Suche Textvorlage zur Einwilligung einer Grenzbebauung

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst mal stellt sich die Frage, ob Du ohne Genehmigung der Baubehörde sowas bauen darfst. Hängt nämlich vom Bundesland ab, welche Bauordnung die haben. Die Einverständniserklärung für Grenzbebauung wird im Grundbuch vermerkt, ist also wahrscheinlich ohne Notar nicht möglich. Wende Dich an einen Notar und laß Dich fachlich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder formlos den Nachbarn auf dem Bauplan unterschreiben lassen mit dem Zusatz: Stimme der Grenzbebauung ausdrücklich zu. Oder das Landratsamt/die Gemeinde verlangt eine "Abstandsflächenübernahmeerklärung", das ist dann ein Vordruck, der 2-3seitig ist. http://www.wendelstein.de/tmpFormulare/iwdEC93.doc Hier ist einer. Aber frag erst, was die brauchen, eine einfache Unterschrift belastet das Nachbargrundstück nicht. Bei Übernahme einer Abstandsfläche muss der Nachbar zusätzlich zu einer für ihn erforderlichen Abstandsfläche Deine einhalten. Deshalb ist die bloße Zustimmung vorzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?