Sucht Hilfe aufhören?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das beste ist, dir für einen Tick einen anderen Tick zu suchen, der weniger schädlich für dich ist. Und das machst du dann so lange, bis du keinen Tick mehr hast.

Ticks kommen meistens von Nervosität und Gewohnheit, wenn es etwas in deinem Leben gibt, das dich stresst oder nervös macht, versuch es zu ändern und dich dann einfach abzulenken, dann gewöhnst du dir die Ticks irgendwann ab. :)

Mit dem Rauchen aufzuhören ist einfach eine Willenssache. Wenn du sagst, ab jetzt rauche ich nicht mehr und alle Zigaretten wegwirfst und es durchziehst, schaffst du es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andrushka
28.06.2016, 01:07

Klingt gut, vielen Dank :)

0
Kommentar von DevilAngel95
28.06.2016, 01:10

Mh wenn du pech hast hast du dann 2 ticks xD

0

Also mein Freund hat es geschafft aufzuhören zu rauchen, in dem er E-Zigaretten ohne Nikotin verwendet hat. Dein Körper hat sich ja an mindestens drei Dinge gewöhnt: 

1) In bestimmten Situationen oder nach ihnen, die Zigarette in den Mund zu stecken

2) Bei solchen Situationen oder nach ihnen irgendwas im Mund zu haben

3) Das Nikotin

Wenn man ganz viel Kraft hat, dann schafft man es sicherlich, dass man alle drei Punkte auf einmal beenden kann. Ich denke allerdings, dass es wie bei der Ernährungsumstellung ist. Nicht von heute auf morgen eine komplette Veränderung vornehmen, sondern immer Schritt zu Schritt vorgehen. 

Mit der E-Zigarette könntest du schon mal von dem Nikotin wegkommen. Dann ist die wichtigste Aufgabe dir alle Möglichkeiten zu nehmen zu rauchen. Also alle Feuerzeuge weg und nichts weiter kaufen. Wenn du doch rauchst, solltest du wenn dein Körper nach der Zigarette schreit irgendwas anderes machen, aber auf gar keinen Fall dem Körper etwas geben, sofern er danach schreit. Wie bei einem kleinen Kind. :) 

Ansonsten denke ich, dass du mit einer Recherche genügend andere Tipps finden wirst.. immerhin gibt es Websiten die sich mit diesen Themen befassen und auch Hilfe anbieten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich mal in deiner Haut wohl fühlen und mal bisschen Selbswertgefühl entwickeln. 

Vielleicht schaut, dann alles bisschen anders aus... Mit Selbstwertgefühl, kommt auch das Selbstbewusstsein.....

Aber um was zu erreichen musst du Disziplin und Willen haben.... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Masuya
28.06.2016, 04:01

Sollte nicht eigentlich zuerst ein Bewusstsein über sich selbst geschaffen werden, um dann bestimmen zu können, wie hoch der Wert ist?

0

Freunde von mir haben es mit E-Zigaretten geschafft, von der sucht weg zu kommen. 
Informier dich da mal drüber. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DevilAngel95
28.06.2016, 01:11

die dinger sind 100 mal schlimmer wurde nachgewissen

0

Kaugummi in den Mund werfen wenn der Drang zur Zigarette kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es mit dem Programm der Anonymen Alkoholikern gemacht: heute (die nächste (halbe) Stunde) die erste Zigarette nicht rauchen.

Ich mache das jetzt seit fast 29 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?