Süchtig nach dem high sein. Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch wenn das echt unfair ist, sollte man mit (gerade bei mehreren) psychischen Problemen keine Drogen nehmen, da diese unbekannte Auswirkungen haben und evtl eine rapide Verschlechterung bewirken können.
Du solltest auf jeden Fall den Konsum reduzieren. Frage am besten Leute aus deinem Bekanntenkreis, die von deinem Konsum wissen, ob sie dir dabei helfen können (Sei es auch nur, dass sie in deiner Gegenwart nicht mehr kiffen)
Dass du nicht in eine Entzugsanstalt gehen willst, ist natürlich verständlich. Deshalb versuche ein paar Wochen deinen Konsum (wenn nötig langsam) zu reduzieren.
Schlimmestenfalls solltest du nen Arzt aufsuchen, der unterliegt nämlich der Schweigepflicht. Sollte dieser keine Ahnung haben, wird er dich schon irgendwohin verweisen.

Kiffen is leider etwas, was viele psychisch kranke Menschen lassen sollten. Trzdem wünsche ich dir viel Glück :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dogvahkiin
12.12.2015, 00:38

Wäre übrigens schön, wenn du deine weiteren Schritte hier posten könntest. Würde sicherlich nicht nur mich interessieren :)

0

Man kann mit Gras nicht abstürzten. Lenke dick einfach mit anderen Dingen ab. Geh zum Sport besuche ein Fitnessstudio ... Wenn dir es so wichtig ist und du nicht mehr anderes kannst such dir Psychologische Hilfe. Oder du musst selbst an Bauen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon wusstest, dass du psychische Probleme hast, wieso hast du dann überhaupt irgendwas konsumiert? Ich empfehle dir dringen, mit dem Konsum ALLER DROGEN (auch Alkohol, Tabak, vielleicht auch Koffein) aufzuhören, ohne Fristen.

Ich bin absolut dafür das jeder das konsumieren dürfen sollte was er will, aber er sollte sich auf jeden Fall informieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zum Psychologen, wenn du sogar einsiehst, das da was nicht stimmt und es dennoch nicht schaffst davon loszukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du jetzt nicht schon nen knallharten Entzug machst, kann das sehr schlecht enden. Das heißt ab jetzt nie wieder am besten irgendwelche Substanzen (auch Nicotin und Alkohol). Sonst kann das wirklich eine tükische Spirale werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?