Suchen Tiere im Tierheim wirklich ein zuhause oder sagt man das nur so?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Teil teils.

Du hast recht, bei Tieren kann man durchaus von Denken sprechen. Allerdings nicht diese in die Zukunft planende, Möglichkeiten erfassende Art: mit einem eigenen Zuhause und mit eigenem Herrchen und Frauchen ginge es mir besser als hier.
Dieses: Katze sucht liebevolles Zuhause, da machen sich Menschen zum Sprachrohr der Tiere, die es vermutlich so sagen würden, wenn sie sprechen könnten und ihre Situation erfassen könnten und die Zukunft und ihre Wünsche an sie erfassen und formulieren könnten.
Viele "Wenns".

Die Aussage darf man also nicht ganz wörtlich nehmen, aber vom Sinngehalt her stimmt sie durchaus.

Übrigens, soooo  schlecht geht es den Tieren im Tierheim nicht. Es gibt nicht nur Beton und Wasser und Brot.

Und grade die kleinen Nagetiere leben im Tierheim oft besser, als in irgendwelchen Kinderzimmern. Wenn das Kind dann nach wenigen Wochen das Interesse an ihnen verloren hat, kommen sie oft nicht mehr aus ihrem Käfig raus, werden kaum sauber gemacht, kriegen nur ungeeignetes Fertigfutter und langweilen sich zu Tode.

In Tierheimen findest du meist tolle Erlebniswelten für Nager. Viel Platz mit Gelegenheit zum Buddeln und verstecken und artgerechtes Futter.

Geh doch mal in ein Tierheim und sieh es dir an. Es gibt Tage der offenen Tür oder geh hin und frage, ob du helfen kannst. Das ist eine sehr erfüllende Aufgabe.
Je nachdem wie alt du bist, kannst du mit Hunden Gassi gehen oder sie auf dem Gelände beschäftigen und Katzen freuen sich über Streicheleinheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das machen hauptsächlich die dort beschäftigten Leute für sie.

Es gibt aber auch Tiere, die nicht vermittelbar sind, weil sie Probleme mit Menschen haben. die könnte dann evtl nur ein erfahrener Halter aufnehmen.

Natürlich sind die Tierheime froh, wenn sie auch wieder welche abgeben können, immerhin haben sie ja auch keine unbegrenzten Mittel und nicht endlos Platz.

Die Tierheime bekommen zwar auch Fördergelder für die Tiere, idR sind sie aber doch froh, wenn diese eine gutes Zuhause bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tiere füllem einen Fragebogen aus. Darin stehen Sachen wie suchst du ein liebevolles Zuhause oder nicht? Möchtest du später lieber Karriere machen oder eine Familie gründen usw....

Natürlich schreiben das die Menschen, sie möchten, dass die Tiere "glücklich" sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Tiere suchen meist keinen Menschen Kontakt allerdings ein liebevolles artgerechtes zuhause...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freia225
13.04.2016, 08:07

Das würde ich so nicht sagen, denn Hunde und Katzen suchen schon die Nähe der Menschen, nur eben Kaninchen,Meerschweinchen etc. sind eher gegen zu viel Körperkontakt und wollen artgerecht gehalten werden....

1
Kommentar von SJ7IFVQ5
13.04.2016, 13:14

Ja da geht es doch größten Teils und nager und Reptilien....

0

Was möchtest Du wissen?