Suche Zimmerpflanzen, die wenig bis kein Licht brauchen

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

versuche es mal mit Calateen - das sind Urwaldpflanzen und die bekommen unter dem ganzen anderen dort wuchernden Grünzeug keine Sonne ab. Sie brauchen zwar auch etwas Licht, aber sie vertragen keine Sonne - bei mir stehen die in den hintersten Zimmerecken weit weg von den Fenstern. Calateen (und die nahe verwandten Maranthen) gibt's sogar in den Blumen-/Gartenabteilungen von Baumärkten für wenig Geld - und es gibt viele unterschiedliche Sorten, teils mit sehr interessant gezeichneten Blättern. Aber ganz ohne Licht kommen auch die nicht aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nt1610
04.12.2013, 08:11

Oh die sehen sogar ganz hübsch aus. Die werd ich mir mal zulegen und probieren, was sie zu der dunklen Bude sagen. Vielen Dank

0

@ nt1610

Alle Pflanzen brauchen Licht, aber es gibt auch welche, die auch Halbschatten vertragen.

Versuche es mal da:

www.mein-schoener-garten.de/.../zamie-die-haerteste-zimmerpflanze-der

Wenn der Link nicht funktioniert, dann gebe mal manuell ein:

Zamioculcas zamiifolia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nt1610
02.12.2013, 12:21

Hm ... die hübscheste Pflanze ist es ja nicht ... aber mit rund 5 Euro auch nicht so teuer, dass man es nicht mal probieren kann.

Also Tageslicht kommt gar nicht ins Zimmer rein und wie schon gesagt, durch die blickdichten Gardinen ist es dort ziemlich dunkel.

0

Hallo, alle Pflanzen, auch Kakteen, benötigen Tageslicht. Ich habe z.B. in meinem Flur eine Bodenvase mit getrockneten Silbertaler stehen. Diese Silbertaler wachsen winterhart 2-jährig im Garten, blühen im Frühjahr schon rosa und bekommen lange Stiele, an denen dann in den Talern die Samen sich bilden. Wenn diese im Herbst reif werden, kann man die Stile abmachen, trocknen und den Samen entfernen. Dabei erhält man wunderschöne silber schimmernde Blättchen und diese Stiele mit den Blättchen dran halten auch mehrere Jahre. Ist immer ein schöner Blickfang. Sicherlich gibt es auch noch andere Gräser oder Blumen, wie die Lampiongpflanze, die dafür gut und hübsch geeignet sind. Vielleicht wäre das auch was für dich? Ich wünsche dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nt1610! JEDE Pflanze braucht Energie in Form von Licht (elektromagnetische Wellen), damit sie sich Nährstoffe herstellen kann. E ist gleich h (Plank'sches Wirkungsquantum) mal n(griechischen n sprich "nü"; Wellenzahl, verbunden mit der Frequenz des Lichtes). "Fast kein Licht" ist gleichzusetzen mit zu wenig Energie. Wenn Du Dich in ein großes Gefäß mit allen Speisen, die Du gerne hast, setzt, wirst Du auch nicht satt werden und schließlich verhungern. Du brauchst auch hier ein "Wirkungsquantum", nämlich Deinen Mund zum Essen und Deine Verdauungsorgane, damit Du nicht stirbst. Das natürliche Tageslicht lässt sich zum größten Teil durch elektrische Einrichtungen, seien es die bekannte Glühlampe bis zu modernen LED-Beleuchtungskörper, welche ein Tageslicht-ähnliches Licht abstrahlen, ersetzen. Das alles ist für Pflanzen nur eine Notlösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nt1610
04.12.2013, 08:09

Das kapier ich schon ... aber es hilft mir nicht, kann das Haus / die Wohnung leider nicht drehen etc ;-)

0

Kaktus baucht im Sommer Sonne! Nein es geht nicht, nur eine Blumenlampe kann helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nt1610
02.12.2013, 12:23

Blumenlampe? Noch nie gehört ... muss ich mal googeln.

0

Jede Pflanze braucht Tageslicht. Die einzige Pflanze die kaum Ansprüche hat, ist ein Kaktus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nt1610
02.12.2013, 12:23

Also Kaktus ist mal gar nicht so meins ;-)

0
Kommentar von Echinocactus
04.12.2013, 03:55

Irrtum! Auch Kakteen benötigen Pflege auf ihre Art und die kann ganz schön aufwendig sein! Echinocactus

0

Was möchtest Du wissen?