Suchen Mischpult für Musikproduktion

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da du ja mit dem PC aufnehmen willst, solltest du ein Pult mit USB nehmen.

Nehmen wir mal die beiden Vorraussetzungen "unter 150" und "mit Fader" (So heißen die Schieberegler). Da bleibt dann nur noch Behringer. (1204USB oder so) Das Problem ist, dass die Qualität nicht zum Aufnehmen ausreicht. Für Live gut und schön, aber beim Recorden äergerst du dich schwarz über das Rauschen.

Wenn ich jetzt die Beschränkung "mit Fader" raus nehme komm ich zu dem Alesis Multimix 8 USB FX. Da ist die Qualität schon akzeptabler.

Ohne die Bedingung "unter 150" komm ich auf den Mackie Pro FX8. Liegt 100€ über dem Budget, aber hat Fader und die passende Qualität für Aufnahmen.

Grundsätzlich gilt: Ein Porsche gibt's halt auch nicht für 1000€. Qualität kostet Geld und ich rate dazu, lieber noch ein wenig zu sparen und dann was gescheites zu kaufen. Bei Behringer kaufst du zwei mal.

CircleOfLight 30.11.2014, 16:12

Vielen dank fürdie schnelle antwort! Ich muss aber sagen mehr als 150 euro sind leider nicht drin. aber ich bin bereit hne fader auszukommen. Wenn du dich gut auf dem gebiet auskennnst, würde ich mich sehr über weitere modelle freuen. Wenn du dich nicht so gut auskennst, dann einfach noch einmal danke für deine Antwort!!!

0
Monster1965 30.11.2014, 23:03
@CircleOfLight

Puh, weitere Modelle.... In der Qualitätsklasse gibt es eigentlich nicht viel mehr und mit steigender Qualität steigt auch der Preis, was deiner Aussage nach nicht drin ist. Das nächste in der Qualitätsleiter ist das Allen & Heath ZED-10, kostet aber 185€.

0

Was möchtest Du wissen?