Suche Treppenschutz-"gitter"

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo! ich habe ein ganz normales treppengitter, welches man mit einer hand aufmachen muss.... vorteil dabei ist, dass man es problemlos aushängen kann, wenn man es nicht im weg rumstehen haben möchte. ich bin gegen diese rollos, habe bei anderen beobachten können, dass die sich bei mehrmaligem benutzen nicht mehr zurückrollen... also bringt einbem das auch nicht wirklich was. bei unserem treppengitter war mir wichtig, dass keine stolperfalle stehen bleibt. wir haben 2006 3x das treppengitter pia http://www.dolle.de/default.asp?VDOCID=881 (gibts beim praktiker) gekauft. zwischenzeitlich wieder verkauft und aus aktuellem anlass als es 20 % bei praktiker gab wieder eingedeckt, auch wenn wir es erst wieder in einem halben jahr brauchen werden. sprich ich war sehr zufrieden mit dem gitter. auch über die haltbarkeit kann ich nur gutes sagen. ein gitter haben wir aus sicherheitsgründen gelassen. ich habe es zwar nur noch eingehängt, damit unser kind nicht schlaftrunken die treppe runterpurzelt, aber sie kann es aufmachen und es hält nun schon seit 3 jahren....

Am besten selber bauen , wir haben eine etwas dickere Spahnplatte genommen , sie zurchtschneiden lassen, (im Baumarkt) an der Wand 2 Leisten gesetzt sodass man die Platte von oben einfügen und rausnehmen kann ,zusätzlich ist die platte mit einem Stift der durch die leiste führt befestigt , ist super stabil

 - (Kinder, Sicherheit, Schutzgitter)  - (Kinder, Sicherheit, Schutzgitter)

Hallo,

wir haben uns das Kiddy-Guard gebraucht gekauft und sind damit sehr zufrieden. In unserer kleinen Wohnung ist es total praktisch. Mein Sohn kann es nicht alleine öffnen, somit ist es also auch sicher. Man braucht zwar nur eine Hand zum Öffnen, allerdings sind zwei Handgriffe nötig. Beim Öffnen macht das Ding einen Höllenlärm, sodass man es sofort hören würde, wenn Dein Kind es unbemerkt öffnen würde. Allerdings ist das fast unmöglich. Aber manche Kinder schaffen ja irgendwie alles... Habe es auf Ebay gebraucht ersteigert, dann war es auch nicht so teuer! Wir haben es dauernd auf und zu gemacht und es rollt sich immer noch perfekt zurück. Ich würde es mir immer wieder kaufen! Hoffe, meine Antwort war hilfreich. GK

Warum sind manche Jugendliche im Internet so verdammt naiv und unvorsichtig?

Ich erleben es immer wieder im Internet u.a auch hier auf GF vor allem aber auf Facebook, Google+ und co, dass Jugendliche einfach mal so, teilweise mit ihrem Gesicht als Profilbild, Beiträge posten und Threads eröffnen und dort nach gleichaltrigen Kontaktpartnern oder sogar Sexualpartnern suchen.

Und schlimmstenfalls sogar noch mit Namen und Telefonnummer.

Kommt denn keiner auf die Idee, dass diejenigen die sich daraufhin melden vielleicht gar nicht 14 oder 15 sind ?

Kontakte suchen ist ja schön und gut, aber doch nicht so unvorsichtig.

Was glaubt ihr treibt diese Jugendlichen zu derart riskantem Verhalten ?

...zur Frage

Sollte man Autositze für Kinder gebraucht kaufen?

Wir wollen fürs Auto unserer Omi einen eigenen Kindersitz anschaffen. Reicht da auch ain Gebrauchter oder sollten wir lieberr einen Neuen anschaffen?

...zur Frage

Welche App ist geeignet, um meine Kinder zu lokalisieren / finden?

Meine Kinder (7 bzw. 11 Jahre) sind beide sehr aktiv und spielen gerne draußen in unserer Nachbarschaft. Auch ist der Schulweg relativ lang. Die beiden haben (relative günstige) Android-Smartphones mit GPS.

Mein Mann und ich bin immer in Sorge, ob die beiden gerade sind und ob alles in Ordnung ist.

Ich suche eine App, um mal schnell nachzuschauen, wo die beiden sind bzw. im Notfall schnell finden kann. Ich weiß nicht, welche Möglichkeiten es da gibt. Optimal wäre es, wenn es eine App speziell für Kinder wäre. Weiß jemand Rat?

...zur Frage

Drogen an der Schule - was kann ich als Mutter tun?

Guten Abend allseits,

ich bin gerade echt verzweifelt, total besorgt!! Hoffentlich könnt ihr Lieben mir auch diesmal helfen!

Vor 3 Monaten bin ich mit meinen Kindern (w14 und m12) von einer mittelgroßen Stadt aufs Land gezogen. Ich dachte tatsächlich, hier auf dem Land ist es besser als in der Stadt.....

Bis mir meine 2 eben erzählten, wie es auf der neuen Schule zugeht..... alle Alarmglocken läuten jetzt bei mir!!

In der Klasse meines Jungens ist ein älterer Junge (14) der Drogen nimmt, mit 30 jährige abhängt, schon 2x von der Polizei in Handschellen nach Hause gefahren wurde, regelmäßig trinkt......Und das aller schlimmste, was mir total Angst um meine Kinder macht: er führt ein Messer mit sich!! Scheinbar tun das sehr viele Schüler auch!!

Meine 2 haben erzählt, wie einer dem anderen mit spitzem Gegenstand erst ins Kopf dann ins Hals rammen wollte..... Und lauter solche Geschichten!!!

Ich weiß, dass ich meine Kinder nicht vor dem Übel der Welt schützen kann, aber dass auf der neuen Schule so zugeht, kann und möchte ich nicht hinnehmen! Zumal auf der vorigen bzw alten Schule das höchste Vergehen der älteren Schüler das rauchen war.....aber keiner führte Waffen jeglicher Art mit sich.

Was kann ich tun? Sollte ich mit den Lehrern sprechen? Sollen die Kinder zu ihrem Schutz anonym den Lehrern Bescheid geben?

Oder sollte ich bisschen abwarten, und meine Kinder wieder zur alten Schule schicken? Ist dies denn überhaupt möglich? Zwar müssten sie dann viel länger Bus fahren (mehr als eine Stunde), 1x umsteigen, aber die Sicherheit meiner Kinder geht vor.....

Bitte helft mir!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?