Suchterscheinungen von Alkohol?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind eindeutig Entzugserscheindungen. Du bist offensichtlich psychisch abhängig. Körperlich scheint es sich ja noch in Grenzen zu halten, auch wenn hier schon die ersten Symptome auftreten.

Du solltest zu Hause definitiv zügig zu deinem Hausarzt gehen und das mit ihm besprechen. Sonst wird das wahrscheinlich bald in die falsche Richtung laufen und dann hast du keine Chance mehr.

Wenn du erstmal körperlich abhängig bist, dann wirst du den Rest deines Lebens damit zu kämpfen haben. Ich würde es um nichts in der Welt darauf ankommen lassen und dem Thema die höchste Priorität geben!

Alles Gute.

So leid es mir tut, es zu sagen, aber Du bist süchtig. Nicht nur nach Alkohol süchtig, sondern auch nach Kaffee (siehe die Frage vom 7.8.2017).

"Ich trinke jeden Tag zwischen 10 und 20 Tassen Kaffee." Warum zerstörst Du Deinen Körper auf so unmögliche Art und Weise? Einen Rat zur Besserung Deiner Angewohnheiten kann ich Dir nicht geben, weil er sowieso nicht fruchten würde.

Solche Ferndiagnosen sind natürlich immer schwierig, aber bei deiner Schilderung scheint mir eine leichte Alkoholabhängigkeit schon vorhanden zu sein.

Gut, dass du jetzt mal darüber nachdenkst!

Kann seit meinem ersten Alkohol-Absturz kaum noch Alkohol trinken.

Ich konnte immer viel Alkohol trinken, viel mehr als alle meine Jungs. Immer wenn wir ein Gemisch hatten wie Vodka mit Energy hab ich es getrunken wie Limonade, große und schnelle Schlücke. Seid meinem ersten Absturz (durch Vodka), kann ich garkein Alkohol mehr trinken. Wenn ich jetzt einen kleinen Schluck Vodka Energy trinke kommt es mir fast wieder hoch, ist jetzt bei jedem alkoholischen Getränk so. Hattet ihr auch schonmal sowas? Und geht das auch irgendwann wieder weg, dass ich dann wieder mehr trinken kann ohne gleich einen Kotzreiz zu bekommen?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Mir schmeckt Alkohol nicht...

Hey,

ich bin 16 und habe schon viele Erfahrungen mit Alkohol gemacht, jedoch kam ich immer auf das gleiche Resultat - Es schmeckt mir nicht! Weder Bier, Vodka, Wein, etc. Dieser bittere Geschmack ist einfach nur furchtbar und abstossend...

Wie können manche Leute Vodka geniessen oder täglich Bier trinken, bzw. Wein mit normalem Essen kombinieren...? Und wieso schmeckt MIR der Alkohol nicht, ich verstehe es einfach ned.. :/

...zur Frage

Antidepressiva (Sertralin) und Alkohol?

Vorerst: Ich weiß natürlich, dass hier keiner einen Arzt ersetzen kann - ich kann meinen aber leider seit Tagen nicht erreichen. Ich nehme seit ca. 3 Wochen 50mg Sertralin morgens. Morgen ist der 18. Geburtstag von einem meiner besten Freunde, ich würde einfach aus gegebenem Anlass auch gerne ein bisschen was trinken (keine harten Sachen, nur Sekt, Hugo etc.). Kann man das machen? In der Packungsbeilage steht natürlich, dass man keinen Alk trinken sollte - aber das steht ja immer überall drin. Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Medikament in Kombination mit Alkohol gemacht? Oder evtl auch mit anderen Antidepressiva wie Citalopram? Ist ja ähnlich.

...zur Frage

Entzugserscheinungen?körperliche anzeichen?

Wenn man regelmäßig getrunken hat,5-7 Bier täglich und 2-3 Flaschen Wein pro Woche!und das trinken einstellt, wann würde man Entzugs Erscheinungen haben, zittern, Schweiß Ausbrüche? Oder nur bei körperlicher Abhängigkeit ? Habe jetzt seit 8cht Tagen nichts getrunken, und fühl mich körperlich einwandfrei. Ist das ein gutes Zeichen?

...zur Frage

Ist es Ok Ostern eine Flasche wein zu trinken?

wenn man alleine zuhause ist?

...zur Frage

freundin dehydriert und will harten alkohol trinken

Eine Freundin von mir hat mir erzählt das sie seit 3tagen nichts getrunken hat, und wir wollen morgen feiern gehen und sie will harten Alkohol wie vodka und so trinken. Und ich wollte wissen wenn da jetzt was dran ist was alles passieren kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?