Suchmaschine findet angemeldete Domains zb. bei google

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du kannst die robots-datei bearbeiten die sich im stammverzeichnis deiner domain befindet. wenn du die datei so bearbeitest dass du den suchmaschinenbetreibern sagst "bis hierhin und danach gibts nichts mehr für euch" dann hören die auf auf deiner domain zu suchen. informiere dich am besten pber google welche syntax du genau für die datei verwenden musst.

meine seite hab ich auch so versteckt, dadurch wird die auch nicht bei google gefunden. =)

ich hoffe ich verfehle nicht grad das thema. denn eine andere interpretation wäre von mir folgendes.

du willst nicht dass whois.de deine domain ausspuckt sondern dass google deine richtige domain sofort anzeigt.

wenn dem so ist dann solltest du ebenfalls deine robots-datei bearbeiten und sie so einstellen dass google alles durchsuchen soll, und das möglichst aller 10min. du musst dann aber natürlich deine seite mit inhalt füllen so dass die google auch anerkennt bzw. auf den plätzen nach oben rutschen lässt wenn eine suchanfrage gestartet wird.

ja, das mit robots ist bekannt.. es ging eher darum wenn einer bei whois.de die domain eingibt.. bei den service wird es nämlich gespeichert

0
@arbeitslos21

es ist doch aber logisch dass deine domain als gesperrt angeeigt wird. wenn dann jemand deine domain im browser eingibt und du einen http-server hast dann ist es klar dass er dich findet.

sinnvoll wäre es keine domains zu beantragen sondern eine ip-adresse zu verwenden wenn du nicht entdeckt werden willst. falls du dann trotzdem noch eine brauchst die man nicht so schnell finden kann dann nimm einfach eine subdomain von no-ip oder dyndns.

0

Wozu musst Du bei der Registrierung wohl Daten angeben? Spaetestens bei einer anfrage dei der Registrierungsstelle ... zb Denic ... muss Dein Name erscheinen, wenn Du den Namen gekauft hast.

Das ist doch gut wenn deine seiten angezeigt werden?

Was möchtest Du wissen?