Suche (Zug)Kappsäge für Holz und Metall?

2 Antworten

Was willst du denn alles schneiden? Es kommt ja auch auf das Material an. Da stellt sich dann die Frage, ob ein Zweitgerät nicht sinnvoller ist.
Wenn es sich allerdings nur um Aluminium oder andere dünne Bleche, Profile oder Rohre handelt, wäre es durchaus möglich.

Da könntest du eine Paneelsäge (https://www.bosch-professional.com/de/de/products/gcm-8-sde-0601B19200) nehmen. Die ist, mit entsprechendem Blatt, für Alu geeignet. Je nach Dicke des Materials, kannst du damit gute Ergebnisse erzielen.

Ich selbst nutze die KGS 315Plus (https://www.metabo.com/de/de/maschinen/saegen/kappsaegen/kgs-315-plus-0103150000-kappsaege.html). Mit dem passenden Blatt und Kühlmittel lassen sich schon ordentliche Schnitte vollbringen. Da habe ich auch schon etwas dickere Metalle geschnitten.

Wenn du aber Stahl schneiden willst, wäre eine Bandsäge besser oder gibt ja die Metalltrennsägen.


Kannst ja auch diese billigen Wunderwaffen nehmen: http://www.screwfix.de/mehrzweck-gehrungssaege-1-100-w.html?utm_source=Google&utm_medium=CPC&utm_campaign=Shopping&gclid=Cj0KCQjwvuDPBRDnARIsAGhuAmYw4jCVUAeZtVhj9qGLtAmVA-3aOOYKwMbiBBbEH1HZqYRgJtGNYPkaAiI6EALw_wcB&gclsrc=aw.ds

Da kann man dann angeblich Stahl, Alu, Holz mit Nägeln schneiden und alles mit nur einem Sägeblatt und ganz ohne Regulierung.

Danke für deine ausführliche Antwort. 

Also die "Wunderwaffe" habe ich auch schon im Netz gefunden möchte der aber irgendwie nicht vertrauen. Für 200 Euro alles Sägen dann sägt das bestimmt auch Fleisch und Knochen :D 

Die Bosch GCM 8 SDE ist bis jetzt auch mein absoluter Favorit (auch weil sie momentan recht günstig zu bekommen ist) 

Ich werde mit der Kappsäge kein 40mm Vierkantstahl sägen das ist mir klar das dafür andere Sachen benötigt werden. Ich dachte hauptsächlich an Aluminium Vierkantrohre so 60x40 in 2-4mm Stärke. Aber möchte auch mal einen Stahlwinkel oder Stahlprofil (2mm) anpassen können.

Die Metabo werde ich mir aber auch noch mal anschauen. Was hast du damit denn so geschnitten? 

0
@Ichbau

Vor allem dein eigen Fleisch und Knochen. ;-)

Mit meiner habe bereits Alu L-Profile geschnitten, Materialstärke 2 mm. Rohre (rund und Vierkant): bis 45 mm Durchmesser und Stärke von 6 mm. Meistens wenn die ordentlich auf Gehrung geschnitten werden sollen.

Weil wir keinen Winkelschleifer hatten, habe ich damit Rohre, die für ein Geländer umfunktioniert wurden, geschnitten. Stahlrohr 70 mm Durchmesser mit einer Materialstärke von 10 mm. Das hat gedauert, aber das Ergebnis war gut. Würde ich aber nicht mehr machen, weil der Aufwand in keinem Verhältnis steht.

1
@simonwiengarten

Das klingt ja richtig ordentlich hast du da mit der vollen Drehzahl gearbeitet und nur ganz langsam vorgearbeitet? Und was für ein Sägeblatt hast du verwendet?

0
@Ichbau

Beim bloßen Schneiden von den dünnen Materialien einfach durch mit voller Drehzahl. Bei den anderen variiert. 

Ich nutze unter anderem dieses Blatt, gibt es woanders auch günstiger: https://www.metabo.com/de/de/zubehoer/saegen/kreissaegeblaetter/multi-cut/kreissaegeblatt-hw-ct-315x30-96-fz-tz-5-neg-628226000.html

Hier wird man auch fündig: https://webshop.schachermayer.com/cat/de-DE/products/werkzeuge/1473832992962?m_SFBNLVNBXzEyOTU2MjQ0NjU1OTQ_EQ_=OTY_EQ_

Man muss allerdings auch bedenken, dass die Sägeblätter nicht immer ein Schnäppchen sind.

0

Was möchtest Du wissen?