Süchtig nach Kirmes wegen ex?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann ich richtig gut verstehen!

Komischerweise habe ich mich vor 1 Stunde noch darüber unterhalten - weil: das ist mir auch passiert.

Als ich ca. 10 Jahre jung war, war ich auf der Allerheiligen-Kirmes in Soest/NRW. Ich hatte einige Fahrten in irgendeinem Karusell hinter mir und ne Tüte Popkorn gegessen,

.... da mußte ich erbrechen. Ich weiß nur noch, daß es schlimm für mich war,

denn bis heute habe ich es nicht vergessen.

Sogar das mit dem Song kann ich sehr gut verstehen: ich habe irgendwann zu Silvester in einer irischen Kneipe "Anni s Song"`gehört von John Denver und es ist mir nie mehr aus dem Kopf/der Seele gegangen.

Auch heute höre ich es noch, wenn ich schlecht drauf bin und könnte fast dabei weinen (oder tue es auch....)

seltsamerweise hast du so persönliche Dinge in mir angerührt, die ich eigentlich noch nie erzählt habe. LG, Stefanie. 

Oh ...^^ tut mir leid ! Wenn du willst können wir drüber schreiben !

0
@AMFINE

Nichts muß dir leid tun, das war richtig gut! Es hat mich an viele Dinge erinnert, die ich fast vergessen habe.

Aber nur "fast": denn wenn man sich an eine Situation erinnert oder auch nur an ein bestimmtes Lied in irgendeiner Kneipe,

hm, dann hat es wohl tiefe Spuren hinterlassen.

Wenn du möchtest, erzähl mir viel ! denn ich glaube, du bist jünger (ich bin aaaalllltttt), nein, aber 52. Ich höre gern zu und du bist ein fein fühliger Mensch. LG, Stefanie

0

Schreib mich ruhig an :)

0

Auch wenn es schwer ist, solltest du versuchen, dich echt zusammen zu reißen. Jede Kirmes besuchen zu müssen, bringt dir gar nichts, besonders wenn du da nur traurig rum fährst. Das bringt dir deinen Ex auch nicht zurück.

Du solltest vielleicht eine Weile mal extra nicht hingehen, und dich mit anderem beschäftigen. Die Welt ist gemein, das wirs du noch oft mal merken. Das Geheimnis ist einfach aufzustehen und weiter zu machen und nich in rigendwelchen Erinnerungen zu schwelgen und sich das Leben noch schwerer zu machen.

Lieben Gruß,

Murrka

Danke für deine Antwort ❤

1
@AMFINE

Danke zurück für deine Erfahrungen, die "irgendwie" auch meine sind. Schon seltsam..... LG, Stefanie

0

Soll ich an meiner "Ex" dranbleiben oder loslassen?

Meine Freundin hat nach einer Woche zu mir gesagt: »Ich glaube ich will noch keinen Freund.« Sie ist selber traurig darüber und meinte wenn sie soweit ist meldet sie sich. Was soll ich tun ? Wie soll ich mich verhalten ?

...zur Frage

Nach 5 Jahren die Ex noch wichtig?

Mein Freund war 9 Jahre mit seiner Ex zusammen, sind auch mittlerweile seit 5 Jahren getrennt. Letztens habe ich Bilder von der Ex an einfachsten Stellen gefunden, Nachthemd, ihre Haare in Lockenföhner etc. und auf dem Handy alte Fotos das hat mich traurig und sauer gemacht. Sie haben nicht zusammen gewohnt, ist aber auch schon ewig her. Er sagte mir, dass es ihm unangenehm ist und hat die Sachen weggeschmissen und meinte er hatte es vergessen mit der Zeit. Vor mir hatte er auch eine ein jährige Beziehung, hat das Mädel nichts gesehen? Das ist komisch. Er ist auch mit der Ex in Facebook befreundet,  und die letzte Seite die er besuchte war die von seinem Ex. Er meinte sie hatte Geburtstag. Er liebt mich sagt er, ich glaube es ihm, weil wir auch jeden Tag zusammen was unternehmen, er möchte das auch. Wir sind ein halbes Jahr zusammen jetzt, aber mich macht es verrückt, ob vllt doch was mit der Ex dahinter steckt. Wir haben uns schonmal über sie unterhalten, er meinte es war von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Aha aber waren 9 Jahre zusammen -.- Hängt man nach 5 Jahren noch an einer Person? Wie ticken Männer? Ich mach mich verrückt

...zur Frage

Emetophobie? Behandlung?

Hallo, ich bin gerade auf den Begriff "Emetophobie" gestoßen.

Ich war vor kurzem im Krankenhaus in einem Zimmer mit einer schwangeren Frau, sie hat sich ständig übergeben müssen, und ich habe so gut es geht versucht es zu vermeiden.

irgendwann wurde mir dann ganz schwindelig und selber komisch und ich begann zu schwitzen.

Ich bin dann raus auf den Gang, wenn man die Schwestern-Klingel drückt kommt da ja erst in einer halben Stunde Jemand. Und bin dann irgendwie auf dem Gang zusammen gebrochen.

Und vorhin wurde mir schon wieder schwindelig als sich Jemand in meiner Umgebung übergeben hat.

Eine Therapie kommt für mich nicht in frage, ich hatte schon einige andere Therapien hinter mir mit verschiedenen Therapeuten und ich bekomme ziemliche Aggressionen davon(warum auch immer) was ja auch nicht viel bringt..

Kennt Jemand vielleicht andere Behandlungsmethoden?

...zur Frage

Angst vor Schwindel überwinden (Kirmes)

Leute ich hab ein Problem ich will auf der Kirmes die Attraktion namens XXL fahren nur habe ich die Krankheit namens Emetophobie das ist die Angst vor Überlkeit und Erbrechen und ich habe auch halt Angst vor Schwindel aber ich will es umbendigt fahren meine frage ist jetzt wie kann ich diese Angst überwinden??

...zur Frage

Lügt er mich an ex Freund?

Wir waren nur 2 Monate zusammen Davor war er in einer bz 6 Jahre das war paar Monate her als wir Zusammen kamen er hat sich getrennt weil er Zeit für sich braucht seine Ex Freundin kämpft aber weiterhin um ihn wir sind alle drei Nachbarn er meldet sich seit der Trennung nicht mehr . Wenn wir uns sehen reden wir miteinander ich denke er ist mit seiner Ex wieder zusammen aber er sagt er ist nicht mit ihr zusammen und er hat einen Fehler gemacht er kann mir nicht in die Augen schaun habe ich noch eine Chance ihn zusammen zu kommen oder liegt der einfach Was seine ex betrifft oder will mich nicht verletzten seine Mutter meinte sie hätte die Beiden zusammen gesehen

...zur Frage

Freundin lacht mich wegen (eher leichter) Emetophobie aus, versteht mich wer bzw habt ihr Heilungstipps?

Ich habe heute meiner Freundin erzählt das es meiner Mutter schlecht geht, und wenn sie ktzen muss, das ich dann abhauen würde. Als sie fragte wieso das so ist, meinte ich bloß, dass ich wenn mir schlecht ist und es sein könnte das ich kotze manchmal Heulkrämpfe bekomme oder einfach nur sterben will (leicht übertrieben). Wenn wir wo sind und ich was essen muss esse ich manchmal nicht mal bis ich satt bin, weil ich denke das es ja vergiftet sein könnte oder so (lebensmittelvergiftung-> kotzn). Wenn jemand nur erzählt das er gekozt hat, dann wird mir selbst gleich voll schlecht. Und hakt sowas aber ich hab sicher was vergessen. Also es ist leichte Emetophobie. Obwohl ich erst 12 bin aber den anderen macht sowas eben schon was aus aber nicht soviel wie mir. Die würden nie weinen oder so. Sagt jetzt nich das es keine Emetophobie ist, darum geht es nicht. Aber ich brauche Leute die mich verstehen! Weil wem ich es sage sie lachen einfacg. Vorallem letztens hatt ich MagenDarmGrippe und als die Ärztin nur gesagt hat ob 'Erbrochen' hab dachte ich das ich gleich brechen muss -.- (musst ich aber Gott sei dank nicht, weil ich eh keine Leichtkozerin bin). Was kann ich tun das mich andere verstehen? Ich will einfach nur das mich nicht alle auslachen! Danke Schinmal! Und wer sagt das es keine leichte Phobie ist, dann liegt diese Person falsch. Die Frage ist nicht ob es eine Phobie ist sondern ob mich nicht irgendwer hier versteht oder wie ich dafür sorgen kann das mich andere versteh! Danke Für Heilungstipps und beistehende Aufmunternde Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?