Suche Stall in der Umgebung Wuppertal,

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein offenstallgewöhntes Pferd würde ich keinesfalls in eine Box packen.

Ich kenn mich da leider gar nicht aus, hab aber nachgeschlagen, Wuppertal hat PLZ 42... und da ist diese Hit-Aktiv-Referenz: www.pferdeland-leide.net

Hit Aktiv steht schon ein bisschen für Qualität. Es gibt da auch welche, wo das Management nicht so ideal ist, aber das Konzept garantiert schonmal dafür, dass nicht die ranghohen an den Folgen ihres Übergewichts leiden und man mit den rangniedrigen nicht über einen Gulli darf, weil die Gefahr zu groß ist, dass sie rein fallen. Fester Boden ist ein Muss, damit sich die Hufe gesund entwickeln können und die Sehnen geschont bzw. trainiert werden, dazu eben individuelle Hafergaben und 24 Stunden Bewegungsmöglichkeit sowie permanenter Rauhfutterzugang. Ohne diese Voraussetzungen würde ich nirgendwo mehr mein Pferd einstellen. Wenn ich daran denke, was uns das alles positives gebracht hat im letzten halben Jahr, so ist das mit Gold nicht aufzuwiegen.

Bei uns in der Gegend kostet ein schlammiges Loch ohne jeglichen Service und ohne Licht, Platz oder ähnliches 200 bis 250 Euro. Dies oftmals mit so kleinen Weiden, dass man die Tiere entweder nicht auf's Gras lassen darf oder auch die Weide ein schlammiges Loch ist. Drüber wird's entsprechend besser. Um die 400 bekommt man was vernünftiges mit Halle, aber nicht im Umkreis der öffentlichen Verkehrsmittel, da gehen Ställe mit Halle bei 550 Euro los, kann aber auch locker 650 bis 850 für eine Box alleine, ohne Koppelmiete, ohne Koppelführen und ohne Spind ausgeben. Eine Freundin ist in einem Stall, wo man extra 50 Euro für Spindmiete zahlt, wenn man nicht Sattel, Zaum und alles andere im Auto rum karren möchte.

Boah, das sind ja Preise...Ich lebe ja in einem Pferdebesitzerparadies: Offenstallplatz ca. 80,--€, Box mit täglichen Weidegang/Paddock 195,--€....da wird nichts extra bezahlt. Allerdings sind die guten Ställe alle voll....

1

Frage zum Geltungsbereich der Preisstufe A2 im VRR

Hallo Zusammen,

Zuallerest ; JA, ich habe die offizielle Beschreibung auf der VRR Hompage gelesen aber gerade dazu habe ich eine Frage. Dort heißt es. (Zitat) :" ...Zudem gilt die Preisstufe A auch bei Fahrten in zwei benachbarten Waben unterschiedlicher Tarifgebiete." Ich möchte von der Wabe Wuppertal West (mein VRS Ticket gilt bis zur Wabe Solingen) zur Wabe Schwelm/Ennepetal/Grevelsberg. Das Ticket A2 würde ja so wie ich es verstanden habe nur in den zwei Wuppertal Waben(West und Ost) gelten aber der Satz oben sagt doch aus das es theoretisch auch möglich ist dieses Ticket einmal innerhalb Wuppertals zu nutzen und dann beim übergang von der Wabe wuppertal ost zur Wabe Schwelm oder ? (Klar würde Preisstufe B das alles gaanz sicher abdecken allerdings ist der Preis dort für mich als Abo jeden Monat zu teuer und so müsste es doch eigentlich auch gehen)

Eine zweite Frage am Rande : Mein VRS Ticket gilt laut Auskunft des Service Centers bis Solingen. Kann ich davon ausgehen das damit die gesamte Wabe Solingen abgedeckt ist und ich für die Weiterfahrt erst ein Ticket ab der nächsten bzw. anschließenden Wabe Wuppertal brauche ?

Wäre super nett wenn die Experten unter Euch mir helfen könnten da ich bei den ganzen VRR Tarifen (Ich komme aus dem VRS Gebiet) und sonderegelung irgendwie absolut den Durchblick verloren habe.

Für Eute Hilfe&Mühe jetzt schon mal vielen Dank

...zur Frage

Wo lässt es sich in Solingen und Wuppertal gut wohnen?

Ich werde ab November mein Referendariat am ZfsL Solingen beginnen und würde gerne schon einmal schauen, was der Wohnungsmarkt so hergibt. Leider weiß ich noch nicht, an welche Schule ich kommen werde, aber Solingen und Wuppertal wäre als Wohnort auf jeden Fall interessant. Kann mir jemand Gegenden in den beiden Städten empfehlen, in denen man gut wohnen kann, gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden ist und auch Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe hat? Auch Stadtteile, in die man nicht ziehen sollte, würden mich interessieren.

Lg sailor88

...zur Frage

Wird eine Stute bei dem gleichen Wallach immer wieder rossig?

Hallo, ich habe eine Haflingerstute und möchte sie bald in unseren eigenen Offenstall stellen. Zur Zeit steht sie mit einer Stute auf einer Wiese. In dieser Zeit waren 2x verschiedene Wallache da & jedes Mal ist sie sofort rossig geworden...sonst gar nicht! Ich bin auf der Suche nach einem Beistellpferd und habe festgestellt das ein Wallach immer günstiger ist...wenn ich die beiden dann auf einer Wiese stehen habe, wird meine Stute dann jeden Monat rossig? Oder legt sich das irgendwann? LG

...zur Frage

Wer kennt Höfe (Kreis Mettmann) wo man sich für Ausritte Pferde "mieten" kann?!

Wer kennt Höfe im Kreis Mettmann wo man sich für Ausritte Pferde mieten/ausleihen kann und ohne Begleitung ins Gelände geht ?!

Ich kenn viele in der Umgebung, aber leider bieten diese nur Reitunterricht an - wir suchen aber einfach nur einen Hof der Pferde gegen Gebühr für Ausritte verleiht !

Hat jmd. eine Idee, wo ich solch einen Stall finde ?

...zur Frage

Pony verträgt sich mit neuen Offenstallpartnern nicht?

Hallo, mein Pony (Stute) ist vor ein paar Tagen in einen neuen offenstall umgezogen. Dort steht sie mit 3 anderen Stuten. Die 3 Stuten verstehen sich gut, aber mit meinem Pony nicht so ganz. Sie fingen zuerst an sich zu beißen und zu treten und alles. Jz hat das denke ich aufgehört aber sie stehen Trz immernoch in Gruppen ( die 3 Stuten zsm und mein Pony) wenn mein Pony im Unterschlupf steht, und die anderen dann zum Heu und dem Unterschlupf wollen, trabt mein Pony sofort weg.

Also ich denke mal das ist normal dass sie sich zuerst nicht so gut verstehen. Was denkt ihr wie lange das noch dauert? Kann ich da irgendwas machen, dass sie sich besser verstehen? (2 von den Stuten, die bei meinem pony stehen reite ich auch öfter mal)

Habt ihr eine Idee oder soll ich ihnen einfach Zeit geben?

Lg :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?