SÜCHTIG NACH ..... Bitte helfen!

7 Antworten

Den wichtigsten Schritt hast du schon mal geschafft, nämlich dass du es vor dir selbst zugibst und einsiehst. Ich würde dir raten zu einer Beratungsstelle zugehen, da kann man dir am besten Helfen :) Viel Glück!

Es ist keine Schande, sich gelegentlich zu besaufen, und ein Rotwein kann da ganz gut für sein. Es gibt allerdings Menschen, die den Hals nicht voll kriegen können und den Alltag zu einer endlosen Fete machen möchten. Das geht auf jeden Fall schief und wird auch schnell langweilig. Du musst also aufpassen, dass du nicht mit Alkohol versumpfst. Dass dir das Saufen Spaß macht, ist die eine Sache, dass du überwiegend nüchtern sein musst, die andere. Du solltest offen mit der Sache umgehen und nichts heimlich tun. Heimlich und alleine zu Saufen spricht für unvernünftigen Umgang mit Alkohol. Da ist man auf dem falschen Weg. Sich mit Kumpels nur zum Saufen zu treffen ist noch schlimmer. Dann hat man bald die richtigen Leute um sich herum.

du musst dich in den Griff kriegen, vielleicht ist das deine letzte Chance, vor allem Selbstdisziplin ist wichtig, und lenk dich ab, trink alles was kein Alkohol hat, sogar wenn es 5 Liter am Tag sind, mach Sport und sehr wichtig kombiniere das mit Professioneller Hilfe. Sag es deinem Arzt, er hat Ärztliche Schweigepflicht. Aber tue den ersten Schritt, jetzt. Am Montag, solange du noch kannst, ich habe Menschen daran zugrunde gehen sehen. Viel erfolg. .

Was möchtest Du wissen?