suche Tierstiftung für Kostenübernahme bei meinem Hund

Unsere Baby (3 1/2 J.) - (Hund, Operation, Spende)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tierstiftung sagt mir nichts, aber fragt doch bei eurem örtlichen Tierschutzverein nach. Vielleicht würden die eine Spendenaktion für euch starten.

Vielleicht solltet ihr euch bei den Tierärzten und Tierheimen in eurer Gegend umhören. Die sind da vermutlich der beste Ansprechpartner. vielleicht haben die Tipps für euch. Viel Glück und gute Besserung dem armen kerl...

Normal ist es seit 2006 so gesetzlich geregelt, dass der Züchter des Hundes für einen - nachgewiesen angeborenen Gesundheitsfehler - haftet. (Betriffft auch Mixe!)

Das nur zur Information. Allerdings könnten gesetzliche Fristen inzwischen verstrichen sein!!!

Trotzdem würde ich mich auch an den Züchter des Hundes wenden. Ist es ein verantwortungsbewusster wird er auch helfen - soweit er kann.

Bitte wendet Euch an den bei euch regional vertretenen Tierschutzverein (Tierheim etc.) Dort nehme ich an, dass dem Hund geholfen werden kann. Ihr solltet ggf. eine Rückzahlungsvereinbarung in Raten anbieten, wenn finanzielle Engpässe überwunden sind.

Drücken euch die Daumen und dem Hund

ein verantwortungsbewußter Züchter?? YT Du machst Witze ;-))

so jemand hätte keine Zwerghundmischlinge produziert, was dabei raus kommt sieht man ja.......

0
@adventuredog

Ach ja, nach Witz ist mir gar nicht so zumute...

... Vielleicht nimmt sich der Züchter des Hundes ein Herz... Erstattet den Welpenpreis.... Gerichtlich könnte so etwas herauskommen, wenn es sich um einen Mangel des verkauften Hundes handelt. Allerdings hätte man sofort bei Bekanntwerden handeln müssen...

0

Bandplastik Sprunggelenk Erfahrungen?

Ich habe mich letztes Jahr am Sprunggelenk verletzt... Da ich immernoch Schmerzen habe rät der Orthopäde zu einer Gelenkspiegelung und einer Außenbandplastik. Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen? Mache mir Sorgen, da ich gehört habe dass man lange nicht richtig laufen darf und evtl. die dadurch entstehende Narbe später viele Probleme verursacht. Möchte nicht dass die Schmerzen nach der OP stärker sind als vorher :( Wäre sehr sehr dankbar für ein paar Antworten! :)

...zur Frage

Bandscheibenvorfall-suche guten Arzt/Chiropraktiker/Heilpraktiker Kreis Herford

Mein Mann hatte letztes Jahr 2 Bandscheibenvorfälle (Halswirbel/Rückenwirbel)Seitdem hat er Schmerzen in den Armen und seine Finger schlafen ständig ein.Eine OP kommt erst einmal nicht in Frage.Weiß jemand einen guten Facharzt /Heilpraktiker o.ä in unserer Gegend?

...zur Frage

Ist der Zahnnerv gezogen worden?

Hallo. Ich hab ne blöde Frage,aber ich fang mal von vorne an:Mein Mann ist ein großer Angsthase was Zahnärzte betrifft.Deswegen hatte er auch angst zum Zahnarzt zu gehen als vor ein paar Tagen die Schmerzen bei ihm anfingen. Gestern hat er es nicht mehr ausgehalten und ist zum Arzt. Ich war auch dabei,habe aber recht weit von ihm weggesessen als er behandelt wurde. Der Arzt hat erst ein Röntgenbild gemacht und gesagt er wird ein Medikament in den Zahn machen.Er bekam eine Betäubung und dann gings los.Der Zahn wurde aufgebohrt,dann mit solchen Feilen bearbeitet.Eine Feile blieb im Zahn und damit wurde noch mal ein Röntgen gemacht.Dann wurde wieder mit den Feilen gearbeitet. Dann hörte ich wie die Zahnarzthelferin den Arzt fragte:Wollen sie ihn zeigen?Darauf der Arzt:ich glaube nicht das Herr X sehen möchte was seine Schmerzen verursacht hat.Sie dann wieder:Also wegsaugen?Er:Ja Dann wurde noch mal gefeilt,gespült,ein Papierstift(oder so ähnlich)und ein Medikament in den Zahn gegeben und verschlossen.Nächster Termin ist am 28.10. Nun meine Frage:Wir wissen nun beide nicht ob der Nerv raus ist oder nicht. Ich kenne das nur so,wenn mit den Feilen gearbeitet wird,ist der Nerv auch raus. Mein Mann sagt,der Zahnarzt hat aber doch gesagt er legt nur ein Medikament ein. Er macht sich grad ganz verrückt,dass die starken Schmerzen wieder anfangen könnten.Im Moment hat er nur leichte Schmerzen an dem Zahn. Er traut sich aber auch nicht beim Arzt anzurufen und nachzufragen. Kann jemand helfen? Danke

...zur Frage

Wärmepflaster für Rücken (Bandscheibe, LWS) während der Arbeit. Sinnvoll oder lieber nicht?

Hallo liebe Community!

Ich habe vor ca. einer Woche eine Frage betreffend der LWS gestellt. War inzwischen beim Hausarzt und hab die Diagnose bekommen. "Dehydration der Bandscheibe", leichte Arthrose in der LWS und dann rutscht da noch so ne Bandscheibe manchmal etwas hin und her (Zitat vom Hausarzt). Bin jetzt am Übungen für den Rücken am machen und wenn es ganz schlimm wird, nehme ich ein Zaldiar.

Leider sind die Schmerzen nicht absehbar und tauchen bei eigentlich jeder Beschäftigung auf :/ Was es auf der Arbeit auch etwas schwierig macht, denn manchmal bleibt mir dank dem Schmerz die Luft weg. Ich habe an Wärmepflaster gedacht, da ich nicht immer die Schmerzen mit Medikamenten unterdrücken/ wegdrücken will. Denn Wärme soll ja auch helfen. Aber auch bei Bandscheiben und der oben genannten Diagnose?

Habt ihr Erfahrungen damit gemacht oder kennt ihr sonst Tipps, wie ich die Schmerzen verringern kann (nicht mit Medikamenten!) ?

Vielen Dank für eure Antworten! =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?