Suche Titel eines DDR- oder russischen (Kinder- und Jugend?)Buches

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube, da verwechselst du etwas mit Star Wars. Die Fabel erinnert auch ein wenig an Zamjatins Novelle "Wir" - "Мы"

Googel mal den Planeten "Coruscant"

Coruscant ist ein Planet, auf dem eine einzige Stadt erbaut wurde die so groß ist dass sie den gesamten Coruscant Planeten bedeckt. Auf dem Planeten ist neben dem Senat der Republik auch der Tempel der Jedi erbaut. Da der Planet eine ganze Stadt ist enthält er über 1200 Sektoren, also Gebiete. Dort ist auch das Büro und Amt von Kanzler Palpatine. Das bedeutet auch das Coruscant der wichtigste und einflussreichste Planet im System der Republik ist. Coruscant ist sehr dicht bebaut wobei enorme Wolkenkratzer das Stadtbild dominieren. In den oberen Ebenen leben vorwiegend die reichen und einflussreichen Bürger und Politiker in luxuriösen Penthäusern und Suiten, in denen sie die beeindruckenden Sonnenuntergänge genießen können. Hunderte von Stockwerken unter den Wolkenkratzertürmen liegenden Canyongeschosse Coruscants sehen nie das Tageslicht. Die unteren Ebenen der größten Stadt der Galaxis sind eine durch Kunstlicht erhellte eigene Welt und für viele der planetaren Bürger der einzige Ort an dem sie sich das Leben leisten können. Begleitet vom permanenten Brummen der Maschinen die für die Elite in höheren Ebenen in Betrieb sind ist diese Gegend auch bevorzugter Aufenthaltsort der Kriminellen und der Unterwelt des Planeten. Daneben gibt es auch weitreichende Vergnügungsbezirke und Rotlichtviertel.

Die unteren Ebenen beherbergen eine größere Bevölkerung als mancher Sternensektor. In vielen Bezirken sind Coruscants Sicherheitskräfte machtlos und die Gegenden unterstehen lokalen Verbrecherorganisationen die ihre Ansprüche mit Hilfe angeheuerter Schläger und Erpresser durchsetzen und dadurch die Bevölkerung schikanieren. Im Gegenzug dazu hat sich in vielen Bezirken eine eigene Bürgerwehr gebildet die die Leute ihrer Nachbarschaft vor diesen Verbrechern und Plünderern zu schützen versucht.

Ein ähnliches Sujet gibt es schon bei Isaac Asimov in seiner Erzählung "Academy".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huckebein
05.09.2013, 18:47

An "Anat75":

Da folgendes eigentlich keine echte Antwort auf deine Frage ist, stelle ich mal einen Bezug zu deiner folgenden Bemerkung als Kommentar ein:

Ich dachte damals noch "Hui, und das zu DDR-Zeiten?!?

In der DDR hat es durchaus Bücher gegeben, in denen es um Unterdrücker und Unterdrückte ging. Daran ist nichts Grenzwertiges. Wenn es in dem von dir genannten Buch um Machtebenen ging, heißt das nicht, dass man diese favourisiert hat, sondern lediglich, dass es in Systemen mit solchen Hirarchien eben so oder so ähnlich aussieht...:)

Man konnte eben oder kann etwas Kritikwürdiges durchaus als Unterhaltung verkaufen, und wenn es gut gemacht ist - umso besser.

0
Kommentar von Anat75
06.09.2013, 13:33

Hallo cherskiy, Deine Tipps werde ich mal googlen und die Sache mit Star Wars - ich kann bei den Filmen schon mitspielen :-), so oft hab ich die schon gesehen. Da verwechsele ich auf keinen Fall was. Mein Ex-Mann hat(te) dieses Buch und als wir noch verheiratet waren, hatte ich es gelesen. Und da die Betonung auf "EX"-Mann liegt, kann ich ihn schlecht fragen, ob er mir das Buch schenkt :-(. Deshalb suche ich es verzweifelt.

0

Ich kenne sowas ähnliches es war aber ein Film um 1978 rum (CINDERELLA)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anat75
04.09.2013, 13:36

Hmmm, ich weißt nicht, ob es das war. Allerdings war es der Titel des Buches definitiv nicht. Vielleicht fällt ja jemandem noch was ein. Aber erstmal Danke Wernerreg :-)

0

Was möchtest Du wissen?