Suche Survival/Outdoor Messer

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie MaSe91 schon sagt ist das Gerber Bear Grylls ultimateknife zu empfehlen. Allerdings nur mit der glatten Klinge, da die gezahnte Klinge verbiegt. Außerdem kann ich das Gerber Bear Grylls Paracordknife empfehlen.( das ist auch günstiger) von den moramessern kann ich nur abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir für den Anfang ein mora Messer.

Ca 10cm klinge, plastik/gummi griff, günstig 20-30 euro, perfekt zum üben und kann man auch mal missbrauchen,... wenn du es dann irgendwann kaputt kriegst, hast bei 20 euro nicht viel falsch gemacht,... da hebt aber schon ein paar Jahre, keine angst...

Such mal bei amazon mora companion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast Du denn damit vor. Ich meine ja nur, weil Du Survival/Outdoormesser schreibst. Das sind zwei vollkommen verschiedene Paar Schuhe. Das ist so, als würdest Du sagen, Du möchtest Dir ein Renn/Geländeauto kaufen:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
07.06.2014, 19:21
die Klinge sollte zwischen 10 und 15 cm lang sein

Nur als Ergänzung möchte ich mal wieder auf das unsägliche Führungsverbot nach § 42a Waffengesetz hinweisen.12 cm ist die Grenze, darüber muss man ein berechtigtes Interesse nachweisen.

0

Also unter 60€ gibts es meiner Erfahrung nach nichts anständiges (was Survivalmesser betrifft) und das hat auch nichts damit zu tun, ob man sehr viel damit macht oder nicht. Unter 60€ wird es nur anständige Taschenmesser usw. geben.

Was ich dir jedoch empfehlen kann und für Anfänger bestens geeignet ist, ist das Muela Rhino.

http://www.amazon.de/Muela-9267-Rhino-Olive/dp/B004VJQRBC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402303668&sr=8-1&keywords=muela+rhino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?