Suche Widerstand?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

bei einer LED mit 3 volt an einer 9 volt batterie bräuchtest du eienn Widerstand der die restlichen 6 volt verbrennt. dafür muss ich allerdings wissen, wie viel strom die LED zieht. gehen wir mal von 20 mA (0,02 A) aus.

nach dem ohmschen gesetz (R = U / I) ergibt sich also 6 / 0,02 = ein Widerstand von 300 Ohm.

wenn du jetzt mehrere LEDs in reihe betreiben willst, dann kannst du auch ketten bilden, jeweils die LEDs und ein (vor) widerstand.

hier würden 3 x 3 volt 9 volt ergeben. theoretisch geht es also ohne vorwiderstand, da aber eine LED an sich keinen innenwiderstand besitzt, solltest du auf jeden fall den strom begrenzen. hier machen ein paar ohm mehr oder weniger nichts aus. daher würde ich einfach pauschal mal einen 10 Ohm Widerstand dazwischen hängen...

und BITTE keine parallelschaltungen hinter dem Widerstand. wenn du mehrere stränge bilden willst, dann braucht jeder strang seinen eigenen vorwidestand.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?