Süchtig nach übergeben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Herzlichen Glückwunsch -

du hast es scheinbar geschafft dich selber so weit zu verbiegen, das du gegen dich selbst und deinen Körper erfolgreich arbeitest.

Gehe ja nicht zum Arzt, betrachte dich als nur leider Krank und bloß nicht als essgestört, das hört sich so schäbig an. Übe fleißig weiter den Finger über die Zunge zu schieben, bis es dir kommt, und du wirst recht schnell dein Ziel erreichen !!

Der Körper schaltet ganz automatisch nach und nach die für dich unnützen Funktionen ab - Fruchtbarkeit / Eisprung u. Periode zum nutzlosen Kinderkriegen kann man recht schnell erreichen - die nächste ebene, das Mitleid jedes Mitmenschen für sein erbärmliches Körperbild bedarf da schon einer größeren Anstrengung - dafür muß man echt was leisten !!

Lege frühzeitig eine Patientenverfügung fest - am besten beim Notar - damit nicht ein trotteliger und bescheuerter Angehöriger auf die verrückte Idee kommt, über Zwangsmaßnahmen wie Einweisung oder gar Zwangsernährung  nachzudenken. Ach wie ekelig und grausam !! Also VORSICHT !

Das könnte so ironisch wie ich es hier formluiert habe dein Werdegang sein oder werden, sobald du die Kontrolle verlierst - also wach auf, und hör auf, die selber Märchen ins Hirn zu pflanzen.

Möglichkeiten gibt´s zur Genüge !!

Das hört sich für mich nach Bulimie an und du solltest entweder sofort mit deinen Eltern reden oder deinem Doc. Du erbrichst dich absichtichtlich damit du das Esse welche du gerade gegessen hast, raus kriegst. Das ist für mich eine Esstörung und man sollte aufjedenfall mit den Eltern oder dem Doc reden... Ich hatte es auch und glaub mir, es war nicht schön :/

Was genau meinst du?

Musst du dich dauernd übergeben oder fühlst du dich zu dick?

inwiefern?

Habe weiteres dazu geschrieben

0

Was möchtest Du wissen?