosis ritalin?

Vielleicht überschneidet sich ja die Wirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ritalin macht süchtig. Um dich wieder in den Griff zu bekommen solltest du dich bei einer Suchtberatung beraten lassen. Ein weg zum Arzt wird natürlich sinnvoll sein. Aber die Suchtberatung kann ich dir 100% empfehlen. Die sind in der Regel super, helfen wirklich und sind kostenlos. Also husch husch ... Termin machen. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melinaschneid
06.02.2016, 05:40

Ritalin macht nicht süchtig wenn man es in medizinischen Dosen nimmt. Nehme es selbst seid über einem Jahr und vergesse es manchmal sogar zu nehmen. am wohnende lasse ich es komplett weg. Jemand der süchtig ist würde das nicht tun.

0
Kommentar von melinaschneid
06.02.2016, 06:07

und genau das habe ich geschrieben. ritalin macht in medizinischen Dosen nicht süchtig. Erst wenn man diese überschreitet ist die Gefahr gegeben. Und mehr als 92.5 mg MPH am Tag wäre schon eine Hausnummer. Also entweder ist das dann Missbrauch oder ein Härtefall. Ich nehme zum beispiel 40 mg/Tag.

0
Kommentar von melinaschneid
06.02.2016, 06:17

Die suchtgefahr ist bei MPH schon alleine wegen dem normalen Einnahme Rhythmus schwierig. Unretartiert wirkt es nur ca. 2-3 h retartiert 5-6 h. Man nimmt es für gewöhnlich 2x am Tag. Also sind höchstens 12h am Tag unter der Wirkung von MPH abgedeckt. Wäre man süchtig hätte man also täglich Entzugserscheinungen. Schon alleine aus diesem Grund ist eine Abhängigkeit bei sachgemäßen Gebrauch nicht möglich. :)

0
Kommentar von melinaschneid
06.02.2016, 06:40

Darauf muss hingewiesen werden da es süchtig machen kann. Aber eben nur wenn es nicht sachgemäß angewendet wird. Es gibt einfach genug Leute die den Anweisungen des Arztes nicht immer Folge leisten. so sichert sich der Hersteller rechtlich ab. Bei einer normalen Medikation besteht diese Gefahr eben nur nicht da 1. die Dosis diese 92.5 mg/Tag nicht überschreitet und 2. MPH auch nicht so eingenommen wird das es den ganzen Tag wirkt. Um es kurz zu machen: Suchtgefahr ist dann gegeben wenn ich MPH falsch und gegen Anweisung des Arztes einnehme.

0

Was möchtest Du wissen?