Sucht nach Tilidin: Wie damit umgehen?

6 Antworten

Du solltest dir dringend psychologische Hilfe suchen! Ich weiß nicht, was Tilidin ist, aber wahrscheinlich sind es Drogen? Doch weder Drogen, noch Alkohol ist eine Lösung. Ich befinde mich in einer etwas ähnlichen Situation, durch Hilfe schaffe ich es, ganz gut klar zu kommen. Ich habe weder Freunde, noch einen festen Freund. Auch habe ich bisher keine Ausbildung oder sonstiges. Bin die meiste Zeit alleine und verstecke mich Zuhause. Deshalb kann ich dich sehr gut nachvollziehen.

Und deswegen empfehle ich dir dringend, suche dir Hilfe von außen. Psychologen, Drogenberatung etc.

Ich wünsche dir alles Gute, wenn dir danach ist, kannst du mir auch gerne persönlich schreiben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Tilidin ist eigentlich ein starkes Schmerzmittel, aus der Gruppe der Opioide.

Man behandelt damit starke bis sehr starke Schmerzen.

Das Medikament ist verschreibungspflichtig, man bekommt es nicht einfach so, ohne Rezept eines Arztes.

1

Als erstes: du tust mir echt leid und als Zweites um auf deine Frage zu antworten, du kannst dich selber in eine Entzugs-Klinik einliefern lassen ob es sehr schwer ist weiß ich nicht da ich nicht so eine sucht habe.

Naja ich wünsche dir alles Gute und viel Glück weiterhin auf deinem Weg wieder dein Leben in den Griff zu bekommen.

Ich nehme seit ca 6 Wochen Tillidin gegen Schmerzen. Ich kann nicht verstehen warum du es nimmst , da es bei mir nur den Schmerz nimmt , sonst passiert da nichts im Körper. Wie teuer ist das auf dem Schwarzmarkt?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn man keine Schmerzen hat, entstehen durch Opioide andere Effekte.

1

Ich habe einfach keine Lebensfreude mehr, was soll ich nur tun?

Hallo liebe Community, ich bin 19 Jahre alt und habe seit 2012 keine Freude mehr am leben.. Alles angefangen hat es damit, dass ich mich vor über 5 Jahren in ein Mädchen unsterblich verliebt habe, sie liebt mich aber nicht. Es war einfach Liebe auf den ersten Blick und ich liebe sie immer noch nach diesen 5 Jahren obwohl sie mich nicht will.. Dabei bin ich so ein lieber Kerl, ich würde sie auf Händen tragen. Ich fahre sogar meistens jeden Tag an ihrem Haus vorbei um zu schauen ob ihr Auto da steht und um mich zu vergewissern, dass es ihr gut geht. Vor ca. 4 Jahren hab ich dann jegliche Arten von Drogen genommen (meist Cannabis) um mich abzulenken von meiner Liebe, da ich jeden Tag geweint habe, weil ich weiß dass wir nie eine gemeinsame Zukunft haben können... Eines Tages verschrieb mir mein Hausarzt aufgrund Zahnschmerzen Tilidin Tabletten (Opiat und Schmerzmittel für sehr starke Schmerzen). Ich habe mir dann immer und immer wieder dieses Teufelszeug vom Hausarzt geholt weil es fast genauso abhänging macht wie Heroin, dass wusste ich aber anfangs nicht wie schlimm dieses Zeug ist. Ich habe diesen Dreck über 3 Jahre lang fast jeden Tag genommen. Ich konnte nicht mehr ohne, weil ich sonst unerträgliche Schmerzen hatte vom Entzug und es mich vor meiner großen Liebe gut abgelenkt hat. Jetzt bin ich clean, habe mein Leben in den Griff bekommen und habe eine Ausbildung angefangen. Leider habe ich festgestellt dass ich absolut keinen Sinn mehr im Leben sehe, mich hat diese Sache mit dem Mädchen und den Medikamenten so extrem fertig gemacht und ich weiß dass ich sie niemals Heiraten werde und niemals eine Familie mit ihr haben werde. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie stark ich diese Frau liebe... Sie ist mein ein und alles.. wenn ihr mal etwas passieren würde, dann würde ich mein Leben auch beenden, weil ich das niemals aushalten würde. (Nur als kleines Beispiel damit ihr seht wieviel sie mir bedeutet. Außerdem hatte ich früher absolut viele Freunde und war sehr beliebt bei jedem und kam mit jedem super klar. Seit einem halben Jahr will niemand mehr was von mir wissen, weshalb genau, weiß ich nicht ... Ich habe nur noch meinen besten Freund, sonst keinen. Dass macht mich zusätzlich fertig, weil ich mich dann immer frage was ich falsch gemacht habe, dass keiner mehr Interesse an meiner Person hat. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, ich bin am Ende meiner Kräfte und ich hoffe dass mir jemand von euch helfen kann.. Ich brauche dringend Hilfe..

Liebe Grüße

...zur Frage

Einsam aber zufrieden?

Über die Jahre hinweg wurde mir klar, dass Menschen mich nicht mögen und ich sie ebenfalls nicht mag. Von Hass oder Groll ist keine Rede, nur von einer leichten gegenseitigen Abneigung. Freunde hatte ich wenige und wenn, dann verlief die Bekanntschaft über 2-3 Jahre im Sande. Es gibt nur wenige Menschen zu denen ich Kontakt habe, das meistens über Onlinekommunikation (Chats, Onlinegames).

Einerseits bin ich zufrieden mit meiner Situation, andererseits hätte ich gerne wieder Kontakt zu alten Bekanntschaften. Ist der Kontakt dann aber wieder etabliert verliere ich die Lust daran, lehne Treffen ab wenn es soweit ist, bleib zuhause und öffne niemandem die Tür.

Es passiert nur selten, dass ich mich wirklich einsam fühle, da ich - wenn ich nicht gerade schlafe, mich um den Haushalt kümmere oder arbeite - den Tag über mit diversen Hobbys rumkrieg.

Ich sag mal so, speziell an Weihnachten, meinem Geburtstag und anderen besonderen Feiertagen trifft mich schon etwas der Schlag, wenn ich realisiere, in welcher Blase ich lebe. Aber Kontakte knüpfen ist nich drin.

Ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll. Soll ich mich dazu überreden und Kontakt zu alten Bekannten suchen, obwohl ich keine Lust darauf habe, nur um nicht alleine zu sein? Soll ich das Leben in meiner Realitätsblase so weiterleben und irgendwann alleine ohne Verwandte, Freunde und sonstige in meiner Wohnung sterben und in Vergessenheit geraten?

Ach, grade ist übrigens auch wieder einer dieser Down-Momente, ich fühle mich einsam, getriggered durch ein altes Klassenfoto :P. Fck dich Facebook!

...zur Frage

Hilfe mir geht es nicht gut ich bin eine niete und habe zukunftsängste ich habe vieles verloren im leben ich habe Spielsucht?

in den letzten 7 Tagen habe ich 1800€ verspielt in Spielhallen habe dennoch 250€ für den rest des monats ich habe plötzlich starke zukunftsängste jetzt mit 24 Jahren kein führerschein kein auto zu haben keine freunde keine familie Und nach 8 Jahren regelmäßiges zocken und verlieren wo ich mein leben nur in der Spielothek verbracht habe bleibt mir vorallem keine moral mehr ich möchte wieder ein kind sein und mein leben richtig leben und es in den griff nehmen wie es normale Menschen eben tun Ich bin 24 bin vor knapp 2Jahren in eine andere stadt umgezogen wo meine mutter lebt aber mir selbst die stadt fremd ist es fällt mir alles nicht einfach ich möchte mich ändern ich habe viel zu oft mir das geld verzockt was mir wichtig war sogar mein erspartes führerschein geld von meiner mutter habe ich verzockt ich konnte damals meiner ex nicht fürsorglich sein obwohl ich sie liebte habe ich auch sie verloren ich habe vieles verloren im leben ich möchte mich ändern und endlich ein guter mensch werden mein gutes herz hat oft unter den verlusten gelitten das ist viel zu schade für die gesundheitIch habe haarausfall und andere probleme wie bluthochdruck manchmal schau ich mich an im spiegel und sehe nur eine verostete person vor mir ich kann es nicht wahr haben das ich das bin ich habe viel zu wenig geĺächelt in letzter zeit und sehe mehr eine ernste person im spiegel obwohl man von mir das nie erwartet hätte das ich so arm dran bin weil ich noch etwas gutes in mir habe und es zeigen kann stoße ich aber oft dabei an meine grenzen vorallem jetzt wo ich haarausfall habe und man mir ein wenig trauer ansieht wird es mir unangenehm was mache ich jetzt nur ich fühle mich extrem einsam.

ich musste das jetzt los werden ich hoffe ich bekomme hilfreiche antworten die mich auf meinen weg mit nehmen werde.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?