Suche Verstärker um Hifonics Brutus BXI 12 zu betreiben (1600W)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die beiden verbauten Chassis sind mit einer einfachen 2-Zoll-4-Ohm-Schwingspule ausgestattet. Da auch die RMS-Belastbarkeit mit 800 Watt angegeben ist, würde ich nach einer 2-Ohm-tauglichen Digital-Monoendstufe suchen, die um die 500-600 Watt RMS an 2 Ohm an die parallel geschalteten Chassis raushaut. Damit hältst du den Aufwand für Stromversorgung/Finanzen in Grenzen. Lediglich überall ausreichend dimensionierte Kabel samt Sicherung (!) und einen Pufferkondensator brauchst du unbedingt. Passende Endstufenempfehlung: Hifonics Titan TXi1200 oder die TXi1000D - auch gut: Magnat Black Core One Digital, MB Quart Discus DSC1500.1D, Pioneer GM-D8500M…

Peteqno 02.04.2012, 10:43

Also heißt das, das die 4+4Ohm der Subwoofer nicht 4 Ohm pro Subwoofer sind sondern in jeweils 2*2 Ohm aufgesplittet werden oder wie? Ich blicke da momentan nicht so recht durch! O.o

Und warum 600W? Wir wollen doch über 1600W herauskommen um klippen der Subwoofer zu vermeiden...

hoffe du klärst mich nochmal auf^^

0
darkhouse 02.04.2012, 16:52
@Peteqno

Diese Chassis haben je eine 4-Ohm-Schwingspule, soweit ich alle im Netz befindlichen Angebote recherchieren konnte. Also 2x4 Ohm, die sinnigerweise parallel zu 2 Ohm verschaltet werden. Da gibt es schon preiswertere Endstufen, die da ordentlich Leistung raushauen.

Die Box hat insgesamt eine RMS-Belastbarkeit von 800 Watt. Die Chassis sind extrem einfacher Natur. Es sind grad 2-Zoll-Spulen (5 cm Durchmesser), was im Sub-Chassisbereich die unterste Grenze ist! Mehr als 200-300 Watt RMS/Chassis würde ich da nie drauf loslassen, das wäre Perlen vor die Säue. Und vergesst diese unsinnige Diskussion ums Clipping! An 20 Watt würden die Chassis sicher was in diese Richtung erzeugen, aber bereits 100 W RMS an einem Verstärker würde das Clipping nicht mehr interessieren, dafür sind die Chassis zu simpel. Weißt du, was Clipping genau bedeutet? Wer hat euch den Floh ins Ohr gesetzt, dass über der max. Belastbarkeit liegen müsst? Quatsch.... Echte 1.600 W würden diese Chassis sicher bald verkokeln, ehrlich.

Und wenn schon, 1.600 W müssen erstmal erzeugt sein. Das wird sehr teuer...

0
Peteqno 02.04.2012, 21:39
@darkhouse

Ok!

ich kenne den BXI 12 und habe auch schon viele weitere Subwoofer bei anderen leuten gesehen und gehört, leider konnten die mir bei der möglichen Installation nicht weiterhelfen. Auf der Endstufe bringt er die Karre richtig ins dröhnen, also das ist schon feiner Karosseriefasching!^^

Mir wäre ja ganz lieb eine Endstufe direkt von Hifonics...Gut das ich jetzt weis was ich ungefähr nehmen muss...Wie denkst du darüber so ein Teil mit Anzuschlie0ßen, um Strom zu sparen...Crunch heißt es glaube ich....

0
darkhouse 03.04.2012, 18:43
@Peteqno

Hä? Strom sparen? Erst einen auf Kilowatt-Max machen und dann Strom sparen??? Also, selbst wenn ich wüsste, was du meinst, du bist echt lustig. Ich vermute eher, du meinst die StromSTABILISIERUNG in Form ordentlicher Verkabelung und Abpufferung mittels Kondensator. Oder?

0
derEuml 04.04.2012, 09:55
@Peteqno

nein nur die Dauerleistung oder RMS-Leistung sind aussagekräftig und wirklich nutzbare Werte alle anderen kannst du Ignorieren ...

und auch gibt es bessere Subwoofer für das selbe Geld ... oder machst es ganz einfach mit einem Mivoc AWX 184 in ein 120 Liter Bassreflexgehäuse ... gib den seine 300 Watt und der wird deinen Subwoofer weit hinter sich lassen ...

0
Peteqno 07.04.2012, 11:35
@darkhouse

Das hat nichts damit zu tun, ob ich wenig Leistung will, sondern einfach die Lichtmaschine schonen, die Teile nimmt man nicht ohne grund!!!

Ja Kondensator! Hab schon einen mit 1F gefunden1^^

0

Was möchtest Du wissen?